Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Mashed Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Olstyle
        Das frag ich mich auch gerade. Im Text klingt es ja fast so als würden die direkt in Hardware C interpretieren.

        Gemeint wird sein, dass Tilera selbst einen C/C++ Compiler ausliefert. Bei spezielleren CPU-Architekturen ist es üblich, dass entsprechende Entwickler-Werkzeuge vom Hersteller kommen.
      • Von Manfred_89 Freizeitschrauber(in)
        ....als neue Struktur klingt das gut.
      • Von spionkaese Sysprofile-User(in)
        Zitat von |L1n3
        wer mal auf die website schaut, sieht, dass es diese CPU auch als Gx64 und Gx100 gibt (also mit 64 bzw. 100 Kernen). Bei den im Artikel genannten handelt es sich demnach wohl nur als abrundung der Serie (nach unten).
        Klingt interessant! ... nur architektur hab ich jetzt auchnoch net gefunden ?!

        auf jedenfall scheints aber nen linux kernel für zu geben. also muss es ja schon RISC, ARM oder ähnliches.

        Also entweder ist damit gemeint wie die Cores zusammenarbeiten oder die eigentliche architektur des chips ... Das wäre dann etwas heikler ^^

        aaaahhh
        wikipedia bringt es zum vorschein:

        ... also wenn man mal deren firmengeschichte durchliest, scheint da Intel an ner neuen Architektur rumzuexperimentieren (zuerst "stealth") und sind damit 2007 erstmal an markt gegangen ... wenn man das also weiterspinnt, könnte man x86 in (ein paar?) jahrzenten endlich ad acta legen.
        Linux gibts für so ziemlich jede erdenkliche Architektur
        Von daher schränkt das die Auswahl nicht wirklich ein.
      • Von |L1n3 Freizeitschrauber(in)
        wer mal auf die website schaut, sieht, dass es diese CPU auch als Gx64 und Gx100 gibt (also mit 64 bzw. 100 Kernen). Bei den im Artikel genannten handelt es sich demnach wohl nur als abrundung der Serie (nach unten).
        Klingt interessant! ... nur architektur hab ich jetzt auchnoch net gefunden ?!

        auf jedenfall scheints aber nen linux kernel für zu geben. also muss es ja schon RISC, ARM oder ähnliches.

        Zitat
        The distributed nature of Tilera's revolutionary iMesh™ architecture provides an unprecedented combination of performance, power efficiency and programming flexibility
        Also entweder ist damit gemeint wie die Cores zusammenarbeiten oder die eigentliche architektur des chips ... Das wäre dann etwas heikler ^^

        aaaahhh
        wikipedia bringt es zum vorschein:
        Zitat
        Ebenfalls auf der VLIW-Architektur basieren die (nicht massenvermarkteten) Prozessoren von Tilera Technologies, einem Joint Venture u. a. von Intel, welches sich auf massive SMP-Mehrkernprozessoren spezialisiert hat.
        ... also wenn man mal deren firmengeschichte durchliest, scheint da Intel an ner neuen Architektur rumzuexperimentieren (zuerst "stealth") und sind damit 2007 erstmal an markt gegangen ... wenn man das also weiterspinnt, könnte man x86 in (ein paar?) jahrzenten endlich ad acta legen.
      • Von klaerchen PC-Selbstbauer(in)
        Handelt es sich hier um einen ARM-Prozessor? Steht im Text leider weder das eine noch das andere drin...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
866196
CPU
Tile-GX-Reihe
Tilera hat per Pressemitteilung verkündet, dass die 64-Bit-Multicore-CPUs der Tile-GX-Serie mit 16 oder 36 Kernen ab sofort verfügbar sind. Diese sollen bei Servern ein ausgezeichnetes Performance-pro-Watt-Verhältnis bieten.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Tile-GX-Reihe-866196/
01.02.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/01/gx-diagram.gif
cpu,server
news