Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Manner1a PC-Selbstbauer(in)
        Er hat gute Werbung gemacht für Fusion. Natürlich ist Mooly Eden für Intel noch´ne ganze Ecke cooler, aber Rick Bergman wird sicher Pläne haben für die Zukunft. Alles Gute, Junge!

        Ist ja nicht gerade so, als ob jemand bei AMD stirbt. Konkurrenzkampf um Positionen wird´s immer geben, aber für mich zählt die Mentalität der Leute bei der Erschaffung ihrer Produkte. Bei Intel arbeiten garantiert keine Monster, wenn so etwas Geniales wie ihre aktuelle Prozessor-Familie bei rausspringt.

        Was für mich bei AMD ebenfalls nicht stirbt, ist die Hoffnung auf gute Performance irgendwann. Schwarze Zahlen (=Gewinne) sprechen ganz klar für eine irgendwann erfolgende Wiedererstarkung von AMD, selbst wenn bei Intel es so oder so gerade gut läuft und die Zukunft rosig aussieht.
      • Von fire2002de Software-Overclocker(in)
        sollte man als gute Nachrichten verstehen, neues personal bringt neue Idee´n

        auf jedenfall wünsch ich Rick Bergman einen weiteren erfolgreichen Beruf´s weg ^^
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Naja vielleicht ist er auch gegangen. Egal welche Tätigkeit man bei AMD macht, derzeit liest sich das ja nicht so gut "habe in den Jahren XXXX für die Fima AMD ein sinkendes Schiff gearbeitet. Soll jetzt kein Flame sein, aber wenn der Bulldozer wirklich nicht das liefert was viele Erwarteten, dann sehe ich schwarz, was die CPU Landschaft in den nächsten 5 Jahren angeht. Und so lange dauerts nunmal bis man einen runderneuerten Nachfolger haben könnte...
      • Von quantenslipstream Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Das ist völlig normal, ein neuer CEO scharrt die Leute um sich, mit denen er arbeiten will, wenn einer dabei ist, der eben nicht zu dem Kreis gehört, geht der dann halt.
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Naja, an einen "Dominostein" glaub ich da nicht. Der Nachfolger ist schon in Amt und Würden. Das sieht absolut nicht danach aus, als ob jemand hin geschmissen hätte. Ich geh eher davon aus, das er entweder gegangen wurde, oder aber schon lange klar war, das er geht, wenn er nicht CEO wird.

        Das auch Führungskräfte ein Unternehmen verlassen ist absolut nichts ungewöhnliches, wenn ein neuer CEO kommt. Das ist sogar eher recht normal. Der neue CEO hat ja ganz eigene Vorstellungen und will die dann umsetzen, und da ist es ganz hilfreich, Leute einzusetzen, die man selbst ausgewählt hat, und eventuell auch ein paar Leute auszusortieren, die einem nicht 100% passen.

        Man sollte also wirklich am Boden bleiben bzgl dieser Meldung. So lange nicht noch 5-10 Leute gehen, und mindestens bei der Hälfte kein Ersatz da ist, gibt es keinen Grund zur Beunruhigung in meinen Augen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
846359
CPU
Senior Vice President and General Manager
Der Senior Vice President and General Manager der Graphics Product Group, Rick Bergman, und sein bisheriger Arbeitgeber AMD gehen künftig getrennte Wege. Sein Nachfolger wird Paul Struhsaker, während AMDs aktueller CEO Rory Read die Aufgaben von Rick Bergman vorübergehend übernehmen wird.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Senior-Vice-President-and-General-Manager-846359/
23.09.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/06/AMD_Rick_Bergman_AMD_Trinity_APU_2012.jpg
fusion,radeon,amd,cpu
news