Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Ich weiß nicht, was da wirklich neu ist. Bis auf die QPI-Anbindung zu den Rechenkernen scheint mir der Northbridge-Teil des Clarkdale 1:1 einem G45 zu entsprechen.
        Aber Leistungsabschätzungen über Fertigungsverfahren hinweg sind einfach zu ungenau, erst recht wenn so stark schwankende Ausgangszahlen zur Verfügung hat.
      • Von klaerchen PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Es gibt keine einzelnen Grafikchips von Intel

        Wußte ich doch. Wollte es nicht so kompliziert machen
        Zitat

        Die Northbridges mit IGP liegen zwischen 24W (G45. Zum Vergleich: P45 hat 22W) und 12W (GM45. PM45 hat 7W). Die Poulsbo-Familie (Single-Chip-Chipsatz für Atom, z.B. US15W) kommt auf 2,3W.
        Die Zahlen haben aber nicht nur eine enorme Bandbreite, sondern sind auch so kaum übertragbar, da Intel für Chipsätze normalerweise alte Fertigungsverfahren nutzt, was beim Clarkdale nicht der Fall sein wird.

        Ja gut, hier mußten sie ja die Northbridge von der IGP trennen(Clarkdale). Aber meinste, das ist wirklich neu?
        Und schätzen kann man da auch nicht? Ich meine, ihr habt da ein bißchen mehr Erfahrung
        Wahrscheinlich müssen wir bis zum ersten Test in ein paar Wochen warten
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von klaerchen
        Wenn Du eine Extragrafikkarte benutzt, wird der Intel-Chip ausgeschaltet. Das heißt, daß es wohl weniger als 73TDP sind, vielleicht um die 65.
        Kennt einer zufällig denn den TDP-Wert beziehungsweise den Stromverbrauch des Intel-Grafikchips? Und welcher war das nochmal?


        Es gibt keine einzelnen Grafikchips von Intel
        Die Northbridges mit IGP liegen zwischen 24W (G45. Zum Vergleich: P45 hat 22W) und 12W (GM45. PM45 hat 7W). Die Poulsbo-Familie (Single-Chip-Chipsatz für Atom, z.B. US15W) kommt auf 2,3W.
        Die Zahlen haben aber nicht nur eine enorme Bandbreite, sondern sind auch so kaum übertragbar, da Intel für Chipsätze normalerweise alte Fertigungsverfahren nutzt, was beim Clarkdale nicht der Fall sein wird.
      • Von Nixtreme Freizeitschrauber(in)
        Zitat von klaerchen

        @Nixtreme
        Wenn Du eine Extragrafikkarte benutzt, wird der Intel-Chip ausgeschaltet. Das heißt, daß es wohl weniger als 73TDP sind, vielleicht um die 65.
        Kennt einer zufällig denn den TDP-Wert beziehungsweise den Stromverbrauch des Intel-Grafikchips? Und welcher war das nochmal?
        an die möglichkeit hab ich nicht gedacht
      • Von klaerchen PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von PontifexM
        so so viel zu hoch ,wenn es möglich gewesen wäre hätten die herrschaften das wohl auch niedriger gemacht ?!

        Ähm, ich verstehe Deine Frage leider nicht. Grammtikalisch etwas komisch

        @Nixtreme
        Wenn Du eine Extragrafikkarte benutzt, wird der Intel-Chip ausgeschaltet. Das heißt, daß es wohl weniger als 73TDP sind, vielleicht um die 65.
        Kennt einer zufällig denn den TDP-Wert beziehungsweise den Stromverbrauch des Intel-Grafikchips? Und welcher war das nochmal?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
701698
CPU
GPU als Co-Prozessor
Nachdem die Termine für die neuen Intel-CPUs bereits schon länger im Internet herumschwirrten, hat Intel nun offiziell gemacht, dass am 7.1.2010 unter anderem der Core i3 vorgestellt wird.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/GPU-als-Co-Prozessor-701698/
17.12.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/12/Intel-CES-Core-i3-Core-i5-02.jpg
intel,clarkdale
news