Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von XE85 Moderator
        Zitat von Wa1lock
        soll aber nur ein etwas aufgepeppter Sandy sein
        kann ich mir nicht vorstellen, denn ein aufgepeppter Sandy N hätte weder PCIe 3.0 noch Quadchannel noch 10MB LLC. Der Quadcore muss also genauso ein "E" Die sein wie alle anderen. Und ich kann mir auch nicht vorstellen das intel für den Quadcore mit einer eigenen Fertigungsschiene fährt.

        mfg
      • Von PsychoQeeny Software-Overclocker(in)
        Zitat von Wa1lock
        Nope der soll ca. 580€ kosten, der große wie immer 999
        und der kleinste wirklich 300, soll aber nur ein etwas aufgepeppter Sandy sein, also nur mehr Cache und kein echter Sandy E
        Das kannst du vergessen,
        Intel ist nicht so blöd und verkauft den einen für 900€ und den fast gleichen 6 kerner mit offenen Multy für 580€ ... das wäre schön, aber wir sind nicht im Märchenland

        Zitat von quantenslipstream

        Der 970 war bei Release kaum günstiger als der 980X
        Genau so wird es auch wieder kommen dazu kommt noch das der 970 im gegensatz zum 980x keinen offenen Multy hatte, aber der 3930K hat einen offenen Multy ...
      • Von Gast1111
        Zitat von PsychoQeeny
        Ihr habt wohl nix gelernt(in der Vergangenheit) oder Tomaten auf den Augen
        Wenn das Flagschiff 999$ kostet , dann kostet der 3930K 900$ ... warum ??? Weil sonst der 3960X keine Existenzberechtigung hätte, da der 3930K 6 Kerne + offenen Multy hat

        Nope der soll ca. 580€ kosten, der große wie immer 999
        und der kleinste wirklich 300, soll aber nur ein etwas aufgepeppter Sandy sein, also nur mehr Cache und kein echter Sandy E
      • Von Charlie Harper Gesperrt
        Zitat von INU.ID
        Hm, ich bin eher der Meinung das 2 Karten keinen Sinn machen / Quark sind (oder gibts keine MRer mehr?), und ich werde mir zu meinem 8-Kerner auch nur eine neue Karte kaufen (und ich "benche" quasi gar nicht, bzw nur 1-2x um zu schauen ob alles rund läuft). Und da (bei der GPU) werd ich evtl. nicht mal das Topmodell (und das sicher nicht aus finanziellen Gründen...) kaufen (hab kaum noch Zeit zum zoggn).


        Na Ich meinte ja, dass die 1155 Plattform mit einer Grafikkarte zum Zocken völlig reicht. Daher hast du ja auch recht was Multi-GPU und Zocken angeht.

        Naja, man kann die Plattform natürlich auch mit nur einer Karte betreiben. Ich meine aber, dass die Zielgruppe eher Enthusiasten sind die Benchen wollen (mit zwei oder mehr GFX-Karten) oder eben professionelle Anwender, die von einer Hexa bzw. Octacore CPU und einem Quad-Channel Speicherinferface profitieren, sprich für Anwendungen.
        Die Sandy Bridge-E bieten ja 40 PCIe 3.0 Lanes, weshalb mehrere Grafikkarten da schon Sinn machen, selbst wenn man sie nichts fürs Zocken oder Benchen nutzt, sondern um mittels CUDA oder OpenCL Anwendungen zu beschleunigen. Dafür ist die Plattform ja schon prädestiniert.

        @quantenslipstream: Was den i7 970 angeht, hast du schon recht. Da war der Startpreis schon lächerlich. Für nen Hunni mehr bekam man schon den 980X mit freiem Multi, mehr Cache und etwas mehr Takt. Da wäre man schon leicht doof gewesen, zum 970er zu greifen.
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von INU.ID
        Hm, ich bin eher der Meinung das 2 Karten keinen Sinn machen / Quark sind (oder gibts keine MRer mehr?), und ich werde mir zu meinem 8-Kerner auch nur eine neue Karte kaufen (und ich "benche" quasi gar nicht, bzw nur 1-2x um zu schauen ob alles rund läuft). Und da (bei der GPU) werd ich evtl. nicht mal das Topmodell (und das sicher nicht aus finanziellen Gründen...) kaufen (hab kaum noch Zeit zum zoggn).

        Ich hab für meine CPUs immer genug Arbeit, auch gänzlich ohne ein Game zu spielen.

        @Topic: Für mich kommt nur ein 8-Kerner (oder >8) in Frage. Aber einen Xeon werd ich mir sicher nicht (mehr) kaufen, selbst wenn er problemlos in ein Desktop-Mobo paßt. Jetzt hab ich so lange mit meinem QX6700 (4er) ausgehalten, da werd ich auch noch bis zum nem "gescheiten" 8er warten können. Hoffe ich zumindest, denn mir juckt es mittlerweile xtrem in den Fingern mir endlich mal wieder n schönes / schnelles / aktuelles System zusammen zu stellen... PCIe-SSD (System), normale SSDs (Programme/Games), ein paar 2,5" 600GB 10kpm Raptoren (Storage), ne aktuellere CPU, 16GB-RAM... ich hab diesbezüglich _reichlich_ nachholbedarf...
        Teile deine beiden Ansichten, Multi-GPU ist Mist für Spiele (hatte mal 'n GTX 285er SLI Setup ... grausig, denn leider bemerke ich Mikrogeruckel, und das tritt selbst um die 60FPS teils auf >_>), und auch bei mir wird rund um die neue CPU der Grossteil des Systems an sich neu aufgesetzt, inkl. Einstieg in die schöne neue SSD-Welt. Wenn schon Geld verschwenden, dann richtig. <3

        @Marc: Thx.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
838002
CPU
Server für den Desktop
Mit der auf dem Sockel 2011 basierende Plattform Waimea Bay samt dem Patsburg-Chipsatz will Intel Ende des Jahres die monströsen CPUs aus der Core-i7-3000-Reihe, Codename Sandy Bridge E, in den Desktop-Markt schicken. Derzeit zeichnen sich aber einige Probleme ab, die den Start zu verzögern scheinen - ein (problematischer) Überblick.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Server-fuer-den-Desktop-838002/
09.08.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/05/Intel-Roadmap-Mai-01.jpg
sandy bridge,cpu
news