Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von kleinerSchuh Freizeitschrauber(in)
        Eines muss noch gesagt werden sonst hat sich nur eine Seite zu Wort gemeldet. Wegen des gleichbehandelns.

        Star Trek Besatzungsmitglied Data, reiste zurück in der Zeit und verbirgt sich nun unter uns als ruyven_macaran - Ich verneige mich vor der Sachlichkeit und Argumentation
        auch indem ich schreibe Du solltest der printausgabe beiwohnen.

        Aber mir wurde hier in diesem Thread gesagt ich hätte da einige denkfehler.
        Dazu sage ich nur eigenlob stinkt: wer seinen pups für parfum hält, ist nicht ganz sauber.
        Der Herr Möllendorf hat nebenbei Tag ein Tag aus mit Mainboards zu tun. Ihn als nicht nachdenkenden oder feuchten Träumer darzustellen bedeutet an der stelle pädagogisch und wissenschaftlich augedrückt?
        Der Kern der Aussage wurde aber verstanden, bezüglich der Verkleinerung.
        Danke an die beiden erklärer.
        Ja ich bin nur ein Mensch, habe also meine Meinung hier Kund getan, dazu hat der Artikel am Ende auch aufgefordert. Jeder sollte das tun ohne so sehr auf das der anderen Mitglieder geschriebenen einzugehen. Denn Wenn Deine Meinung ausgereifter ist, merkt man es beim lesen. Angenehme Verbringung ins neue Jahr.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Weitere Unterhaltungen über den Schreibstil anderer werden entweder per PM oder gar nicht geführt.



        Zitat von Eckism
        IvyBridge muß ja riesig werden! CPU Kerne+GPU Kern+ 1024 MB Grafik-Ram!


        Die Quelle sieht ein Art Silizium-Sub-Substrat und stacked-DRM vor. DRAM braucht ohnehin nicht soviel Platz und wenn man stapelt, sollte diese Menge unter einen IHs passen. Die Siliziummenge im Chip dürfte sich bei dieser Bauweise aber schnell mal verzehnfachen. Entweder hat Intel ein paar alte, nicht mehr benötigte FABs rumstehen (wäre mir neu) und der G-DDR-Preis fällt ins bodenlose (wäre mir ebenfalls neu), oder hier verwechselt ein Gerüchtekoch das technisch denkbare mit dem marktwirtschaftlich sinnvollen.

        Dummerweise macht das ganze Konzept ohne diese Massen an Silizium wenig Sinn: Zu schlagen sind 128 Bit @ DDR2000+ aka der Hauptspeicher. Bezahlbarer GDDR5 taktet kaum höher, d.h. Intel müsste mindestens 4 Chips a 32 Bit verbauen, um eine echte Mehrleistung zu erreichen. Die düften aber auf einem konventionellem Substrat nicht unterzubringen sein und sie würden die Herstellungskosten erheblich steigern - was bei einer IGP keinen Sinn macht. Afaik plant Intel auch keine eigene DRAM-Produktion, um diese Problematik zu umgehen.


        Zitat von Rollora
        Außerdem glaube ich wohl kaum, dass man jetzt Jahrelang keinen RAM in den Prozessor bzw unter einen Heatspreader gepackt hat, obwohl dies natürlich einen Performancevorteil bringen würde, und es jetzt plötzlich für die GRAFIK machen würde.


        GPUs sind wesentlich unempfindlicher, was hohe Latenzen angeht. Sicherlich würde etwaiger eDRAM auch der CPU zur Verfügung stehen - aber nur für die CPU würde er vermutlich ein zu schlechtes P/L-Verhältniss bieten.
        (ob das mit IGP anders aussieht: s.o. Imho eher nicht. Sideport war auch nur eine Notlösung, um die sehr ungünstige Trennung von IGP&PCI-E und Speichercontroller zu überwinden. Mit beidem in einem Chip kann man sehr effiziente Grafiklösungen fertigen - siehe ION1)
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von KlawWarYoshi
        abkürzung für Im Moment = "immo"
        ok danke.
        Ist aber eine saublöde Abkürzung, dass die Deutschen auch wirklich immer eine Ausnahme machen müssen um das Selbstvertrauen zu stärken? ATM heißt das im Internet
      • Von KlawWarYoshi Software-Overclocker(in)
        Zitat von Rollora
        @Superwip: wer ist Immo?
        abkürzung für Im Moment = "immo"
      • Von basic123 Software-Overclocker(in)
        Wenn der Bulldozer floppt, wird Ivy wohl meine nächste CPU.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
805761
CPU
Ivy Bridge mit On-Chip-RAM
Nach Sandy-Bridge will Intel die neue CPU-Generation Ivy Bridge in 22-Nanometer-Fertigung bringen. Angeblich soll diese als erste Desktop-CPU-Reihe über RAM für die integrierte Grafikeinheit direkt auf dem Substrat des Prozessors verfügen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Ivy-Bridge-mit-On-Chip-RAM-805761/
30.12.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/09/ivy_bridge_01.jpg
sandy bridge,intel,ivy bridge,cpu
news