Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von plusminus
        So gesehen hast du natürlich recht,aber da kommst du auch nicht auf 125Watt sondern erheblich weniger,was natürlich die frage aufwirft warum?
        Könnte es vieleicht sein das man die rechenleistung und die funktionen der kerne nicht miteinander vergleichen kann?


        *applaus*
        der Kandidat erhält 100 Gummipunkte und darf sich eine Waschmaschiene wünschen

        Zitat
        Und wie schon gesagt,da intel den larrabee sterben lassen musste (nach vollmundigen ankündigungen mit ATI und Nvidia gleichzuziehen) und ihn nach der blamage als forschungs chip weiterzuverwenden (als mahnendes beispiel ? ) versucht man mit weiteren Ankündigungen und eigenen Testergebnissen die Scharte wieder auszuwetzen was eher fragwürdig ist denn glaubhaft.


        Sämtliche Begründungen, die Intel angedeutet, laufen darauf hinaus, dass man Larrabee 1 nicht auf den Markt bringt, weil man nicht in der Lage ist, die Architektur richtig auszunutzen. Da ist es nur logisch, dass man den lauffähigen Chip als Entwicklungsgrundlage nimmt, damit man bis zum Larrabee 2 auch Larrabee-taugliche Software hat.

        Zitat
        Sollte intel mit ihrem 48 kerner eine aktuelle cpu mit selben funktionsumfang bei gleichem stromverbrauch (inklusive infrastruktur) in einem bench schlagen der nicht von intel selbst gemacht wurde, lass ich mich natürlich gerne überzeugen


        Das ist das Fernziel der Forschung, der 48 Kerner hat arg wenig mit markttypischen CPUs zu tun. (trotzdem würde ich davon ausgehen, dass er bei entsprechend optimierter Software die von dir geforderte Leistung erbringen würde - nur gibt es eben keine kommerzielle Software, die für 48 Kerne geringer Leistung optimiert ist. Es würde somit so oder auf speziell entwickelte Software hinauslaufen, was nie fair ist)
      • Von plusminus Software-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Der kleinste Atom brauch 0,65W pro Kern (hat da noch einige Einheiten drin, die man halbieren oder einsparen könnte) und ist ebenfalls in 45nm gefertigt (und zwar 45nm-Großserie-für-billig-CPU. Nicht 45nm-handverlesenes-Laborexemplar-das-im-Vergleich-zur-Forschung-eh-nur-Peanuts-kostet). Bitte nochmal durchrechnen.
        So gesehen hast du natürlich recht,aber da kommst du auch nicht auf 125Watt sondern erheblich weniger,was natürlich die frage aufwirft warum?
        Könnte es vieleicht sein das man die rechenleistung und die funktionen der kerne nicht miteinander vergleichen kann?
        Und wie schon gesagt,da intel den larrabee sterben lassen musste (nach vollmundigen ankündigungen mit ATI und Nvidia gleichzuziehen) und ihn nach der blamage als forschungs chip weiterzuverwenden (als mahnendes beispiel ? ) versucht man mit weiteren Ankündigungen und eigenen Testergebnissen die Scharte wieder auszuwetzen was eher fragwürdig ist denn glaubhaft.
        Sollte intel mit ihrem 48 kerner eine aktuelle cpu mit selben funktionsumfang bei gleichem stromverbrauch (inklusive infrastruktur) in einem bench schlagen der nicht von intel selbst gemacht wurde, lass ich mich natürlich gerne überzeugen
      • Von Gnome BIOS-Overclocker(in)
        "Dieses Video wurde vom Nutzer entfernt", bekomm ich beim drücken von Play bei dem Youtube Video zu gesicht
      • Von multimolti F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von plusminus
        Nun der kleinste Westmere braucht pro Kern schon 5-9Watt und der ist in 32 nm gefertigt,der 48 kern prototyp aber in 45 nm den rest kannst du dir selbst ausrechnen


        Jetzt rechne noch mal 0.6V Vcore und 1GHz mit ein...
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von plusminus
        Nun der kleinste Westmere braucht pro Kern schon 5-9Watt und der ist in 32 nm gefertigt,der 48 kern prototyp aber in 45 nm den rest kannst du dir selbst ausrechnen


        Der kleinste Atom brauch 0,65W pro Kern (hat da noch einige Einheiten drin, die man halbieren oder einsparen könnte) und ist ebenfalls in 45nm gefertigt (und zwar 45nm-Großserie-für-billig-CPU. Nicht 45nm-handverlesenes-Laborexemplar-das-im-Vergleich-zur-Forschung-eh-nur-Peanuts-kostet). Bitte nochmal durchrechnen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
700649
CPU
Rock Creek
Im Braunschweiger Forschungslabor hat Intel zum ersten Mal einen Prozessor gezeigt, der 48 CPU-Kerne auf einem Chip vereint. Der Rock Creek wurde als Single-Chip Cloud Computer (SCC) vorgestellt.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Rock-Creek-700649/
04.02.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/12/Intel-Single-Cloud-Computer-07.jpg
intel
news