Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Rollora
        Wahnsinn, das ist mehr Gewinn als AMD überhaupt Umsatz macht.... puh...


        Gewinn = AMD Umsatz wäre die Norm der letzten Jahre, aber dass geht langsam aber sicher auf das doppelte von AMDs Umsatz zu


        Zitat von Bääängel
        Zudem verdient Intel auch ne riesen Stange Geld dirch die Notebooks. Ich kann mich nicht erinnern, in irgendeiner Werbung mal ne AMD CPU im Notebook gesehen zu haben, Intel hat dort einfach die schnellerern und besseren drin als AMD.


        Kannst du dich erinnern, Werbung für AMD PCs gesehen zu haben?
        Was Werbung angeht, hat AMD noch mehr aufzuholen, als in Sachen Notebooktechnik (auch wenn sie da ebenfalls weit abgeschlagen sind und scheinbar vor Fusion auch keine Ambitionen mehr haben)


        Zitat von Rollora
        naaajaaa. also das halt ich für ein Gerücht bzw völlig übertrieben: ganz im Gegenteil: der Kauf von ATI hat AMD 5 Milliarden gekostet, verdient haben sie bis heute noch nichts daran...


        Ohne den Gewinn mit ATI-Karten wäre die Verlustspanne bei AMD noch größer. Insgesamt dürfte der Deal damit noch keinen Gewinn abgeworfen haben, aber wenn die GF-Geschichte keine schwerwiegenden Folgen hat, dann könnte der Einkauf einer soliden Chipsatzsparte sich am Ende immer noch als eine richtige Entscheidung herausgestellt haben.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von push@max
        Ich habe von Intel nichts anderes erwartet.

        Speziell im mobilen Bereich ist Intel bestens aufgestellt.

        Leider kann AMD auf diesem Sektor nicht mithalten, obwohl mobile Geräte derzeit stark im Trend liegen.
        Ja, aber erstens hat Intel diesen Trend mitbegründet und zweitens muss AMD aufgrund ihrer geringen Kapazitäten immer in bestehende Märkte eindringen und investieren, bis da ein Ergebnis sichtbar ist, dauert es immer Jahre, während Intel diese Märkte einfach erschaffen kann aufgrund ihrer Größe
      • Von push@max Volt-Modder(in)
        Ich habe von Intel nichts anderes erwartet.

        Speziell im mobilen Bereich ist Intel bestens aufgestellt.

        Leider kann AMD auf diesem Sektor nicht mithalten, obwohl mobile Geräte derzeit stark im Trend liegen.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von amdintel
        das ist der Umsatz dafür AMD 2 Jahre braucht
        wenn AMD ATI nicht hätte wäre AMD schon längst pleite
        naaajaaa. also das halt ich für ein Gerücht bzw völlig übertrieben: ganz im Gegenteil: der Kauf von ATI hat AMD 5 Milliarden gekostet, verdient haben sie bis heute noch nichts daran...
      • Von amdintel
        Zitat von Rollora
        Wahnsinn, das ist mehr Gewinn als AMD überhaupt Umsatz macht.... puh...


        das ist der Umsatz dafür AMD 2 Jahre braucht
        wenn AMD ATI nicht hätte wäre AMD schon längst pleite
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
745026
CPU
Intel schafft die Trendwende
Intel hat die Zahlen für das erste Quartal 2010 vorgelegt. Sowohl Umsatz (10,299 Mrd. US-Dollar) als auch Nettogewinn (2,442 Mrd. US-Dollar) stiegen im Vergleich zum Vorjahr. Die Erwartungen der Analysten wurden ebenfalls übertroffen
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Intel-schafft-die-Trendwende-745026/
14.04.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/04/Intel-Q1-2010.PNG
intel
news