Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Nuja, einige der Kommentare beschäftigen sich damit (wenn man nur die sachlichen zählt aber nicht gerade viele), aber mit Ausnahme von einem bleibt keins davon ohne Wiederspruch. Wie im Artikel erwähnt ist gerade eine Energiemessung nur sehr schwer "fair" zu bewerkstelligen.
        Nimm z.B. den Compiler:
        Natürlich laufen mit Intel-Compiler kompilierte Programme auf einem Xeon schneller, als hätte man einen normalen Compiler genommen. Aber ist das ein unfairer Vorteil?
        Auf der einen Seite ja, weil der Code unterschiedlich gut optimiert ist - auf der anderen Seite ist es einem als Nutzer eigentlich scheiß egal, ob Programm X auf Rechner A schneller, als auf Rechner B läuft, weil Rechner A bessere Hardware hat, oder weil der Hersteller von Rechner A den besseren Compiler bereitstellt. Interessant ist einzig und allein, dass es schneller läuft.
        Oder eben auch nicht, wenn man auf Programme angewiesen ist, die es nur in einer Fassung gibt (wobei Server-Software eher mal gründlich optimiert wird, als Desktop-Anwendungen). Da steht der Tester dann vor einer schwierigen Entscheidung - Ist die Performance einer ATI-Grafikkarte in einem twimtbp-Spiel aussagekräftig? Sollte ich beide Karten mit dem Windows-Standardtreiber testen, um Vorteile im Treiber=Software auszuschließen?

        @Hellhound: Wo er recht hat, hat er recht.
      • Von Strauchdieb Kabelverknoter(in)
        In den darunter stehenden Kommentaren hat man sich eingehend damit beschäftigt, was von den Behauptungen verwertbar ist und was nicht.

        Beim Vergleich der Energiebilanz vergleicht man z.B. ein Nehalem System mit gegenüber Opteron halbem Arbeitsspeicher, SSD statt normaler HD, 85+ Netzteil statt <80 Plus Netzteil.

        Die eingestellten Benchmarks stammen dagegen aus Messungen mit z.T. doppeltem RAM bei Nehalem gegenüber Opteron und unter Einsatz Intel compilierten Compilers vs. Wald und Wiesencompiler seitens AMD.

        So kommt man zu falschen Schlussfolgerungen.

        Nehalem ist eine sehr gute ServerCPU, aber 1. nicht in der Energiebilanz überlegen und 2. nicht derart weit vor dem Opteron angesiedelt. In der Realität ist Intel überlegen aber nicht so weit wie es der Autor glauben machen möchte.
      • Von PCTom Sysprofile-User(in)
        schaut eher nicht so gut aus für Advanced Micro Devices

      • Von Hellhound Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Statt Nehalem-XP müsste es doch Nehalem-EX heißen, oder ?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
683543
CPU
Server-Duel: AMD vs. Intel
AMD oder Intel - diese Frage beschäftigt nicht nur Heimanwender, auch im Server-Segment und dem dazugehörigen Marketing nimmt sie eine große Rolle ein. Zeit die Versprechungen beider Hersteller zu vergleichen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Server-Duel-AMD-vs-Intel-683543/
07.05.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/03/Xeon5500.jpg
xeon,opteron
news