Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von Seabound Volt-Modder(in)
        Zitat von Raketenjoint
        Ich werde mir sowieso keine Ivy Bridge mit C0 Stepping kaufen, aber glaubt ihr, dass Intel bald diesen "Mangel" beheben wird?


        Das Release-Stepping von Ivy war E1, also wird kein C0 (du meinst wohl eher E0) mehr kommen.
      • Von der8auer Moderator, der8auer Cooling & Systeme
      • Von ich111 Lötkolbengott/-göttin
        Glaub ich nicht wirklich. Ich bin gespannt ob diese bei Haswell immer noch verwendet wird
      • Von Raketenjoint Freizeitschrauber(in)
        Ich werde mir sowieso keine Ivy Bridge mit C0 Stepping kaufen, aber glaubt ihr, dass Intel bald diesen "Mangel" beheben wird?
      • Von Seabound Volt-Modder(in)
        Zitat von Hackman
        Frag mich auch wieso man an sowas spart. Intel weiß doch haargenau, dass Ivy Brdge (für Desktops) vorwiegend von echten PC-Enthusiasten gekauft wird, und die wollen's kühl und leise oder kräftig Übertaktungsspielraum!


        Glaub ich net. Großteil der CPUs wird wohl in irgendwelchen OEM Rechnern verbaut werden oder/und in irgendwelchen Büros vor sich hin wartezyklen. Des Weiteren ist es Intel vermutlich recht egal, was die CPU auserhalb ihrer Spezifikation macht. Mit "K" kaufst du ja nur die Möglichkeit zu übertakten, aber Intel verspricht ja nix wie heiß das Efeu wird und wie schnell es im Wind wedeln muss . Zudem hat Intel keinerlei Druck von Seiten der Konkurenz und da heißt es für den werten Anwender halt "friss oder stirb". Was auch vollkommen legitim ist.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
884534
CPU
Paste statt Lot
Die neuen Ivy-Bridge-Prozessoren von Intel werden im Vergleich zu ihren Sandy-Bridge-Vorgängern unter Last messbar wärmer. Die Metallkappe über dem Chip wird nämlich nicht mit diesem verlötet, stattdessen dient simple Wärmeleitpaste als Leitmittel. Per Köpfen der CPU und besserer WLP sinken daher die Temperaturen um bis zu 20 Grad Celsius.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Ivy-Bridge-wird-zu-heiss-884534/
18.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/Ivy-Bridge-IHS-WLP-Change-01.jpg
ivy bridge,intel,cpu
news