Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Was für ein PR-Eigentor ..... PR-Fuzzis sind heutezutage auch nicht mehr das was sie mal waren, alle guten sind mittlerweile scheinbar bei Apple unter Vertrag. xD
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von FloW^^
        und da integer und floating point zusammenhängen, ist auch dabei ati ca. doppelt so schnell wie nvidia.
        Wie kommst du darauf, dass das zusammenhängt? Moderne Chips haben eine separate FPU (Floating Point Unit).

        Und letzten Endes hängt es alles an der Optimierung der Software an die jeweiligen Eigenarten der GPUs.
      • Von FloW^^ Freizeitschrauber(in)
        und da integer und floating point zusammenhängen, ist auch dabei ati ca. doppelt so schnell wie nvidia.
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von FloW^^
        folding@home wird seit jahren nichtmehr für ati weiterentwickelt wie es scheint...
        die ati karten der hd4k/hd5k generation krebsen immernoch mit den befehlssätzen für die hd3k rum...
        mittlerweile hat sich dabei aber so extrem viel getan bei ati in sachen hardware und geschwindigkeit, dass es einfach nur dreist ist von den betreibern dieses projekts, ati nicht zu unterstützen.
        folding@home ist im grunde nichts weiter als brute-force auf molekülkombinationen, um zu schauen, ob und wie es stabilzubekommen ist.

        dabei dürften ati-karten mittlerweile genausoweit führen (wenn denn endlich mal von software unterstützt), wie beim wlan-/hashknacken per bruteforce.

        die radeons ab der hd4k haben eine extrem viel höhere integerleistung als nvidias karten.
        somit wären sie für folding sehr gut geeignet
        Der Test, den ich gezeigt habe, ist ja auch schon Jahre alt.
        Und für F@H entscheided wie gesagt nicht die Integerleistung sondern die FP-Leistung.
      • Von FloW^^ Freizeitschrauber(in)
        folding@home wird seit jahren nichtmehr für ati weiterentwickelt wie es scheint...
        die ati karten der hd4k/hd5k generation krebsen immernoch mit den befehlssätzen für die hd3k rum...
        mittlerweile hat sich dabei aber so extrem viel getan bei ati in sachen hardware und geschwindigkeit, dass es einfach nur dreist ist von den betreibern dieses projekts, ati nicht zu unterstützen.
        folding@home ist im grunde nichts weiter als brute-force auf molekülkombinationen, um zu schauen, ob und wie es stabilzubekommen ist.

        dabei dürften ati-karten mittlerweile genausoweit führen (wenn denn endlich mal von software unterstützt), wie beim wlan-/hashknacken per bruteforce.

        die radeons ab der hd4k haben eine extrem viel höhere integerleistung als nvidias karten.
        somit wären sie für folding sehr gut geeignet
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
759183
CPU
GTX 280 gegen i7-960
Eine interne Messung von Intel vergleicht die Geschwindigkeit von CPUs und GPUs. Der Chiphersteller gibt öffentlich zu, dass GPUs im Schnitt mehr als doppelt so schnell sind, als die eigenen Prozessoren.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/GTX-280-gegen-i7-960-759183/
27.06.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/10/Intel_Nehalem_Testkit_CPU_12.jpg
intel
news