Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von XE85 Moderator
        also wie Flolenti schon schrieb - der erste Link - da ist kein nehalem Xeon dabei - und bei den anderen beiden kann der Nehalem Xeon schon mit fast mit einem opteron Quad CPU sys mithalten.

        Also wo ist da das "ziemlich überlegen" - für ein Quad Opteron Sys musst du das doppelte Löhnen wie für ein Dual Nehalem Sys - vom Stromverbrauch ganz zu schweigen.

        und beim letzten Link sehe ich gleich beim ersten Blkendiagramm den Xeon in Führung liegen.

        und bei allen Benchmarks wird maximal der X5570 verwendet - vom W5580 keine Spur - bei AMD wir das Topmodell verwendent.

        mfg
      • Von Floletni Freizeitschrauber(in)
        Vorweg der erste Link ist wieder Quark, weil da kein Xeon der 55xx-Reihe dabei ist. Sieht man ja schon am Datum. Beim zweiten sehe ich wie ein Dual Opteron System abgeschlagen ist. Auch wenn der Xeon etwas höher getaktet ist als die Opterons macht das nicht so viel aus im Endeffekt. Achja die 4-CPU Systeme kommen echt in Schwitzen.
        So beim dritten Link kann ich wieder sagen veraltet. Wir reden hier die ganze Zeit von der Nehalem-Architektur.
        Tja und beim vierten Link sehe ich wie die DUAL-Xeon 55xx das Feld anführen.

        Also wo sind denn nun deine Benchmarks wo der Nehalem bei Virtualisierungen ins schwitzen kommt? Ich hab nur gesehen das die Opterons immer geschlagen werden und teilweise die 4-Sockel-Systeme mit einen blauen Auge davon gekommen sind.

        Brauchst dir ja nur die Tabelle auf der Seite angucken: IT @ AnandTech: The Best Server CPUs part 2: the Intel "Nehalem" Xeon X5570

        Zitat
        The Xeon X5570 outperforms the best Opterons by 20% and 17% of the gain comes from Hyper-Threading.
        Eindeutig genug?
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von Floletni
        Naja Stefan Payen schreibt zwar immer das der Opteron besser in Virtualisierung ist aber nen Bechmark hatte er noch nciht gezeigt. Solange er mir nicht ein Beispiel gibt glaube ich das nicht. Verstehe auch nicht warum gerade bei Virtualisierung der Xeon schlecht sein soll. Druch HT hat er gerade einen Vorteil in diesen Bereich.

        IT @ AnandTech: The Best Server CPUs Compared, Part 1
        IT @ AnandTech: The Best Server CPUs part 2: the Intel "Nehalem" Xeon X5570
        IT @ AnandTech: Intel Xeon 7460: Six Cores to Bulldoze Opteron

        Langt das fürn Anfang??
        hier noch was mit Nehalems, schau mal wie gut der AMD mithalten kann...
      • Von Floletni Freizeitschrauber(in)
        DU weißt schon das der X5470 kein Nehalem ist? Sondern noch auf Penryn basiert? Wir reden aber von den neuen die AMD die Hölle heiß machen. Da können wie gesagt 4 Opterons zwei Xeon 5500 in Zaum halten und selbst die werden teilweise geschlagen.

        --> Damit ist auch dein Link Quark. Völlig veraltet.
      • Von SnowmanSW PC-Selbstbauer(in)
        AMD ist bei Floating-Point-Operationen deutlich besser aufgestellt als Intel mit den Core2's. Ein Paar von Intels X5470 wird von einem Paar Opteron 2384 mit 633MHz weniger Takt überholt.

        Bei Java-Runtime-Performance-Tests sind die Opterons besser aufgestellt als ein gleich Taktender Intel-Konkurrent (Xeon L5430). Jedoch liegen sie bei 100%iger Auslastung im gleichen Test wieder zurück.

        Vor allem in Speicherlastigen-Benchmarks sind Shanghais der wesentlich höher taktenden Intel-Konkurrenz auf Core2-Basis überlegen.

        Das sind alles Benchmarks mit 2 Prozessoren á 4 Kernen. Vor allem durch die hohe Integer-Leistung der Core2-Architektur bieten die Intel-Prozessoren in anderen Situation teils deutliche Vorteile.

        Erster AMD-Prozessor mit 45-nm-Quad-Core: Test: AMD Opteron 2384 - neue CPU-Generation Shanghai | Fazit | TecChannel.de
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
687429
CPU
Fünf Modelle mit sechs Kernen
In der AMD-Produktübersicht gibt es offizielle Informationen zu den kommenden Opterons mit Codenamen Istanbul: Fünf Modelle, sechs Kerne, 45 Nanometer und drei neue, passende Plattformen auf Fiorano-Basis sollen bald vorgestellt werden.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Fuenf-Modelle-mit-sechs-Kernen-687429/
16.06.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/05/Snap1.jpg
amd
news