Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Stefan Payne
        Zitat von ruyven_macaran;879665
        Die Anschaffungen für ein Dual-CPU-System sind definitiv so hoch, dass es sich fürs Spielen nicht lohnt. (Skulltrail-Nachfolger ist nicht in Sicht, aber natürlich kann man auch ganz ohne Marketing-wirksames Umgelabel ein Dual-So1366 und zwei 55er Xeons kaufen, was genau dem entspräche)
        So teuer sinds nun auch wieder nicht.

        Ein 2.4GHZ Shanghai gibts ab 150€, ASUS KFN5-D SLI ab 234€, wenns mehr sein darf, das KFN4-D16/SAS für ab 270€
        Die Gainestowns sind hier etwas teurer, wenn man volle 8MiB L3 haben möchte...


        Und dann hast du knapp 550€ für Mainboard und CPUs ausgegeben und stehst mit 190W Heizleistung und 8x2,4 GHz da, die kaum ein Spiel nutzen kann.
        N x4 955, i7 920 oder Q9650 kommen dich ein bis zwei 100er billiger und dürften allesamt schneller sein - ich seh nicht, wie sich das für Spieler lohnen soll.


        Zitat
        Und wenn ich gar kein 4Way System brauche, aber gern 'nen 6 Kerner hätte?


        Tjo - dann bist du im Serversegment wohl schlecht aufgehoben, denn da werden Systeme nicht nach "ich hätte gern Bezeichnung XY" verkauft und entwickelt, sondern nach trockener Kosten-/Nutzenrechnung.
        Und die besagt, dass es keinen Sinn macht, einen LGA771 Dunnington zu veröffentlichen, wenn man zwischen hochtaktenden Harpertown und niedrigtaktenden Tigerton-Systemen eh keine Marktlücke mehr frei hat und zudem nur noch wenige Monate bis zu den ersten Nehalem-EP-Systemen verbleiben, die auch mit weniger Kernen mehr Leistung bieten.
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran
        Die Anschaffungen für ein Dual-CPU-System sind definitiv so hoch, dass es sich fürs Spielen nicht lohnt. (Skulltrail-Nachfolger ist nicht in Sicht, aber natürlich kann man auch ganz ohne Marketing-wirksames Umgelabel ein Dual-So1366 und zwei 55er Xeons kaufen, was genau dem entspräche)
        So teuer sinds nun auch wieder nicht.

        Ein 2.4GHZ Shanghai gibts ab 150€, ASUS KFN5-D SLI ab 234€, wenns mehr sein darf, das KFN4-D16/SAS für ab 270€
        Die Gainestowns sind hier etwas teurer, wenn man volle 8MiB L3 haben möchte...

        Zitat von ruyven_macaran

        Macht AMD afaik auch, ich hab jedenfalls bislang keine Roadmap gesehen, die für 2010 neue Desktop-Kerne vorsieht.

        Abwarten und Tee rauchen.
        Die kann man recht easy aufn Desktop bringen.
        Bei den neuen Quad Core Opterons für AM3 im D0 Step gibts schon Vermutungen, das das Istanbuls sind.
        Einfach auf ein anderes Package klatschen und schon hat man 'nen 6 Kern im Desktop.

        Zitat von ruyven_macaran

        (und da das auch für die Plattform gilt, sprich der LGA1366 zur kleinen Server/Workstation-Plattform gehört, macht das auch keinen Aufwand, wenn man deinen Rat befolgt)

        War doch von Anfang an abzusehen, das diese Plattform im Desktop recht schnell abgesägt wird und man sie nur im dafür vorgesehenen Einsatzbereich, als Dual Sockel Entry Level Server, einsetzt.

        Zitat von ruyven_macaran
        Du hast vergessen, explizit den fehlenden IMC zu betonen
        "Neue LGA771" für 4-way-Systeme gibts übrigens keine und werden auch nicht mehr kommen.

        Und wenn ich gar kein 4Way System brauche, aber gern 'nen 6 Kerner hätte?
        Richtig, bei Intel schauts doof aus, denn da ist das größte ein Quad, wenn ichs recht gesehen hab, mit 3.33GHz.
        Öhm, warum eigentlich?!

        Ist doch nur ein anderes Package, das benötigt wird!
      • Von tm0975 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Jake Dunn
        Bei INTEL gibt es die schon 9 Monate
        Naja, haben ja lange genug betrogen und so einiges an Kapital angehäuft. Klar, dass dnn am Ende auch mal ein Vortel rausspringt für Intel.

        Wettbewerb in der IT-Branche: Lug und Trug | 3DCenter.org
      • Von wubroha PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von streega
        Respekt an AMD ... so fährt man mit der Modell-Politik aus der Krise. Sobald ihr es wieder schafft den Großteil der Intel-Jünger auf eure Seite zu holen, seid ihr auf dem richtigen Weg. Ich erinnere an die guten Athlon 64 Zeiten ...
        U got it
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von tm0975
        mich würden mal leistungsvergleiche zum 7i interessieren, evtl auch aus sicht der anschaffungskosten.

        Zitat von Megael
        mich interessiert, wie gut die Anno 1404 skalieren und ob ein 12Core AMD System mehr Rechenleistung bringt als ein hochgezüchtetes I7-Skulltrail (falls es sowas auf I7-Basis überhaupt gibt, ansonsten natürlich ein Q9850EE oder wie der auch immer heißt)


        Die Anschaffungen für ein Dual-CPU-System sind definitiv so hoch, dass es sich fürs Spielen nicht lohnt. (Skulltrail-Nachfolger ist nicht in Sicht, aber natürlich kann man auch ganz ohne Marketing-wirksames Umgelabel ein Dual-So1366 und zwei 55er Xeons kaufen, was genau dem entspräche)

        Zitat von ColeTrickle
        LOL....ist das dein Ernst....Lächerlich...mein Quad hat auch 4x4Ghz...hat deswegen aber keine 16Ghz.....er hat eben 4Kerne mit jeweils 4Ghz,kannst doch nicht einfach alles zusammen addieren!!!


        Wenn das verwendete Program zu 100% mit der Kernzahl skaliert oder wenn man die reine Rohleistung betrachtet, kann man das.
        Und genau das macht er hier bzw. er fragt danach, wie ein Spiel, dass für seine Fähigkeit bekannt ist, auch vier Kerne mit irgendwas zu beschäftigen, auf zwei weitere reagiert.

        Zitat von FortunaGamer
        Naja ob das so gut ist, Quad Core wird nicht richtig unterstützt und dann kommt schon Hexa Core. Die sollten denn erstmal nur denn im Server bereich lassen.


        Macht AMD afaik auch, ich hab jedenfalls bislang keine Roadmap gesehen, die für 2010 neue Desktop-Kerne vorsieht.

        Und Intel wird seinen Gulftown auch erstmal nur an Enthusiasten verkaufen, denen man per Definition nicht etwas sinnvolles, sondern etwas teures anbietet
        (und da das auch für die Plattform gilt, sprich der LGA1366 zur kleinen Server/Workstation-Plattform gehört, macht das auch keinen Aufwand, wenn man deinen Rat befolgt)


        Zitat von Stefan Payne
        Zu Preisen von ~1100€ aufwärts, mit 2.13GHz und 266MHz FSB...
        Das ganze auch nur für die alten 604 Pin Sockel und NICHT für die neueren LGA-771...


        Du hast vergessen, explizit den fehlenden IMC zu betonen
        "Neue LGA771" für 4-way-Systeme gibts übrigens keine und werden auch nicht mehr kommen.


        Zitat von Shady
        Bei TecChannel gibt es einen Testbericht. Liest sich ganz gut.
        Auf die 8 Sockel Systeme bin ich gespannt.


        Scheint ja n solider Entwurf geworden zu sein - gegen die 55er Xeons kann man sich zwar in dem Vergleich nicht durchsetzen, liegt aber im Rahmen der Taktunterschiede noch dicht dran und das bei angemessenem Verbrauch.
        Wenn AMD es jetzt schafft, an der Taktschraube zu drehen, könnten sie wieder ordentlich Boden gut machen.
        (Jedenfalls sind mir bislang noch keine Informationen untergekommen, die ein baldiges Erscheinen der Westmere-Xeons andeuten würden)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
687873
CPU
Produktstart
In japanischen Geschäften sind jetzt die ersten AMD-Opterons mit "Istanbul"-Kern aufgetaucht.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Produktstart-687873/
21.06.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/06/ssopt3.jpg
Istanbul, Optereon, Hexacore, AMD, 24xx, 2427, 2431, 2435
news