Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Bucklew Gesperrt
        Zitat von Arhey
        Naja wenn man die Zahlen von 1. Quartal anschaut und die der vorherigen Jahre ist das schon eine große Verbesserung.
        Wenn ich mich recht erinnere waren die Zahlen fast schon positiv und es kann nur besser werden.
        http://extreme.pcgameshar...

        Hier stehen u.a. die wichtigen Zahlen. Um die schwarzen Zahlen zu erreichen müsste AMD von 1,1 Millarden Umsatz auf 1,3 kommen. d.h. eine Steigerung um gut 20%. Wie realistisch das aktuell ist, kann sich jeder ausmalen.

        Fakt ist, dass AMD heute für den allerbesten Prozessor nichtmal 250€ verlangen kann - zu Athlon XP Zeiten waren es noch 400€. Die Produktion ist seitdem teurer geworden. Das das vorne und hinten nicht langen kann, sollte jedem klar sein. Der Preiskampf, den sie selbst mit Intel und Nvidia begonnen haben, schwächt ihre Profite und das es ihnen nicht gut geht sieht man woran? Das sie ihre Fabs verkauft haben. Vor einem oder zwei Jahren undenkbar, inzwischen waren sie einfach aus Geldmangel dazu gezwungen.
      • Von Explosiv F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von w33werner
        sie machen doch nur Gewinn weil sie einen Unternehmensteil verkauft haben, mit den würden sie doch immer noch Verlust machen.
        Allerdings haftet AMD größtenteils für seine Tochter Firma, so das der Verlust nur aus der Bilanz hinausgeschoben wird
        "Jaein" eine Firma der es nicht so gut geht muss natürlich umstrukturiert werden um das Minus auszugleichen, keine Frage, das ist aber bei jeder größeren Firma so ! ,...
        Wenn erst einmal wieder schwarze Zahlen geschrieben werden, hat man auch wieder Ressourcen die man nutzen kann.
        Es ist doch herzlich egal, wo und wie die Firma in Tochterfirmen ausgelagert wird,wenn es Vorteile mit sich bringt warum denn nicht?
        Denn das Produkt "ist" und "bleibt" AMD,... !

        MfG Mj
      • Von w33werner Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Explosiv
        Jetzt zu dem Punkt, der von dir (nicht falsch verstehen) ziemlich gedankenlos dahergeschrieben wirkt. Wenn eine Firma 3 Jahre rote Zahlen geschrieben hat, ist es unmöglich innerhalb eines Jahres , oder wie du es genannt hast "eines Monats" wieder auszugleichen und schwarze Zahlen zu schreiben.

        Ich hoffe das AMD den Kurs halten kann und vielleicht auch noch einen großen Treffer mit der neuen Grafikgeneration landet.

        Das ist meine Meinung....die muss niemanden gefallen !

        MfG Mj
        sie machen doch nur Gewinn weil sie einen Unternehmensteil verkauft haben, mit den würden sie doch immer noch Verlust machen.
        Allerdings haftet AMD größtenteils für seine Tochter Firma, so das der Verlust nur aus der Bilanz hinausgeschoben wird
      • Von Explosiv F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von Bucklew
        Wenn ich mir die Finanzbilanz von AMD anschaue scheint die Verkaufsstrategie genau nicht aufzugehen. Aufzugehen tut sie dann, wenn man Ende des Monats eine schwarze Zahl da steht, möglichst groß. Das ist aber nun schon ewig nicht mehr der Fall.
        Da hast du etwas falsch verstanden, wenn du meinen vorigen Post etwas genauer durchgelesen hättest, wüsstest du was ich meine.
        Fakt ist, das AMD seid 3 Jahren rote Zahlen geschrieben hat, was größtenteils auf die Übernahme von ATi zurückgeht.
        Die HD4XXX und Phenom II sind zwei sehr erfolgreiche Produkte, da muss man mir erst einmal das Gegenteil beweisen !
        Jetzt zu dem Punkt, der von dir (nicht falsch verstehen) ziemlich gedankenlos dahergeschrieben wirkt. Wenn eine Firma 3 Jahre rote Zahlen geschrieben hat, ist es unmöglich innerhalb eines Jahres , oder wie du es genannt hast "eines Monats" wieder auszugleichen und schwarze Zahlen zu schreiben.

        Ich hoffe das AMD den Kurs halten kann und vielleicht auch noch einen großen Treffer mit der neuen Grafikgeneration landet.

        Das ist meine Meinung....die muss niemanden gefallen !

        MfG Mj
      • Von Arhey Freizeitschrauber(in)
        @Explosiv
        Seh ich genauso.
        Die haben in schweren Zeiten nicht aufgegeben und haben immer weiter entwickelt.
        Dieses Jahr ist es denen gelungen bei Prozessoren, Grafikkarten und Chipsätzen mitzumischen und das recht erfolgreich.

        Ich hoffe, dass die Nachfolger dieser erfolgreichen Produkte noch besser sein werden und der Konkurenz das Leben schwer machen werden.
        Das wird dann zu weiteren Innovationen führen um konkurenzfähig bleiben zu können und das ist immer gut.

        @Bucklew
        Naja wenn man die Zahlen von 1. Quartal anschaut und die der vorherigen Jahre ist das schon eine große Verbesserung.
        Wenn ich mich recht erinnere waren die Zahlen fast schon positiv und es kann nur besser werden.
        Phenom II gibt es auch erst seit Anfang des Jahres und der sorgt zur Zeit für den meisten Umsatz wie ich finde.
        Die meisten holen sich einen Phenom II und neues Board dazu, wovon AMD wieder profitiert.
        Ich glaub gerade wegen der Wirtschaftskrise geht es AMD noch besser, denn AMD CPUs haben zur Zeit eindeutig das bessere P/L Verhältnis.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
685222
CPU
Vielleicht bald schwarze Zahlen
AMD schätzt, dass man bis Ende des Jahres zum ersten Mal seit langem endlich wieder einen Gewinn verzeichnen könnte. Das wäre das erste Mal seit über drei Jahren. Auch das Urteil der Europäischen Kommission könnte die Marktsituation von AMD verbessern.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Vielleicht-bald-schwarze-Zahlen-685222/
24.05.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/05/Globalfoundries-Architecture_3.jpg
amd
news