Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von VikingGe
        Zitat
        Das kommt aber auch darauf an, ob sich Puma gut skalieren lässt. Sollte die TDP etwa unverhältnismäßig schnell ansteigen mit steigendem Takt, wäre die Effizienz bei normalen (non AM1) Desktop CPUs dahin.
        Es ging aber in dem konkreten Zitat um den Mobilbereich, und da ist hoher Takt wohl das letzte, was man will. Siehe Kaveri, der hat da effizienzmäßig schonmal gar nichts mehr zu melden, zumindest, was den CPU-Part angeht.

        Ansonsten stimmts natürlich, wirklich toll skalieren werden diese Mobilarchitekturen wahrscheinlich eher nicht, und IPC-mäßig sind die im Durchschnitt noch schwächer als Bulldozer oder vielleicht gerade auf dem Niveau der ersten FX-Generation, das sollte man nicht vergessen.
      • Von Hilps Freizeitschrauber(in)
        Das ist sicher keine schlechte Idee.
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Bin am überlegen ob ich nicht stattdessen solang mir nen Intel Xeon X5660 draufknalle (gibt es grad bei der Bucht neuwertig und mit Garantie für 179 €!) und abwarte bis es den 8 Kerner von Intel günstiger gibt.
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von VikingGe
        Dafür bräuchte man keine neue Architektur, dafür hat man mit Puma schon gute, wenn auch im Vergleich mit Silvermont sehr ineffiziente Kerne im Angebot. Denke schon, dass da was größeres kommt, zumal man sicherlich auch weiterhin den Servermarkt bedienen will.

        Das kommt aber auch darauf an, ob sich Puma gut skalieren lässt. Sollte die TDP etwa unverhältnismäßig schnell ansteigen mit steigendem Takt, wäre die Effizienz bei normalen (non AM1) Desktop CPUs dahin. Allerdings gehe ich auch davon aus, dass diese neue Architektur, die für 2016 angekündigt ist, wohl auf dessen Basis entwickelt wird. Und falls dies der Fall sein sollte, ist es durchaus möglich, dass AMD diesmal keine Verspätung bekommt und wirklich 2016 released wird.
      • Von PCTom Sysprofile-User(in)
        Zitat von VikingGe
        Das Problem Problem bei Bulldozer war aber auch, dass AMD sich das versprochen hat und das letztenendes dabei raus kam - und ich glaube kaum, dass das so geplant war. Phenom I scheiterte in erster Linie auch Verzögerungen, an der Fertigung und am TLB-Bug, die ersten Phenom II hatten dann immerhin Q6600-Performance, wenn auch zwei Jahre zu spät und mit 30% mehr Takt.


        Dafür bräuchte man keine neue Architektur, dafür hat man mit Puma schon gute, wenn auch im Vergleich mit Silvermont sehr ineffiziente Kerne im Angebot. Denke schon, dass da was größeres kommt, zumal man sicherlich auch weiterhin den Servermarkt bedienen will.


        Ich glaube für AMDs ARM Unterbau wird auch was Neues kommen und den Servermarkt kann man auch damit bedienen. Wie tauglich das ganze dann auf dem Desktopmarkt wird............... ich glaube nicht mehr dran die Forschung wäre glaube ich zu teuer für AMD.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1124649
CPU
Neue Intel-Roadmap zeigt Desktop-CPUs bis Ende 2015
Eine neue Desktop-CPU-Roadmap von Intel, die bis zum Ende des Jahres 2015 reicht, zeigt sowohl Haswell-E und Broadwell-E als auch Broadwell und Skylake. Darüber hinaus ist auf dem Schaubild auch der Bay-Trail-Nachfolger Braswell zu sehen, der für die niedrigste TDP-Klasse vorgesehen ist. Natürlich ist auch Intels aktuelle Produktpalette zu erkennen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Intel-Roadmap-Desktop-CPUs-Ende-2015-1124649/
11.06.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/06/1_Intel-Desktop-CPU-Roadmap_2015-pcgh_b2teaser_169.JPG
cpu,intel
news