Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Gibt’s dann überhaupt irgendein heutiges Spiel das mit der Sandy Bridge IGP auf niedrigsten Grafikeinstellungen nicht spielbar ist?


        gute Frage...

        Einige neuere Spiele wie etwa Metro 2033 oder BF:BC2 könnten schon Stolpersteine darstellen, aber wenn die IGP so gut wird wie vermutet und die Treiber auch keine Probleme machen sollte alles laufen
      • Von Mike1 PC-Selbstbauer(in)
        Gibt’s dann überhaupt irgendein heutiges Spiel das mit der Sandy Bridge IGP auf niedrigsten Grafikeinstellungen nicht spielbar ist? Vorausgesetzt Intel bessert sich im Bezug auf Treiber wäre das wirklich genial

        Mit der 945GME-IGP im Netbook war es bisher auf LAN-Parties nicht besonders vergnüglich – bis auf Warcraft III, Diablo II und Starcraft hat eigentlich nichts funktioniert (wobei wir auch kaum etwas anderes spielen)
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Superwip
        Die IGP ist vor allem bei Subnotebooks interressant, wo aufgrund der Größe und zusätzlichen Abwärme nur schwer eine dezitierte GraKa integriert werden kann, dort auch durchaus zum Zocken; in einem Desktop PC ist sie natürlich weniger toll, da knn man machen was man will, IGPs werden mittelfristig nicht das Niveau von GPUs erreichen (stellen wir uns mal vor, man vereint einen Gulftown und einen Fermi auf einem Chip- riesiger Chip, 400W Abwärme und kaum Luftkühlbar...


        Man müsste mal wissen, wie die Einigung zwischen Nvidia und Intel ausgegangen ist. Wenn man die Dinger mit einer Wiederkehr von Power-SLI kombinieren würde, dann wären sie auch für Dekstops interessant.
        Aber IGP-Notebooks werden nächstes Jahr echt n heißes Pflaster werden.
      • Von Folterknecht Sysprofile-User(in)
        @KlawWarYoshi:

        Ich hatte es so verstanden, daß die mit der Hälfte der Funktionseinheiten war. Aber da Englisch für mich ne Fremdsprache ist und Anand ja auch ausdrücklich geschrieben, daß es sich um ein Vorserienmodell handelt, kann die Sache natürlich im Q1 2011 wieder ganz anders aussehen.
        Nur wäre Intel meiner Meinung schön blöd, wenn sie dann in der Serie nur wieder so ein Krücke bringen würden. Eine brauchbare IGP ist ja nun mal wirklich ein Kaufargument bei mobilen Note/Netbooks und HTPCs. Außerdem plant AMD in der Richtung ja auch und da muß dann Intel Gegenstücke im Portfolio haben ... .

        Persönlich fände ich es gut, wenn sie auch Modelle ohne IGP bringen würden. Im Desktop kann ich drauf verzichten. Nur sehe ich keine Grund von meinem aktuellen System auf eines zu wechseln, bei dem ich kaum oder nur mit "Zuzahlung" OCen kann.
      • Von KlawWarYoshi Software-Overclocker(in)
        Zitat von Folterknecht
        Natürlich ist das DIng keine GTX480, wie auch, aber schau Dir mal den Artikel auf anandtech.com an. Ich war ziemlich überrascht angesichts der Fortschritte die Intel bei der Leistung gemacht hat, zumal bei dem Test auf anandtech noch nicht mal die volle Ausbaustufe der IGP getestet wurde.
        Soweit ich weiß steht noch nicht fest
        welche Version getestet wurde

        angeblich war es aber die schnellere Variante
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
770723
CPU
Intel ist sich der Problematik bewusst
Die GMA-HD-Grafikeinheiten der kommenden Sandy-Bridge-Generation sollen nicht nur deutlich schneller sein als aktuelle Modelle, sondern auch von deutlich verbesserten Treibern profitieren. PCGH im Gespräch mit Intel.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Intel-ist-sich-der-Problematik-bewusst-770723/
02.09.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/09/GMA_HD_Treiber.jpg
sandy bridge,intel
news