Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran
        Und Intel produziert ebenfalls seit Jahr(zehnt?)en effiziente GPU-Designs

        Der is gut, echt mal.
        Intel hat bisher nur Schrott gebracht!
        Da war nix mit Effizienz oder sonstwas.

        Schau dir doch mal die Daten von den Teilen an, da ist weder was mit Effizienz noch sind die besonders gut, Intel ist bei Grafik einfach nur grottenschlecht.
        Siehe auch diesen Link

        Zitat von ruyven_macaran
        AMD hat einen Erfahrungsvorteil, wenn es um Organisation großer, komplexer, leistungsfähigr GPUs geht. Aber das ist bei einem Atom-Konkurrenten schlichtweg nicht anwendbar.

        Das ist schlichtweg Blödsinn.
        Eine anständige CPU nutzt dir nichts, wenn die (intern) verbaute Grafik einfach nur Müll ist, umgekehrt, kann man eine nicht besonders tolle CPU mit anständigem (Grafik) Chipsatz weit besser verkaufen.

        Das wird dir im nächsten Jahr auch einleuchten...

        Wenn Liano da ist, brauchen wir nicht mehr drüber reden, dann wird AMD sowas von vorn sein, von Bobcat reden wir mal nicht...

        Zitat von ruyven_macaran
        (und selbst bei eigenständigen Grafikkarten wird es spannend, wieviel der Erfahrungsvorsprung nützt - in einer Branche, die sich alle 5 Jahre neu erfindet, wenn der Gegener seinerseits einen Vorsprung in der Fertigung, Erfahrung mit noch größeren Chips im allgemeinen und vor allem viel mehr Kohle hat)
        Na, bei der Qualität, die Intel bisher geliefert hat, braucht man nicht in Panik zu geraten.

        Zumal man sich völlig verzettelt und überschätzt hat (Intel), was man selbst hinbekommen hat, ist einfach nur unbrauchbarer Schrott geworden...
      • Von Havenger Gesperrt
        aber trotzdem wird denke ich mal intel beim ersten test hintenliegen da wird amds fusion viel besser sein ... ist nur so eine vermutung ...
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Intel und NV?
        Die geben sich so schnell keine Lizenzen.
        Intel sich größere Mengen Technik (und afaik auch Leute) bei PowerVR geholt. Und Intel produziert ebenfalls seit Jahr(zehnt?)en effiziente GPU-Designs, zudem hat man vorraussichtlich die feineren Fertigungsverfahren.

        AMD hat einen Erfahrungsvorteil, wenn es um Organisation großer, komplexer, leistungsfähigr GPUs geht. Aber das ist bei einem Atom-Konkurrenten schlichtweg nicht anwendbar.
        (und selbst bei eigenständigen Grafikkarten wird es spannend, wieviel der Erfahrungsvorsprung nützt - in einer Branche, die sich alle 5 Jahre neu erfindet, wenn der Gegener seinerseits einen Vorsprung in der Fertigung, Erfahrung mit noch größeren Chips im allgemeinen und vor allem viel mehr Kohle hat)
      • Von Havenger Gesperrt
        naja amd hat den vorteil das die selber gleich stromsparende gpus produzieren ... und intel will ja glaube dafür lizenzen von nv nutzen ( soweit ich weis ) ...
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Wieso hat AMD dadurch einen Vorteil?
        Sie haben einen Nachteil weniger, wenn sie das auch machen, aber sonst?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
700132
CPU
Neue Atom-Plattformen für 2011 und 2013 geplant
Intel plant angeblich neue Atom-Plattformen für 2011 und 2013. Auf die schon bekannte Pinetrail-Plattform soll 2011 Cedartrail folgen, die 2013 durch eine noch namenlose 22-Nanometer-Plattform abgelöst werden soll. Auch AMD plant den Release eines Stromsparprozessors für 2011.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Neue-Atom-Plattformen-fuer-2011-und-2013-geplant-700132/
25.11.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2007/05/teraflop_chip.jpg
atom,amd
news