Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Charlie Harper

        Was die Performance angeht: AMD spricht ja selbst vom "Octacore" die FX 8XXX Modelle betreffend. Wenn man diesen "Octacore" als Konkurenten für Intels Quadcores hinstellt, denkt der Kunde doch: "AMD braucht vier Kerne mehr für die gleiche Leistung, die Intel mit nur vier Kernen schafft."
        Dem Durchschnittskunden ist das wohl völlig egal. Dem interessiert nur:"Wieviel Leistung bekomme ich für den Betrag X". Wie diese Leistung zu Stande kommt ist dabei unerheblich.
        Darüber hinaus ist es eben marketingtechnisch vom Vorteil, auch wenn es technisch gesehen nicht wirklich so ist, siehe die Erleuterung von "Inkredible Alc".

        MfG
      • Von Das Daub Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Charlie Harper
        Die APUs sind auch das einzig konkurenzfähige Produkt, das AMD im Portfolio hat. Die Opteron und Phenom - Prozessoren habe allesamt keine Chance gegen die Intel-Konkurenz. Ich befürchte auch, dass sich das mit dem Erscheinen der Bulldozer-CPUs nicht sonderlich ändern wird. Dass die FX8XXX "Octacores" wohl gerade so einen 2600K in schach halten können, ist eigentlich ein Armutszeugnis für AMD. Ich hatte mir einen deutlich höheren Performancesprung erhofft, falls die geleakten Benchmarks die bisher aufgetaucht sind, der Wahrheit entsprechen.
        Immer diese Intel-Fans.
        AMD sollte sich am besten bei euch entschuldige das die überhaupt existieren.
      • Von N1truX Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von ALL_FOR_ONE
        Es soll sogar die Technologie Two Strong Threads geben wenn der eine(integer) Kern nichst zu tun hat berechnent der zweite (integer)Kern die Daten für Kern 1 spekulativ vor .ohne Gewähr!
        Quelle? Wäre eh recht sinnlos, das die Pipelines dank der branch-prediction-unit ja eh gut gefüllt werden und selbige mittlerweile sehr gut arbeiten.
        Ich kann mir zumindest nicht vorstellen das es soooo oft vorkommt das eine Int-Pipe praktisch überläuft das sich die Auslagerung der branch-prediction auf die zweite Pipe lohnen würde. Da kann man Transistoren besser verwenden^^

        Was ich zumindest unter "Two Strong Threads" bisher gelesen habe ist äquivalent zum CMT-Konzept - also das man zwei Kerne zu einem Modul ohne (größere) Flaschenhälse verschmilzt anstatt wie Intel einen Kern zu geschätzten 1,3 aufzupumpen (Hyper-Threating, SMT).
      • Von ALL_FOR_ONE Freizeitschrauber(in)
        Es soll sogar die Technologie Two Strong Threads geben wenn der eine(integer) Kern nichst zu tun hat berechnent der zweite (integer)Kern die Daten für Kern 1 spekulativ vor .ohne Gewähr!
      • Von AL3CH Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Incredible Alk
        Stimmt, aber nur wenn die IPC auch hoch genug ausfällt.
        Und ich glaube, dass gerade die Anwendungen die Leistung brauchen kaum mehr nur einen Kern nutzen.
        Die allermeisten Anwendungen benötigen nicht mal einen Bruchteil der Leistung einer solchen CPU - und die richtig rechenintensiven Dinge werden wohl in Zukunft noch mehr als heute bereits auf Mehrkernsysteme ausgelegt werden.
        Davon geh ich mal aus...man wird ja wohl IPC mäßig nicht nach hinten abfallen,gegen den Phenom zB..aber gucken wir mal, derzeit bleibt mein 1055T mal bis zum Realease drinne, der reicht für alles was ich brauche derzeit vollkommen aus.
        Interessant wärs zu wissen, ob der 4 Modul aka 8Kern Bulli, von Pogrammen (bzw internen Scheduler) als 4 oder 8 Kerner angesprochen wird, da 1 Modul mit 2 Kernen einen Thred abwechselnd so um einiges fixer abarbeiten könnte ...weiß da wer was ?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
836672
CPU
Fusion spült Geld in AMDs Kassen
AMDs Marktanteil verkaufter x86-Prozessoren steigt um fast zwei Punkte innerhalb eines Jahres. Intel ist mit fast 80 Prozent Marktführer, büßt aber einen fast gleich großen Anteil ein. Die Fusion-APUs scheinen ein Erfolgsprodukt zu sein.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Fusion-spuelt-Geld-in-AMDs-Kassen-836672/
31.07.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/07/AMD_llano-04.jpg
amd,intel,cpu,fusion
news