Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Wir haben bisher bewusst auf einen Test verzichtet, da auch diese Atoms im Desktop-Umfeld einfach nicht der Rede wert sind - einfach viel zu lahm.
      • Von Unrockstar85 Freizeitschrauber(in)
        Also zu dieser News fällt mir nur das ein:

        Intel Atom mit DirectX-10-Grafik | c't

        Zitat Heise:

        Allerdings gibt es einen Haken: Intel hat offenbar Probleme mit den Treibern für die Cedarview-Grafik, die bei bei D2700 und N2800 GMA 3650 heißt (PDF-Datei) und mit 640 MHz läuft. Die GMA 3600 von D2500 und N2600 taktet mit höchstens 400 MHz und kann zwar HD-Videos, nicht aber Blu-ray-Discs decodieren – das bleibt der GMA 3650 vorbehalten.

        ebenso:

        Laut Spekulationen hat Intel die Cedarview-GPU von Imagination Technologies zugekauft. Nach einer Ankündigung Anfang 2010 soll der PowerVR SGX545 DirectX 10.1 "voll unterstützen" – so hatte Intel auch die Cedarview-Grafik noch im April spezifiziert. Im Datenblatt (PDF-Datei) ist nun lediglich von DirectX 9 sowie den DirectX-10-Funktionen "64-bit FP Color Format, NPO2 Tiling und 180 Degree Rotation" zu lesen.

        http://www.heise.de/ct/me...

        Lest euch den test durch. der Cedarview schafft mit ach und krach DX9 und sowas nennt Intel Fortschritt? Sorry aber würde PCGH mal sowas testen, dann würden sie merken, dass Atom alles ist, nur nicht Alltagstauglich
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von PCGH_Marc
        Auch mit Quadchannel und der weltschnellsten SSD wäre ein Atom immer noch furchtbar lahm und die Grafikeinheit wie gehabt eine Niete.
        Schon -aber wie viel bremst der Speicher davon, das wär die Frage. Wenn der jetzt 30% schneller wird nur dank Dualchannel, dann ist das schon einiges beim Atom.
      • Von Liza PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich hatte bis Oktober 2011 auch noch ein Netbook! Fand an einem dedizierten Monitor angeschlossen lief das Ding um einiges besser.
        Hatte 2 GB Ram drinne und einen SingleCore Atom mit HyperThreading. Bis auf die fehlende HD Unterstützung was bei Youtube echt tierisch genervt hatte, fand ich die Leistung ok. Multitasking war auch nicht so das Problem. War ein Atom N450 mit integrierter GMA 3150 GPU.

        Denke mit einem aktuelleren DualCore Atom mit HD Decoding läufts nochmal etwas besser. Fürs kleine Geld reicht es allemal, vorallem für Menschen die nur ab und zu mal im Netz unterwegs sind aber sich dafür keinen 300 Euro PC kaufen wollen aus Platzgründen.
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Auch mit Quadchannel und der weltschnellsten SSD wäre ein Atom immer noch furchtbar lahm und die Grafikeinheit wie gehabt eine Niete.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
869719
CPU
Prozessoren
Intel arbeitet derzeit an einer neuen Low-Power CPU, dem Atom D2550, welcher im Gegensatz zum D2500 eine deutlich schneller Grafikeinheit mitbringt.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Prozessoren-869719/
25.02.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/12/Intel-Cedartrail-Launch-Dec-2011-02.png
intel,cpu,atom
news