Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von FX60 Kabelverknoter(in)
        Ich sehe das ganz entspannt. Derartige Verlautbarungen, wie jetzt von Intel, sind pures Marketing und praktisch gar nicht technisch fundiert. Die Chips der Hersteller haben alle eine andere Design-Philosophie, und brauchen unterschiedliche Technologien um optimal laufen zu können. Es würde ja z.B. auch niemand behaupten, dass Intel gegenüber AMD 8 Jahre bei der SOI-Technik hinterherhinkt, nur weil diese seit 2003 ein Produkt mit dieser Technik im Markt haben, während Intel in diesem Bereich bis heute offiziell nur "forscht".

        Jeder Hersteller setzt andere Prioritäten und sucht natürlich die Technik für die eigenen Produkte aus, die im Labor bei den Prototypen am besten funktioniert. Das schließt aber nicht aus, dass auch an den Techniken, die andere Hersteller für "gut" halten geforscht wird.

        Kluge Köpfe hat es schließlich überall, was es einfach sehr schwer macht, dauerhaft einen großen Vorsprung zu halten.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von PCGH
        Was denken Sie?
        Ich denke, dass man durchaus die Diskussion unter der Usernews hätte fortsetzen können, so muss man nicht alles zwei mal diskutieren und hat nicht das Gefühl die PCGH versucht nur Klicks zu produzieren...
        Aber wenn meine Meinung gefragt ist, bitte:
        Zitat von Rollora


        @Topic: die Fertigungstechnologien sind, je nachdem wie mans betrachtet, sicherlich 2-4 Jahre voraus. So etwa die Strukturgröße: war Früher hier AMD 1 Jahr hinterher (da kamen etwa die Herstellungsprozesse zu 130,90,65 und 45 nm EIN Jahr später) sind es heute schon fast 2 (32nm). Die dazu verwendeten Technologien mögen schon zusätzlichen Vorsprung bringen. So merkte man schon deutlich, dass Intel beim Umstieg auf 65 und vorallem 45nm einen deutlich größeren Performance/Watt Sprung gemacht hat. Etwa die 45nm Version des Core 2 Quad: hält bis HEUTE mit allen AMD Prozessoren mit.

        Ist man auch bei den Produkten 4 Jahre voraus? Ist die für uns Kunden entscheidende Frage.

        Und hier würde ich schon fast "ja" sagen, 3 Jahre sinds wohl schon fast:
        der 2008 eingeführte Sockel 1356 und die damals erschienenen Prozessoren, halten immer noch die AMD CPUs in Schacht, bis heute ist da nicht wirklich was erschienen was die damals erschienenen Core i7 schlagen könnte. Höchstens der P2- X6. Aber auch nur in manchen Multithreadingbenchmarks, nicht in Spielen oder sonstigem.
        Und mit den 4-Kern Phenoms kann selbst ein "betagter" Core 2 Quad, 45nm noch mithalten.

        Ergo: sowohl der Vorsprung in Fertigungstechnologien als auch Produkten ist groß. Was einfach der Grund ist, warum AMD mit Intel nicht mithalten können wird im Highendsegment.
        Würde AMD einen sauschnellen Bulldozer bringen, zieht man bei Intel einfach mit Ivy Bridge die Taktraten hoch, oder bringt einen "richtigen" - 8 Kerner (nicht die Bulldozer Mogelpackung)
        Zitat von Rollora

        Intel ist in MANCHEN Fertigungstechnologien 4 Jahre voraus, aber nicht generell (in Fertigungstechnologien).

        Und da die Frage unabhängig von der Architektur ist (wo man schon mehr voraus ist(sehr traurig!)), sollte man hier auch gar nicht all zu lange diskutieren, das schafft nur geflame
      • Von Chrisch Software-Overclocker(in)
        Zitat von sims1024
        und 2016 fehlt auch
        Und ich glaube die das die Jahre weniger vertauscht sind sondern das sich einfach wer vertippt hat (eine 8 statt einer 6).

        Nun aber BTT.
      • Von XE85 Moderator
        Das ist völlig egal ob ironisch oder nicht, ich weiß einfach nur zu gut wohin es führt.

        Und damit BTT bitte.

        mfg
      • Von Lars-G90 Freizeitschrauber(in)
        Also wer nicht mal erkennt, dass DAS ironisch gemeint war
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
846605
CPU
Konkurrenz erst 2015 mit Tri-Gate-Transistor
Ivy Bridge soll mehr sein, als nur ein Shrink auf 22 Nanometer Strukturbreite. Erstmals werden anstatt bisher üblicher Transistoren, Tri-Gate-Transistoren eingesetzt. Intel meint, dass die Konkurrenz TSMC, Global Foundries, Samsung und IBM erst 2015, also vier Jahre später diese Technologie verwenden könnten.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Konkurrenz-erst-2015-mit-Tri-Gate-Transistor-846605/
25.09.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/09/Intel_Ivy_CB.png
ivy bridge,intel,cpu
news