Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von -Pinhead- PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Dr. Kucho


        Ich finde es vollkommen in Ordnung, Kritik an den Preisen der Lynnfield zu äussern. Wir reden hier von der Mittelklasse Plattform und anscheinend hat Intel eine ganz andere Definition von diesem Marktsegment als die Käufer selber. Im Verhältnis zum Sockel 1366 wird - wie man an den CPU Preisen sehen kann - der Kunde Einsparungen über die Mainboards mit geringerer Ausstattung und die geringere Anzahl der Ram-Module machen, also Komponenten, die i.d.R. nicht selber von Intel stammen. Die CPUs selber, werden nur minimal günstiger als die High-End Prozzis der Bloomfield Baureihe verkauft.

        Ergebnis: Intel verdient an seinen Mittelklasse Lynnfield CPUs beinahe genauso viel pro Verkauf wie an den High-End Bloomfield CPUs.
        Man muss dazu aber auch sagen, dass dieses Verhalten typisch für die freie Marktwirtschaft ist.
        Der Marktführer in einem bestimmten Segment wird immer versuchen, aus seinen Verkäufen in eben diesem Segment seinen Gewinn zu maximieren. Natürlich macht Intel das etwas sehr aggressiv, aber verurteilen sollte man das meiner Meinung nach trotzdem nicht, die meisten Menschen würden zum Wohle ihres eigenen Unternehmens ähnlich verfahren. Zumal "die" bei Intel im Prinzip eh machen kann was sie wollen. Der durchschnittliche (OEM) Kunde wird so oder so PCs mit Intel CPUs kaufen, für ihn wird sich auch kein preislicher Unterschied bemerkbar machen, weil die OEM Hersteller bei ihren Modellen einfach an anderer Stelle, vorzugsweise der Graka, sparen um dem Normalo die Plattform schmackhaft zu machen (Stichwort: Core i7 PC mit HD 4850) und unter 1000€ zu bleiben.
        Der geringe Prozentsatz von Selbstbauern die dann eventuell aus solchen Gründen Cor i5 und i7 Boykottieren wird Intel wohl kaum schmerzen können. Zumal man so oder so dazu gezwungen ist, die Preise anzunehmen wenn man die Leistung benötigt. Und genau deshalb geht das Konzept von Intel auch auf und sie verdienen recht gut an ihrer Wahre. Das muss nebenbei gesagt auch nicht unbedingt schlecht sein, immerhin steckt Intel auch viel viel Geld in die Forschung.

        PS: Ich bin zwar im Moment Intel Nutzer, aber kein Fanboy. Ich finde lediglich: wenn man auf die Leistung der i7 respktive i5 Prozzessoren zurückgreifen will muss man halt in den sauren Apfel beißen und tiefer in den Geldbeutel langen.
      • Von Bumblebee F@H-Team-Member & F@H-Moderator
        Zitat von Dr. Kucho

        Ich finde es gut, dass hier nicht alle mit der rosaroten Fanboybrille rumrennen.

        Da gebe ich dir maximal recht, bloss

        Nicht jeder Eintrag hier basiert auf Fakten; manches ist wirklich "rum-fanen" - und das gilt für beide Fraktionen

        Die Modell- (und Preis-) Politik von Intel ist meiner Meinung nach schon gewöhnungsbedürftig
        Es ist daher für uns, die wir nicht einfach ein fertiges System kaufen, etwas schwieriger geworden die (genau für unsere Bedürfnisse) passenden Teile zusammenzustellen
        Aber hey, damit trifft es doch Leute (eben uns) die sich halbe Nächte um die Ohren hauen um noch ein paar FPS mehr aus der GraKa rauszuquetschen
        Leute die sich über jedes MHz der CPU riesig freuen - auch wenn es in der Praxis für die Leistung möglicherweise gar nicht wirklich relevant ist
        So gesehen sind wir alle Fan-Boy's

        Der momentane Stand der (Des-)Information betreffend Core i5 bestätigt jedenfalls meine (damalige) Entscheidung zu einem Core i7

        Was nun AMD anbelangt (ich habe schon seit längerem keinen mehr - bin also sozusagen Intel-Fanboy)
        Es muss doch einem INTEL-igenten Menschen möglich sein zuzugeben, dass AMD auch gute Prozessoren baut
        Ihr Preis-Leistungsverhältnis ist gut - man kriegt viel Leistung

        Aber die Core i7 sind nun mal ->vorläufig<- in einem höheren Leistungssegment; das beweisen auch die aktuellen Daten der PCGH(x)
        Sie spielen "in einer anderen Liga" - das ist (auch) die Ansicht von einem Teil der Redaktion
        Wenn die Core i5 released sind werden die Karten dann neu gemischt
        Möglicherweise (ev. verglichen mit einem noch "stärkeren" AMD) bekommt dann im gleichen Segment wieder AMD die Krone

        Sorry für den längeren Post
      • Von Dr. Kucho Software-Overclocker(in)
        Zitat von speedstar
        Dieses ewige Rumgeheule von manchen Leuten hier. Ist echt zum K....
        Wer zwingt euch dazu Intel zu kaufen? Niemand, wem die Intel Prozzi's zu teuer sind, der soll AMD kaufen und gut ist. Beide Lager haben ihr Vor- und Nachteile.

        Ich beschwere mich auch nicht, dass BMW durchschnittlich mehr Geld für ein Auto haben will als VW. Es wird einfach das gekauft, was dem eigenem Willen am besten entspricht.

        Aber wie gesagt, mache hier müssen echt keine anderen Probleme haben.
        Das ist ne Logik...
        Wenn hier jeder, der mit Intels Preisgestaltung unzufrieden ist, dir einen Gefallen tut und nichts postet, dann hätten wir hier ein ziemlich leeres Forum und - was das allerschlimmste ist - nur einseitige Meinungen vertreten.

        Ich glaube du solltest nochmal überdenken, ob die Teilnahme an einer Internet-Community das Richtige für dich ist, wenn du dich schon bei der geringsten Abweichung von deiner eigenen Meinung übergeben muss.

        Ich finde es vollkommen in Ordnung, Kritik an den Preisen der Lynnfield zu äussern. Wir reden hier von der Mittelklasse Plattform und anscheinend hat Intel eine ganz andere Definition von diesem Marktsegment als die Käufer selber. Im Verhältnis zum Sockel 1366 wird - wie man an den CPU Preisen sehen kann - der Kunde Einsparungen über die Mainboards mit geringerer Ausstattung und die geringere Anzahl der Ram-Module machen, also Komponenten, die i.d.R. nicht selber von Intel stammen. Die CPUs selber, werden nur minimal günstiger als die High-End Prozzis der Bloomfield Baureihe verkauft.

        Ergebnis: Intel verdient an seinen Mittelklasse Lynnfield CPUs beinahe genauso viel pro Verkauf wie an den High-End Bloomfield CPUs. RAM- und MB-Hersteller, verdienen pro Verkauf an der 1156 Plattform weniger als an der 1366 Plattform. Intel verteilt die Einsparungen, die letztendlich dem Kunden den Sockel 1156 als Mittelklasse Sockel ermöglichen auf den Rücken der Hersteller anderer Komponenten, wärend sie selber hohe Preise verlangen. Das dabei niemand ausser Intel gewinnen kann sieht man auf den ersten Blick.

        Ich finde es gut, dass hier nicht alle mit der rosaroten Fanboybrille rumrennen.
      • Von PontifexM BIOS-Overclocker(in)
        ich weiss eh nicht was die amd brigade hier sucht ?
        rum stänkern ?
        sachen schlecht reden von denen noch nicht mal teile auf dem markt zu kaufen sind, angst oder einfach nur dummes gebabbel . . . .das ganz hier ist in sandkasten gefechte ausgeartet, und sollte mal von einem mod gereinigt werden.
      • Von Chrisch Software-Overclocker(in)
        Zitat von vindiesel.dd
        Wisst ihr worum ich mir als Corei7 Besitzer echt sorgen mache?
        Warum wird ein Corei7 auf Lynnfield-Basis für den LGA 1156 und nicht zusätzlich für den LGA 1366 rausgebracht? Es scheint ja das der Corei7-XXX die gleichen Eigenschaften hat wieder der große Corei7-9xx. Turbo-Mode, DMI/QPI, HT, Energiesparmodi, mit ausnahme des Speichercontrollers.
        Sollte mein teurer Sockel aussterben nach 1 Jahr oder kommen die neuen Core i7 -9xx mit 32nm als echter Tick für den LGA1366...?!
        Core i7 auf Lynnfieldbasis fürn Sockel 1366? Gibt es und nennt sich Bloomfield

        Für den Sockel 1366 kommt der Gulftown (Westmere fam. - 6C/12T - 32nm), ob der jemals fürn Sockel 1156 kommt weiß niemand.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
681869
CPU
Neue Mittelklasse von Intel
Intels Lynnfield- CPU, nach jüngsten Erkenntnissen sowohl der Core-i5, als auch der Core-i7-Familie zugehörig, soll im Oktober an den Start gehen. Nun gibt Intel erste Details zu Taktraten, Features und Preisen bekannt.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Neue-Mittelklasse-von-Intel-681869/
19.06.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/06/Intel-Lynnfield-P55-0.png
core i5,intel
news