Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Cook2211 Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von Jan565
        Die Hardware Bremst die Spiele und das mehr als gewaltig! Nimmt man mal Skyrim, Crysis 3 oder sonst ein Aktuelles Spiel, haut Grafik Mods rein, Zockt dann noch mit Downsampeling oder Eyefinity mit 3 oder mehr Monitoren, kann man 3 Titan die übertaktet sind zur Diashow bringen. Es würde wesentlich mehr gehen, wenn die Hardware endlich mal mehr bringen würde.
        Das sehe ich persönlich nicht als Indikator an, dass die (PC-)Hardware die Spieleentwicklung bremst, denn mit solchen Extrem-Settings wird man GPUs immer in die Knie zwingen können, egal wie leistungsfähig sie sind.
        Die 3 von dir erwähnten Titans erreichen ungefähr 100% zusätzliche Leistung gegenüber einer einzelnen Titan (u.U. sogar noch etwas mehr, je nach Skalierung). Und trotzdem ist es problemlos möglich sie mit entsprechenden Settings in die Knie zu zwingen.
        Wie viel Leistung erwartest du also? Erwartest du da nicht eigentlich aus technischer Sicht das Unmögliche?
      • Von Jan565 Volt-Modder(in)
        Zitat von Oberst Klink
        Naja, man muss das Ganze auch positiv sehen: Der Fortschritt stagniert, es gibt kaum Spiele die aktuelle Hardware richtig ausreizen, es sei denn man wendet Übersampling und Ähnliches an, das Aufrüsten lohnt sich nicht. Jetzt kann man das Geld sparen oder in andere Dinge wie z.B. einen Monitor oder SSDs investieren.

        Irgendwas Positives muss man der Sache ja abgewinnen

        Genau anders rum. Die Hardware Bremst die Spiele und das mehr als gewaltig! Nimmt man mal Skyrim, Crysis 3 oder sonst ein Aktuelles Spiel, haut Grafik Mods rein, Zockt dann noch mit Downsampeling oder Eyefinity mit 3 oder mehr Monitoren, kann man 3 Titan die übertaktet sind zur Diashow bringen. Es würde wesentlich mehr gehen, wenn die Hardware endlich mal mehr bringen würde.
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        Naja, man muss das Ganze auch positiv sehen: Der Fortschritt stagniert, es gibt kaum Spiele die aktuelle Hardware richtig ausreizen, es sei denn man wendet Übersampling und Ähnliches an, das Aufrüsten lohnt sich nicht. Jetzt kann man das Geld sparen oder in andere Dinge wie z.B. einen Monitor oder SSDs investieren.

        Irgendwas Positives muss man der Sache ja abgewinnen
      • Von godfather22 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Cleriker
        Wenn Intel die Produktion zurückschrauben muss, dann werden sie wohl auch bald die Preise senken. Das sehe ich sehr skeptisch, in Hinsicht auf AMD. Wenn ein 4770 dann vielleicht nur noch 200 Euro kosten könnte, dann ist das P/L Verhältnis deutlich auf Seiten von Intel (in allen Preisregionen). Das würde automatisch einen Umsatzrückgang bei AMD zur Folge haben und dass der eh nicht berauschend ist, wissen wir ja alle.
        Echt finstere Aussicht!

        Ich denke eher, dass die nur die OEM-Preise senken und wir bleiben auf den hohen Preisen sitzen. Ich denke wir, die ihre Hardware privat anschaffen sind sowieso nur eine kleine Niesche.
      • Von True Monkey PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        da gibt es aber noch den ..

        1240v3
        1245v3
        1265v3
        1270v3
        1275v3
        1285v3
        1285Lv3
        1265lv3

        aber echte preiskracher sind das nicht mehr
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1078297
CPU
Haswell-Prozessoren: OEM-CPUs wegen zu geringer Nachfrage im Einzelhandel
Digitimes berichtet, dass Intel einige Haswell-Prozessoren aus dem OEM-Markt in den Einzelhandel verlegt hat, weil die Bestände der OEMs wegen der geringen Nachfrage noch mit Ivy-Bridge-Prozessoren gesättigt seien.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Haswell-Prozessoren-OEM-CPUs-Einzelhandel-1078297/
14.07.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/05/Test-Haswell-4770K.jpg
cpu,intel,wirtschaft
news