Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Longinos
        Zitat
        James gab weiterhin an, dass der Übergang zu 10 Nanometer schneller vonstatten gehen wird und Skylake somit früher erscheint als jetzt die ersten Broadwells.


        Bin auch verwirrt! Kommen jetzt Broadwell M Notebook CPU jetzt Ende November 2014, dann ca. Mitte 2015 Skylake und erst dann Broadwell Desktop CPUs ???


        Ich vermute, er bezieht sich auf die Abstände. D.h. Skylake wird wesentlich früher nach Broadwell erscheinen, als Broadwell nach Haswell erscheint.


        Zitat von beercarrier
        intel hat die modernste und teuerste fertigung. du hast recht, der mobile bereich ist intels heilige jung(e)frau. nur da können sie soviel anziehen wie sie wollen, richtig gerüstet sind sie nie. intel ist eh schon zu schwer(teuer), sie haben gegen die günstigen arm ableger nur eine chance: wenn die leistung gebraucht wird, und da es die nächste zeit die analyse-tools der nsa ala watch dogs nicht zu kaufen geben wird bleiben eigtl nur games und datenbanken


        Smartphones und vor allem Tablets haben in den letzten Jahren massiv an Leistung und Leistungshunger zugelegt. Während ARM dafür die Kernzahlen z.T. vervierfachen, die Kerne selbst massiv erweitern und die Taktraten deutlich steigern musste, so dass mittlerweile schon die Kühlung zum Thema wird, hat Intel aus der Gegenrichtung kommend die Effizienz der Atoms immer weiter gesteigert und liegt heute keineswegs mehr zu hoch, was die Leistung angeht. Im Gegenteil: Aktuelle Neuankündigungen von Tablets lassen erwarten, dass sogar die Broadwell-Cores auf großes Interesse bei den Herstellern stoßen, weil Silvermont schon wieder zu schwach ist.
        Auch der Preis ist nur bedingt ein Argument. Intel subventioniert die Tablet-Sparte massiv, in dem 95% der Entwicklung von den größeren Notebook-Projekten übernommen und nicht auf den Preis umgeschlagen werden. Ein größeres Problem könnte x86 sein - aber da hat man vor einigen Monaten auch eine Treiberinitiative in Richtung Android gestartet und mittlerweile ist Intoid zumindest erfolgreicher, als WARM alias WinRT.

        Wie es ausgeht, bleibt spannend - aber Intel kämpft nicht auf verlorenen Posten, sondern knallhart. Ein ähnliche Konstellation gab es noch nie, man weiß nicht, wie hart Intel zu schlagen kann. Aber als die das letzte mal die Marktinteressen komplett verpennt und dann mal mit dem kleinen Finger gewackelt haben, hat es die Marktanteile der Konkurrenz halbiert.
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich habe ja nichts gegen klingende Bezeichnungen ab, aber langsam aber sicher sollte man langfristig manche Bezeichnungen bestehen lassen, und keine neuen einführen oder ersten.
        Selbst als Nerd nervt es, und als OttoNormalo blickt man sowieso nicht durch.
      • Von beercarrier Software-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Da versuchen sie jedenfalls schon seit längerem massiv Druck aufzubauen, während das bisherige Core-Geschäft eher von abwarten und es-nicht-nötig-haben geprägt war.
        intel hat die modernste und teuerste fertigung. du hast recht, der mobile bereich ist intels heilige jung(e)frau. nur da können sie soviel anziehen wie sie wollen, richtig gerüstet sind sie nie. intel ist eh schon zu schwer(teuer), sie haben gegen die günstigen arm ableger nur eine chance: wenn die leistung gebraucht wird, und da es die nächste zeit die analyse-tools der nsa ala watch dogs nicht zu kaufen geben wird bleiben eigtl nur games und datenbanken. mit dem ersteren könne viele schon nicht mal auf der konsole was anfangen und bei zweitem wird das interesse der meisten gehexcelt, und ehrlich das bissl haushaltsbuch bei 99% der privaten macht der taschenrechner.
      • Von Longinos Komplett-PC-Aufrüster(in)
        James gab weiterhin an, dass der Übergang zu 10 Nanometer schneller vonstatten gehen wird und Skylake somit früher erscheint als jetzt die ersten Broadwells.

        Bin auch verwirrt! Kommen jetzt Broadwell M Notebook CPU jetzt Ende November 2014, dann ca. Mitte 2015 Skylake und erst dann Broadwell Desktop CPUs ???
      • Von Threshold Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von Standeck
        Aber Skylake dachte ich ist doch ein "Tick" und kommt daher in 14nm, dem selben Prozess wie Broadwell? Oder täusche ich mich da?

        Ist genau anders herum.
        Broadwell ist der Haswell Shrink.
        Also der "Tick".
        Skylake ist "Tock". Also neue Architektur bei weiterhin 14nm Fertigung.
        wie Haswell auch. Gleiche Fertigungsgröße wie Ivy Bridge aber neue Architektur.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1123460
CPU
Intel: Bestimmte Broadwell-CPUs unter neuer Marke Core M
Die Intel-Präsidentin Rennee James kündigte auf der Computex 2014 die neue Marke Core M an. Unter dieser sollen sparsame Broadwell-CPUs mit nur 10 Watt Verbrauch fallen, welche vor allem in Mobilgeräten verwendet werden.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Intel-Broadwell-CPUs-mit-neuer-Marke-Core-M-1123460/
04.06.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/Intel_Praesentation_GDC_30-pcgh_b2teaser_169.png
cpu,broadwell,intel
news