Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Ralle@ Software-Overclocker(in)
        Ist auch klar dass es zum größten Teil an der DIE größe liegt.
        Kleinere Fläche bedeutet schlechtere / weniger Wärmetransport, was wiederum die Temps etwas steigen lässt.

        Ich sehe da aber kein Problem, für was gibt es denn High End Kühler? Temperatur scheint die Ivy ja einiges zu vertragen wenn ich teilweise knapp 90° lese. Was ich allerdings nicht glaube ist dass der 22nm Prozess viel vcore verträgt. 1,3 scheint mir da nicht mehr sicher zu sein, wird sicher nicht lange dauern und in den Einschlägigen Foren tauchen defekte Ivys auf.
      • Von Schnitzel PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Also wenn man diesem Artikel auf CB folgt liegt es sehrwohl zum größten Teil an der kleineren Strukturbreite bzw damit direkt verbunden der geringeren Die-Oberfläche.
      • Von Verminaard BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von True Monkey


        Ich verstehe die ganze Aufregung nicht.
        Als die IHS zum ersten mal verlötet wurde regten sich alle über konkave HeatSpreader auf so das sogar Kühlerhersteller reagiert haben und konvexe Kühlerbodenplatten gefertigt haben um dem entgegen zu wirken.

        Selbst mit der leicht erhöhten Temperatur sollten unter Luft noch locker 4,2 Ghz erreichbar sein was für alles reicht (Alles darüber hinaus ist eh nur fürs Ego und nicht von wirklichen nutzen)
        Und die die es darauf anlegen das letzte aus der CPU zu holen haben eh entsprechende Kühlmethoden und freuen sich wohl mehr darüber das die Ivys auf Kälte skalieren als sich an so was hoch zu ziehen


        Es gehoert aber zum guten Ton in Hardwareforen sich an irgendwas hochzuziehen. Egal ob es einen direkt betrifft oder nicht.
        Egal ob es Grafikkarten oder CPU's. Was da teilweise losgelassen wird.

        Warum und wieso Intel hier WLP verwendet und kein Loetzinn, ist eh nur reine Spekulation, weil ich glaub kaum, das einer diese Insiderinfo bekommt.
        Ob Loetzinn besser gewesen waere als WLP ist auch reine Spekulation, es gibt keinen Vergleich. Wenn jemand jetzt aber aufschreit, das doch bis Sandybridge Loetzinn verwendet wurde, sollte schleunigst einige Sachen ueber Ivy nachlesen. Vielleicht ist es technisch gar nicht, oder nur schwer moeglich Loetzinn zu verwenden, und WLP ist die bessere Loesung.

        Hauptsache erstmal schimpfen und Gewinnoptimierung schreien.
        Wenn Intel wirklich Gewinnoptimierung betreiben wollte, haetten sie, schon allein aufgrund eines Alleinstellungsmerkmals, den Preis etwas in die Hoehe geschraubt. Gekauft wuerde das Zeugs trotzdem werden. Gibt ja nix besseres von der Konkurrenz. (Ist uebrigengs genau das Argument, welches viele verwendeten, wo festgestellt wurde, das der Bulldozer fuer den großen Teil der User nicht optimal ist. Intel wird mit den Preisen machen was sie wollen. Was ist wirklich passiert?)
      • Von True Monkey PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Zitat von rickjames
        IVY BRIDGE

        Erster Post und gleich Spam .....nicht schlecht

        topic:

        Ich verstehe die ganze Aufregung nicht.
        Als die IHS zum ersten mal verlötet wurde regten sich alle über konkave HeatSpreader auf so das sogar Kühlerhersteller reagiert haben und konvexe Kühlerbodenplatten gefertigt haben um dem entgegen zu wirken.

        Selbst mit der leicht erhöhten Temperatur sollten unter Luft noch locker 4,2 Ghz erreichbar sein was für alles reicht (Alles darüber hinaus ist eh nur fürs Ego und nicht von wirklichen nutzen)
        Und die die es darauf anlegen das letzte aus der CPU zu holen haben eh entsprechende Kühlmethoden und freuen sich wohl mehr darüber das die Ivys auf Kälte skalieren als sich an so was hoch zu ziehen
      • Von rickjames Schraubenverwechsler(in)
        IVY BRIDGE
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
880568
CPU
OC-Probleme
Intels dritte Prozessor-Generation Ivy Bridge lässt im Bereich Overclocking noch zu wünschen übrig. Verantwortlich dafür sind die hohen Temperaturen der CPU, die durch eine neue Produktionstechnik hervorgerufen werden.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/OC-Probleme-880568/
28.04.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/04/Intel-Ivy-Bridge-Slides-01.jpg
ivy bridge,intel
news