Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Manner1a PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von flankendiskriminator
        Ich hatte als Desktoprechner seit Jahren nur AMD. Vom Athlon über Athlon XP über Athlon X2 über Phenom bis zum Phenom2. Schon der Phenom2 war eigentlich nur deswegen attraktiv, weil man Mainboard + Ram weiternutzen konnte - sonst wäre es ein i7 geworden.

        Anstelle des i5 hatte ich überlegt einfach meinen alten Phenom2 weiterzunutzen als Server. Aber als Server? 24/7? Ne Maschine mit (komplett) locker 100W 24/7 laufen lassen? Dann hatte ich an älter Core2 CPUs gedacht. Die gehen aber für ein Heidengeld weg (verglichen mit aktuellen Core i* CPUs). Und so fiel die Wahl schlussendlich eben auf ein komplett neues System. CPU + Board + Ram lagen wohl irgendwo bei 300€ (die CPU kostet halt alleine 160€, aber das Geld hab ich alleine über den Stromverbrauch schnell drin.

        Da mein Server Verschlüsselung nutzt ist auch die AES-Einheit des i5 genial (wenn ich die nicht nutzen würde, hätte ich nen i3 geholt) - fast volle HDD-Performance und dennoch keine CPU-Auslastung. Es sind halt eben diese Kleinigkeiten, die man dann bei Intel hat, die den Aufpreis lohnen. Gut, soll Bulldozer auch kriegen, ist auch gut so


        Sehr gut :p

        Bevor ich mir im Frühling nach 4 1/2 Jahren ein neues Grundgerüst für meinen Rechner gönnte, habe ich 3 Wochen im Internet aktuelle PC-Technik studiert. Ich würde einen Sandy Bridge Pentium für Gaming empfehlen und auch einen i7-2600 zum Strom sparen. Der Verbrauch im Leerlauf ist bei allen Modellen nahezu identisch. Durch diese richtigen Recherchen und Schlussfolgerungen habe ich dann an den Technik-Diskussionen hier teilnehmen wollen und es macht Spaß. An Details wie die AES Entschlüsselung des i5-2390T habe ich gar nicht gedacht . Meiner Meinung nach hast du dich da vollkommen richtig entschieden mit dem i5-2390T. "Zuviel" Leistung oder "zu wenig" Stromverbrauch ist halt bei Intel seit neuestem nicht mehr so einfach zu sagen, weil die Werte sind jeweils schon beeindruckend.

        Man das waren noch Zeiten früher vor dem 1. PC. Da hatten meine Leute und ich nur den Gesprächsbedarf bei den Konsolen Sony PlayStation 2, Nintendo Gamecube und Microsoft XBox mit deren Flaschenhälsen und deren Stärken, um gute Grafik auf den Bildschirm zu zaubern. Das Gefühl des Zusammenhalts war sehr ausgeprägt, weil jeder irgendwo genau das gleiche hatte.

        Und heute zieht ein teuerer 4-kerniger i7-2600 eine 6-kernigen AMD Phenom 2 x6 - 1100 auch in mehrkernoptimierten Anwendungen ab bei geringerem Stromverbrauch. Bei Spielen und beim Großteil der Anwendungen profitieren die Intel CPUs von ihrer hohen Kraft pro Kern/Thread. Da bleibt bei AMD dann nur der Preis und das gute Argument der 6 tollen Kerne. Da kann sich ja jeder selbst schlau machen. Und was die neuesten Pentiums angeht: Es gibt da auch sicher Käufer, die wissen, dass sie da mehr Leistung kaufen zum geringeren Preis und weniger Verbrauch im Vergleich zu den Core 2 Duo´s.

        Man braucht vom Bulldozer keine Wunder erwarten, doch für mich viel wichtiger ist, dass AMD Gewinne macht, damit sie irgendwann mal wieder die Möglichkeit haben, offensichtlich bessere Produkte als Intel anzubieten. Intel kann natürlich alles in Eigenregie machen, weil sie ihre Chips auch selbst herstellen. An sich ein Vorteil
      • Von Xibit1990 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        AMD for the loose> ist so! Wenn es wahr ist, dann bin ein ein INTEL - Fan (abgesehen von GPUs- AMD)
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Bruce112
        hab den 2500K mit 4.2 ghz oc und hab genau 6.66 punkte bei cinebench r11

        somit sind die amd cpu deutlich langsamer unter wegs als die intel cpu

        wenn man beachtet 4 kerne gegen 8 kerne dazu noch deutlich mehr stromfresser


        Dein übertakteter 2500K könnte durchaus über dem geplanten Stromverbrauch der BDs liegen.
      • Von ITpassion-de PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Bruce112
        somit sind die amd cpu deutlich langsamer unter wegs als die intel cpu

        wenn man beachtet 4 kerne gegen 8 kerne dazu noch deutlich mehr stromfresser dann müßte praktisch der Fx 8130 ungefähr zwischen 160 euro bis 180 euro kosten

        Wenn tatsächlich die hier geposteten Werte alle so ungefähr stimmen, dann bleibt schlussendlich wieder nur der Preis als Verkaufsargument übrig. Und ob dann überhaupt noch 160 Euro auf Dauer zu erzielen sind ist noch unklar.

        Wäre aber irgendwie traurig das AMD schon so lange über den Preis seine "Berechtigung" suchen muss, über die Leistung wäre es sicher reizvoller.
      • Von Bruce112 BIOS-Overclocker(in)
        hab den 2500K mit 4.2 ghz oc und hab genau 6.66 punkte bei cinebench r11

        somit sind die amd cpu deutlich langsamer unter wegs als die intel cpu

        wenn man beachtet 4 kerne gegen 8 kerne dazu noch deutlich mehr stromfresser dann müßte praktisch der Fx 8130 ungefähr zwischen 160 euro bis 180 euro kosten.

        Wahrscheinlich war Amd mit den ersten steppings nicht zufrieden daher die lange verzögerung .

        für die hauseigene konkurenz sind die cpu ok aber ,Intel vs Amd , Ko ergebniss
        die leistung ist zwar von standart takt nicht schlecht aber von Stromhunger , richtig schlecht 1.3 vcore ,
        8 kerne zu kühlen mit ne boxed version ? wie soll das gehen .laut

        mit etwas glück kann amd noch trupfen in dem die spielhersteller auf mehrere kerne setzen .

        Aber Intel hatt bestimmt noch ne cpu bereit als reserve 2800K
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
840703
CPU
Werte des Flaggschiffs
Erneut sind Benchmarks des kommenden Bulldozer-Topmodells FX-8150 im Internet aufgetaucht. Der Chip im B2-Stepping soll bei vollem Turbo-Takt von 4,2 GHz Resultate erzielen, die auf Höhe von Intels Mitteklasse-Flaggschiff Core i7-2600K liegen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Werte-des-Flaggschiffs-840703/
23.08.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/08/FX-8150_Bulldozer-B2-Turbo-01.jpg
bulldozer
news