Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von stiv Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Da bin ich auf den Performance verglich gespannt?
      • Von diu_tesc_g.o.
        @ruyven_macaran

        danke für die ganzen erläuterungen. jetzt blick ich durch.

        thx
      • Von a.stauffer.ch@besonet.ch Sysprofile-User(in)
        Da bin ich aber mal gespannt
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von SnakeByte
        Die drehen langsam etwas am Rad find ich. Den schwimmen wohl die Felle weg... Die sollen erstmal ihren Mainstream-i7 auf dem Markt etablieren, ehe sie mit 6 Kern Prozessoren ankommen. Für den Servermarkt lass ich die 6 Kerner noch durchgehen, aber auf dem Desktopmarkt - sollen das dann die neuen Enthusiasts werden ?


        Erraten.
        Und in Anbetracht der ersten Lynnfield Tests müssen "Enthusiast"-CPUs ab dem Herbst deutlich mehr Leistung haben, als Bloomfield zur Zeit bieten kann.

        Zitat von jaramund
        intel wechselt zu schnell bezeichnungen, sockel und prozessoren aus,


        Echt?
        Also den einzigen Sockel (mobile ausgenommen), den sie seit 2004 ausgewechselt haben, ist der 771, dieses Jahr kommt dann der 775 dazu.
        Bei den Bezeichnungen gabs n paar mehr Wechsel, aber mir ist das ehrlich gesagt lieber, als wenn drei verschiedene Produkte unter dem gleichen Namen verkauft werden. (und im Gegensatz zu gewissen Grafikkartenherstellern wechselt Intel die Namen bislang mit der Technik)

        Zitat
        garnicht zu reden vom neuen intel rating system.


        Das ist bislang zusätzlich für Leute, die sonst gar keine Ahnung haben.

        Zitat
        für die enthusiasten vllt was schönes, aber für den geldbringenden mainstream markt - hm ich weis nicht wirklich was das heissen soll
        wenn der i7 ausläuft, bleibt intel garantiert darauf sitzen


        Wenn was ausläuft, ist normalerweise nichts mehr da, wo man drauf sitzen bleiben kann.

        Zitat
        edit: 6 kerne basierend auf dem lynnfield - ist der i7 wohl doch nicht so gut gelungen wir gedacht


        Hast du irgend ne Quelle für diese doch etwas ungewöhnliche Aussage?


        Zitat von Incredible Alk
        Also von mir aus können die alle 4 Wochen 2 Kerne drauflegen... je schneller die Entwicklung desto besser, oder?


        Nur wenns die Softwareindustrie nicht kümmert. Ich hab nämlich ehrlich gesagt kein Interesse an Hardwareanforderungen, die sich alle zwei Monate verdoppeln.


        Zitat von FM100
        Naja, der i7 soll schon vom Markt verschwinden?? der ist doch erst "gerade gekommen"...


        Bloomfield ist jetzt schon älter, als es Presler je geworden ist - und zum Zeitpunkt der Gulftown-Einführung hat er dann die geplanten 12 Monate gehabt. Ist auch nicht wirklich schneller, als der Schnitt vergangener Generationen.

        Zitat von Gunny Hartman
        Ich frag mich was Intels Hexacore dann wohl kosten wird. Wenn Intel es so macht wie beim QX9770, dann kann mit der Hexacore gerne gestohlen bleiben. 1400€ sind einfach zu viel.


        Selbst z.B. Conrad nimmt ""nur"" 1300€ - was aber auch schlichtweg daran liegt, dass diese CPU seit ~nem halben Jahr nicht mehr hergestellt wird und einzelne Restbestände sind schnell mal teuer. 200MHz weniger liegt der Q9650, der noch hergestellt wird, bei unter 300€.
        Die hohen Preise für seltene CPUs werden da nicht von Intel gemacht (die verkaufen für 1000€ nen i975 samt Board), sondern von den Händlern bzw. etwas merkwürdigen Leuten, die viel Geld für veraltete CPUs ausgeben.

        Zitat
        Intels Preispolitik ist sowieso unfair. Für die Extreme Editions verlangt Intel immer fast den doppelten Preis des nächst langsameren Modells. Der freie Multiplikator und die 200Mhz mehr Takt rechtfertigen meiner Meinung nach nicht den Preis.


        Aber die Leute zahlens - das nennt man Konzept.

        Zitat
        Aber Amd schafft es doch auch Prozessoren mit einem freien Multiplikator anzubieten, die sehr erschwinglich sind.


        AMD bietet, genau wie Intel, nur von den schnellsten CPUs eine Variante mit freiem Multiplikator an. Alles andere würde auch nur das eigene Geschäft kaputt machen.
        Dass die derzeit schnellste AMD CPU nur im Intel-Mittelfeld liegt und somit zu erschwinglichen Preisen angeboten werden muss, ist schön für den Käufer - aber nichts, was "AMD" schaff, sondern etwas, was AMD zähneknirschend hinnehmen muss, bis man wieder einen Chip hat, der sich auch als 1000$ "FX"-Modell verkaufen lässt.

        Zitat
        Es wäre doch wünschenswert, wenn alle Intel Prozessoren einen freien Multiplikator hätten. Das müsste doch auch im Intresse von Intel sein, da sie die Prozessoren somit auch besser absetzen könnten. Es wäre doch besser für Intel mehr Prozessoren für einen geringeren Preis zu verkaufen. Der Core i7 975 wird schließlich auch nicht viel teurer in der Herstellung sein. Wie wärs mit 200€ für den 920, 400€ für den 950 und 600€ für den 975. Alle mit freiem Multiplikator. Das würde Intel doch nicht mehr kosten und sie würden sicher mehr Prozessoren verkaufen.


        Sie würden n paar mehr verkaufen, aber sie würden wesentlich weniger Geld dafür bekommen.
        Wer jetzt für 600€ eine CPU kaufen will, der kauft trotzdem Intel, auch wenn er keinen 975 dafür bekommt. Für den kann man dann nochmal 250€ mehr einnehmen, wenn man jemanden findet, der bereit ist, 850€ auszugeben.

        Zitat
        Und wenn Intel angst haben sollte wegen den Enthusiasten, denen können sie dann gerne Skulltrail 2 anbieten, 800€ pro CPU und 500€ fürs Board.


        Und dann jammert der nächste los, dass sie es doch für 2x500€+300€ machen sollen...
        Man muss die gesamte Palette an Kunden, vom 50€- bis zum 1000€-Käufer abdecken und jedesmal gerade soviel Leistung bieten, dass man ~knapp besser als die Konkurrenz bzw. das nächst günstigere, eigene Modell ist.
        Alles, was man noch zusätzlich an Power draufpackt sorgt nur dafür, dass die Kunden die CPU länger nutzen und man ihnen nicht so schnell eine neue verkaufen kann.
        (Merke: Härstester Konkurrent in der PC-Branche ist die Vorgängergeneration, weswegen auch die ganzen Ängste vor hohen Preisen im Falle eines Monopols unbegründet sind)

        Zitat
        Jedenfalls, wenn Intel mehr als 1000€ für den Hexacore verlangen sollte und diesen dann nicht mit freiem Multiplikator anbietet, können sies gleich vergessen.


        Traditionell liegt die schnellste Intel-Desktop-CPU seit 2003 bei 999$ OEM-Preis und seit Anfang 2006 hat sie auch einen freien Multiplikator. Gibt keinen Grund anzunehmen, dass sich das ändert.

        Zitat von alfredione3oli
        Ich bin verwirrt. Ich dachte der heißt nicht Lynnfield sondern Gulftown?
        Warum muss das immer so kompliziert sein ?


        Der Hexacore sollte Gulftown heißen, der Quadcore für die LGA1156 Plattform heißt Lynnfield.
        Und so kompliziert ist das, damit sich 98% der potentiellen Käufer jetzt noch keine Gedanken drüber machen, sondern brav die aktuelle Core2/i7-Technik kaufen, anstatt zu warten und damit das Geschäft der nächsten beiden Monate zu ruinieren.

        Außerdem müssen die Computermagazine doch irgendwo von leben
      • Von Brocky325 Kabelverknoter(in)
        2012... Intel Gigantum 64 Core mit 32 GHz....
        Geforce GTXLLL 38500 64 GB DDR 12
        4X100 TB HDD SATA 8 im Quad Raid
        80 Zoll Virtual slimline Display

        Ab sofort erhältlich...
        oder doch erst 2013...?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
686944
CPU
Neue Namensgebung für Intel-CPUs?
Auf Basis des Nehalem soll Intel bis Ende des Jahres zusammen mit den Lynnfield-CPUs einen 6-Kern-Prozessor vorstellen, der auf dem Sockel LGA1366 und X58-Mainboards laufen wird.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Neue-Namensgebung-fuer-Intel-CPUs-686944/
10.06.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/10/Intel_Nehalem_Testkit_CPU_12.jpg
intel,nehalem
news