Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gast20150401
        Zitat von einblumentopf
        Richtig so. Wenn die Kriese vorbei ist, muss man mit guten Produkten am Markt sein. Das schlimmste wäre wenn man jetzt die Entwicklung kürzen würde. Die Kriegskasse dürfte bei Intel ja recht gut gefüllt sein...
        Die Kriegskasse ist mit sicherheit gut gefüllt bei Intel.Haben sich ja vorher dumm und dusselig bei den Preisen verdient.Nur gut das AMD einigermaßen gegensteuern kann und mit guten Preisleistungsverhältnissen bei Intel die Notbremse gezogen hat.Sonst wäre der PC bald nur noch ein Spielzeug für Reiche.
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Ich hoffe echt, dass diese ganze Kriese bald mal ein Ende hat. Wenn jetzt sogar schon Intel Verluste macht, wirds echt krass...
      • Von einblumentopf PC-Selbstbauer(in)
        Zitat
        Während die Investitionen in zukünftige Technologien weiterhin in voller Höhe getätigt werden sollen, sollen Sonderzahlungen und die Produktion zurückgefahren werden. Otellini hält sich an das auferlegte Motto "Jeder Dollar zählt".

        Richtig so. Wenn die Kriese vorbei ist, muss man mit guten Produkten am Markt sein. Das schlimmste wäre wenn man jetzt die Entwicklung kürzen würde. Die Kriegskasse dürfte bei Intel ja recht gut gefüllt sein...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
673745
CPU
Intel kann Verluste nicht ausschließen
Chiphersteller Intel könnte Berichten zufolge im laufenden Quartal erstmals seit mehr als sieben Jahren mit einem Nettoverlust abschließen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Intel-kann-Verluste-nicht-ausschliessen-673745/
21.01.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2007/06/intel_BlueOnWhite.jpg
intel
news