Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    als Startseite festgelegt.
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Schaffe89
        Diese spielt meistens nur eine gesonderte Rolle beim rendering von Bildinhalten, dafür ist eine GRafikkarte ohnehin besser geeignet.Überhaupt kein Wunder, dass AMD die Gleitkommaeinheit deswegen auf ein vernünftiges Minimum beschneidet, wenn man später die GPU mit in den Chip integriert.
        Vishera hat keine iGPU und du bis die Software so weit ist, dass alle FP workloads der GPU aufgebürdet werden, dauert's (wenn es denn überhaupt eintritt) noch ein paar Jährchen.
        Zitat von Schaffe89
        Wird denn in Spielen die FPU überhaupt stark belastet?
        Die trägt einen nicht unwesentlichen Teil bei, ja.
      • Von ruyven_macaran Moderator
        Was wichtiger ist, wechselt je nach Spiel. Prinzipiell wird SSE aber schon in erheblichem Umfange eingesetzt. Es gibt halt auch z.B. in Physik und KI diverse Sachen, für die Integer nicht unbedingt reichen und die musst du auf der CPU berechnen. AMD selbst bewirbt ja sogar groß die Fähigkeiten der FPU - aber leider kann sie die halt nur dann ausspielen, wenn die neuen Befehlssätze genutzt werden.
      • Von Schaffe89 Software-Overclocker(in)
        Was habt ihr mit der FPU? Diese spielt meistens nur eine gesonderte Rolle beim rendering von Bildinhalten, dafür ist eine GRafikkarte ohnehin besser geeignet. Überhaupt kein Wunder, dass AMD die Gleitkommaeinheit deswegen auf ein vernünftiges Minimum beschneidet, wenn man später die GPU mit in den Chip integriert. Wird denn in Spielen die FPU überhaupt stark belastet? Ich denke weniger, schließlich war zu Release der FX-4100 mit einem Phenom II 955 im eurem Spieleindex glaichauf, während er im Cinebench deutlichst zurücklag.
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Mit der Spannungskeule kriegt man halt mehr Chips zum laufen, ist nun mal so.
        Zitat von Schaffe89
        Nö, der A10-5700. Die Spieleleistung des A10-5700 dürfte über dem A8-3850 liegen, sogar der A8-5500 liegt gleichauf mit dem A8-3850 in Battlefield3, das ist jetzt zwar grob gemessen, aber ihr kommt hoffentlich bald mit genaueren Werten.
        Aaah, der 5700er statt dem 5500er CPU-seitig. Das kommt schon eher hin, wobei es gegen den A8-3850 gerade bei FPU ziemlich knapp wird - denn was den CPU-Teil anbelangt, ist Trinity nur ein kleiner Schritt. GPU-seitig hingegen hält die HD 7560D locker mit der HD 6550D mit.
      • Von Locuza Volt-Modder(in)
        Zitat von GoldenMic
        Kommt eben drauf an wieviele Chips man dafür mehr verwenden konnte.
        Wenn sich im Test alle Chips deutlich undervolten lassen und das bei Tahiti gerade gleich aussieht, dann werfe ich AMD lieber schlechte Validierung vor. Ich will natürlich nicht behaupten das AMD die ganzen Spannungen bis zum Maximum niedriger fahren könnte und es überhaupt nicht an den Yields liegt, aber es erweckt schon den Anschein das AMD da bisschen übertreibt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 12/2014 PC Games 12/2014 PC Games MMore 03/2014 play³ 12/2014 Games Aktuell 12/2014 buffed 04/2014 XBG Games 12/2014
    PCGH Magazin 12/2014 PC Games 12/2014 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run

    Unser Netzwerk

    PC GAMES 4PLAYERS VIDEOGAMES ZONE GAMES AKTUELL BUFFED GAMEZONE
article
987437
CPU
Trinity im ersten Vorab-Test: A10-5700 gegen A8-3850 mit gemischten Resultaten
Während hierzulande so langsam die Trinity-Desktop-Modelle in OEM-Rechnern auftauchen, unterzog Expreview ein Engineering Sample des A10-5700 einem Test. Der Vergleich mit dem A8-3850 fällt teils erfreulich gut, teils durchwachsen aus.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Trinity-Test-AMD-A10-5700-987437/
14.07.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/07/Trinity-A10-4700-Preview-Expreview-01.jpg
trinity,amd,cpu,fusion
news