Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von biohaufen
        Naja, auf die Dauer nicht unbedingt ! Wenn man jetzt 80% der Fahrstühle umrüstet wäre das schon nennenswert


        Nicht ganz 500 mW Einsparung, nicht ganz 24 h Betrieb am Tag - sagen wir mal 2 Wh pro Tag eingespart. Wenn Google nicht trügt, entspricht das bei einem modernen Fahrstuhl schon fast eine halbe Fahrt! Wenn das System 70 Jahre durchhält, hat man vielleicht die Produktion des Chips wieder raus
        Die Innenbeleuchtung auf LED umzurüsten, gar mit einer Stand-By-Schaltung zu versehen, bringt auf alle Fälle mehr. Ein Schild "Treppe -->" erst recht.


        Zitat von Superwip
        Eventuell könnte man so einen CPU Kern in modernen Notebook CPUs integrieren, der Kern übernimmt dann im Idle bzw. schultert das OS, die anderen Kerne werden nur benutzt, wenn sie gebraucht werden; gibt ja auch einige ARM CPUs mit einem derartigen assymetrischen Aufbau; allerdings müsste man eine 64Bit Version entwickeln, wenn man ihn in modernen PCs einsetzen will


        Das Ding ist ein Demonstrationsobjekt für eine Transistortechnik. Da wird nichts auf 64 Bit erweitert, sondern das Prinzip wird sich in angemessener Zeit in normalen CPUs finden.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Zitat
        Alter Hut vom Herbst-IDF zu dem ich hier auch irgendwie rein gar nichts neues finde
        ->
        Zitat
        Statt wie auf dem IDF mit 0,4 bis 0,5 Volt zu benötigen, sind nun nur noch 0,28 Volt notwendig.




        Eventuell könnte man so einen CPU Kern in modernen Notebook CPUs integrieren, der Kern übernimmt dann im Idle bzw. schultert das OS, die anderen Kerne werden nur benutzt, wenn sie gebraucht werden; gibt ja auch einige ARM CPUs mit einem derartigen assymetrischen Aufbau; allerdings müsste man eine 64Bit Version entwickeln, wenn man ihn in modernen PCs einsetzen will
      • Von biohaufen Software-Overclocker(in)
        Zitat von "Killer Mandarine"
        Ist das nicht egal ob der Prozessor in einem Aufzug 3mW oder 500mW braucht?

        Für ne Armbanduhr wär das Ding vielleicht gut.
        Naja, auf die Dauer nicht unbedingt ! Wenn man jetzt 80% der Fahrstühle umrüstet wäre das schon nennenswert
      • Von Killer Mandarine
        Ist das nicht egal ob der Prozessor in einem Aufzug 3mW oder 500mW braucht?

        Für ne Armbanduhr wär das Ding vielleicht gut.
      • Von Zsinj BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        In der Steuer- und Regelungstechnik verwendet man aber auch keine 10 W x86-Kerne, sondern irgend eine 10 mW ARM Derivat. Beides zu kombinieren wäre interessant - aber in dem Markt ist Patentinhaber Intel nicht aktiv.
        Aber mal gucken, vielleicht findet sich ja wenigstens in Chipsätzen eine sinnvolle Anwendung für den Heimgebrauch.
        Allerdings ist dann auch die Peripherie interessant. An dieser Stelle kann auch viel Energie verheizt werden und übersteigt was die Verlustleistung angeht den eingesetzten Controller meist um ein vielfaches.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
869981
CPU
Intel Claremont: CPU der Pentium-Klasse braucht nur 2 Milliwatt
Intel hat auf der der International Solid-State Circuits Conference (ISSCC) sein Konzept für einen Prozessor der Pentium-Klasse vorgeführt, der extrem wenig Energie verbrauchen soll und seine Leistung und Taktrate an die Anforderungen anpassen kann.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Intel-Claremont-CPU-der-Pentium-Klasse-braucht-nur-2-Milliwatt-869981/
26.02.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/02/Near_Threshold_Voltage2.png
intel,cpu
news