Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Stefan Payne
        Richtig, weil es ja massig AM2 Prozessoren gibt, bei denen Virtualisierung deaktiviert ist


        Was hat das damit zu tun, dass bis zur Einführung von Win7 Enterprise quasi niemand Interesse an optimierter Virtualisierung auf leistungsschwachen PCs hat(te)?
      • Von MainBrain Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von a.stauffer.ch@besonet.ch
        Für Büro Rechner,warum nicht
        Ich denke mit ner Übertaktung auf ca. 3,5GHz (was wohl kein Problem sein sollte) auch durchaus für nen (Ultra-Low)Budget-Gaming-Rechner denkbar.

        Ich denke der Unterschied wird zum Pentium DC durch das 1MB Cache weniger nicht allzu dramatisch sein.
      • Von a.stauffer.ch@besonet.ch Sysprofile-User(in)
        Für Büro Rechner,warum nicht
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran
        M$ sicherlich, AMD wohl eher weniger.

        Richtig, weil es ja massig AM2 Prozessoren gibt, bei denen Virtualisierung deaktiviert ist
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von kalgani
        würde mal sagen da relabelt jemand sein Pentium E5xxx reihe, nicht wahr?


        Die E5xxx haben 2MB Cache.
        Die neuen Celerons erinnern an die Pentium E2xxx, aber halt in 45nm und mit höherem Takt - ähnlich wie die neuen E6er Pentiums in Bezug auf die E6er C2D.
        Direktes Relabeling von ein und demselben Produkt ist etwas, dass Intel -trotz allem Namenschaos der letzten Monate- noch nicht gemacht hat.

        Zitat von Stefan Payne
        Ob hier vielleicht AMD und Microsoft mit Windows 7 Schuld haben?


        M$ sicherlich, AMD wohl eher weniger.

        Zitat von ATIFan22
        Du musst aber auch die Chipsätze mit einbeziehen,die bei AMD leistungstärker sind und so gut wie gar nix verbrauchen .


        Weiter mit einbeziehen sollte man die Serienstreuung, die Abweichung vom Klassentitel, die Sparmechanismen, die im Alltagsbetrieb erreichte Auslastung, die Generation,... - man kann es aber auch einfach sein lassen.
        TDPs sind schon z.B. zwischen zwei P4-Kernen nicht vergleichbar, einen Vergleich über Hersteller hinweg kann man komplett vergessen. Da helfen nur Praxis nahe Messungen des Gesamtpaketes. (unter Berücksichtigung der jeweiligen Praxis...)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
686847
CPU
Neues von Intels Low-End-Segment
Intels Celeron Serie soll im dritten Quartal runderneuert werden. Die Celerons der E3000-Serie sollen die Modelle der E1000-Serie ablösen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Neues-von-Intels-Low-End-Segment-686847/
22.07.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/06/Celeron.jpg
intel,celeron
news