Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Hilps Freizeitschrauber(in)
        Zitat von shadie

        Meiner Meinung nach liegt der schlechte Abverkauf neuer Rechner auch an den geringen Innovationen in Sachen CPU.

        Wo ist denn die treibende Kraft für Innovationen? Der Massenmarkt ist das bestimmt nicht. Es gibt eine kleine Gruppe, die immer das neueste haben will, aber die Masse begnügt sich sicher mit älterer Hardware, weil die noch schnell genug ist.
        Und für Anwender, die richtig Leistung brauchen hat Intel ja stets andere Lösungen parat (Multi-CPU Plattformen).
      • Von shadie BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von NuVirus
        Was ich nur nicht verstehe, auf der einen Seite beschwert sich Intel darüber dass zu wenig CPUs verkauft werden, aber wirklich lohnenswerte Weiterentwicklungen um aktuell öfter als alle 3-5 Jahre eine neue CPU zu kaufen bringen Sie nicht. So langsam wäre es an der Zeit zumindest mal 6-Kern CPUs anzubieten im Mainstream Bereich, dann könnte man 2 4 und 6-Kern CPUs anbieten und 6-Kern CPUs würden sich schneller verbreiten und die Software wird dann auch früher auf mehr Kerne ausgelegt. Davon würden ja auch die CPUs mit 4 Kernen + HT profitieren und es gibt bestimmt genug Leute die denken 6-Kerne brauch ich unbedingt und Intel macht mehr Geschäft. Könnten ja sogar etwas teurer sein, ca. 400€ wäre dafür wohl ok. Vorteil wäre auch, die TDP läge evtl. wieder über 95W und Intel müsste wieder verlöten

        Mal schauen wie die Lösung mit dem i7 4790k aussieht, evtl. bewährt es sich ja und es kommt so mit Broadwell-K und späteren Generationen für alle CPUs. Ich halte es auch für die kleineren Modelle für sehr sinnvoll nicht mehr die billige WLP zu verwenden, da man dann wirklich super kühle leise oder sogar Passive PCs bauen könnte.

        Zu Cannonlake selbst, ich denke das wird sich eher auf 2017 verschieben wenn Intel aktuell schon Probleme mit 14nm hat, die werden dann erstmal versuchen 14nm so rentabel wie möglich zu gestalten.

        Man darf noch hoffen ja aber ich glaube nicht dass all zu schnell die 6 Kerner + HT für den Mainstream kommen.

        Meiner Meinung nach liegt der schlechte Abverkauf neuer Rechner auch an den geringen Innovationen in Sachen CPU.

        Wenn ich mal zurück denke, mir würde heute wahrscheinlich auch noch mein I7 920 reichen und der ist im Jahre 2008 erschienen, ca. 6 Jahre also her.
        Das ist eigentlich ein richtiges Armutszeugnis.

        Und dieses ständige Aufwärmen der ganzen Sockel ist eben auch nicht die beste Idee.
        Ich nutze meinen I7 2600k nicht umsonst noch heute und der reicht vollkommen.

        Ich würde wechseln wenn ich mehr kerne bekomme / oder einen massiv verringerten Stromverbrauch erhalte.

        Selbst DDR4 ist für mich kein Grund zu wechseln, bei APU´s schauts da sicherlich anders aus.
      • Von NuVirus Volt-Modder(in)
        Was ich nur nicht verstehe, auf der einen Seite beschwert sich Intel darüber dass zu wenig CPUs verkauft werden, aber wirklich lohnenswerte Weiterentwicklungen um aktuell öfter als alle 3-5 Jahre eine neue CPU zu kaufen bringen Sie nicht. So langsam wäre es an der Zeit zumindest mal 6-Kern CPUs anzubieten im Mainstream Bereich, dann könnte man 2 4 und 6-Kern CPUs anbieten und 6-Kern CPUs würden sich schneller verbreiten und die Software wird dann auch früher auf mehr Kerne ausgelegt. Davon würden ja auch die CPUs mit 4 Kernen + HT profitieren und es gibt bestimmt genug Leute die denken 6-Kerne brauch ich unbedingt und Intel macht mehr Geschäft. Könnten ja sogar etwas teurer sein, ca. 400€ wäre dafür wohl ok. Vorteil wäre auch, die TDP läge evtl. wieder über 95W und Intel müsste wieder verlöten

        Mal schauen wie die Lösung mit dem i7 4790k aussieht, evtl. bewährt es sich ja und es kommt so mit Broadwell-K und späteren Generationen für alle CPUs. Ich halte es auch für die kleineren Modelle für sehr sinnvoll nicht mehr die billige WLP zu verwenden, da man dann wirklich super kühle leise oder sogar Passive PCs bauen könnte.

        Zu Cannonlake selbst, ich denke das wird sich eher auf 2017 verschieben wenn Intel aktuell schon Probleme mit 14nm hat, die werden dann erstmal versuchen 14nm so rentabel wie möglich zu gestalten.
      • Von VikingGe
        Zitat
        Die Nutzer die sich nur noch Tablets kaufen haben sich früher wahrscheinlich auch nicht jedes Jahr einen neuen Fertig-Rechner gekauft.
        Naja, wahrscheinlich schon - ich meine, was heute "Mein Handy braucht drei Sekunden länger zum Whatsapp öffnen, weil sich im Hintergrund gerade ein Virus über das Gerät her macht, also brauche ich ein neues" ist, war vor ein paar Jahren wahrscheinlich einfach "Ich hab ne Fehlermeldung, mein PC ist kaputt, brauche nen neuen".

        Und ansonsten... also zum Spielen mit niedrigen Anforderungen tuts auch im Jahre 2014 noch ein 3.0+ GHz-Kentsfield, oder eben ein entsprechend stark übertakteter Phenom II/FX. Wenn man keine Lust hat, alle zwei Monate seinen PC aufzurüsten... die Technik zwingt einen dazu ja nicht gerade, schon gar nicht in Sachen CPUs.
      • Von FTTH Software-Overclocker(in)
        Zitat
        Da der Prozessoren Markt bzw. PC Markt wie wir alle wissen stark zurück gegangen ist und es ja noch tut
        Warum eigentlich? Die Nutzer die sich nur noch Tablets kaufen haben sich früher wahrscheinlich auch nicht jedes Jahr einen neuen Fertig-Rechner gekauft. Und die anderen denen das nicht reicht werden doch nicht unbedingt weniger oder?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1124212
CPU
Intel Cannonlake: Erste Informationen zum Skylake-Nachfolger
In den Weiten des Internets sind erste Informationen zum Skylake-Nachfolger Cannonlake (ehemals Skymont) aufgetaucht. Die Daten sind allerdings noch sehr schwammig und wenig überraschend. Da der Launch aber noch in ferner Zukunft liegt, ist dies auch nicht allzu verwunderlich - immerhin sind noch nicht einmal die ersten Broadwell-Prozessoren erschienen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Intel-Cannonlake-Erste-Informationen-zum-Skylake-Nachfolger-1124212/
09.06.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/06/Intel-Cannonlake-Union-Point-Union-Bay-pcgh_b2teaser_169.jpg
cpu,intel
news