Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Manner1a PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von cuthbert
        Hm, für mich ergibt auch diese Aussage von k@k@nut keinen Sinn... "schlafend freuen", was soll das heißen? Träumt da etwa schon jemand von CPUs ?

        Also um die Zukunft von AMD mache ich mir keine Sorgen, bin aber schon in den Panik-Modus gewechselt, was Bulldozer angeht. Gestern gefeiert und heute Morgen aufgewacht, aufgesprungen und mit Eichhörnchen-Stimme hab ich in Zimmerlautstärke gesagt "highly overclockable".

        Eines kann ich euch sagen: Wenn hier weiterhin so fleißig über Takt geredet wird und die nächsten CPU-Generationen schon mit solchen Taktraten groß werden (auch bei Media Markt), dann werde ich in ein parr Jahren auch leidenschaftlicher Übertakter .

        Ich will nur nicht so recht glauben, dass AMD nur gezwungen ist, solche Taktraten anzupreisen, sondern dass da schon eine Art System und Vernunft hintersteckt. Hoffentlich
      • Von Sauerland PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Superwip
        Die Besitzer eines AM3+ Boards, die (idr. vom Bulldozer ausgehend) wegen 10-20% Mehrleistung auf Vishera aufrüsten dürften sich in Grenzen halten, sind aber wohl die einzigen Nutznießer dieser Entwicklung


        Ich glaube wohl eher, das es da genauso aussehen wird wie bei Intel.

        Es wird auch genügend AMD User geben, die auf die nächste CPU Generation aufspringen werden, selbst wenn wie du hier schreibst nur 10 - 20% Mehrleistung im Spiel sind. Übrigens 20% Mehrleistung darf man schon als "einiges" betrachten, für das sich ein Aufrüsten lohnt.

        Für mich persönlich setze ich auch auf ein flottes Arbeiten am PC, was unter anderem inzwischen dank der immer günstigeren SSD´s nunmehr erreichbar geworden ist und auch umgesetzt wird. Derzeit scheint mir ein flotter Phenom II mit 4 Kernen einer 128Gig SSD und 8 Gig Ram mit einer guten Graka zum Arbeiten (zu Hause) als auch zum Spielen immer noch ausreichend zu sein.

        Das der Trend zu immer mehr Multitread geht, dürfte der CPU Entwicklung geschuldet sein. Letztendlich bringt dies neben einem fließenden Arbeiten (mehrere Anwendungen gleichzeitig) auch für den CPU Entwickler den Vorteil, dass sie beim Ran auf die Mhz nicht so unter Druck stehen, wie seinerzeit bei Intel (4Ghz Grenze). Nur überall gibt es halt Grenzen des machbaren, selbst wenn man jetzt offensichtlich eine Möglichkeit gefunden hat bei CPU´s die 4Ghz zu knacken.

        Gruß
      • Von Sauerland PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von hotfirefox
        Mit Piledriver soll AMD lieber AM3+ sterben lassen und einen neuen Sockel bringen, womit man mehr Möglichkeiten hätte.


        Ist eine interessante These.

        Mir erschließt sich jedoch nicht, wass sich an der CPU-Leistung durch einen anderen Sockel verbessert bzw. ändert.

        Letztlich setzt Intel doch mehr auf das ankurbeln von Umsätzen durch die ständigen neuen Sockel. Jeder neue CPU-Sockel bedeutet mithin ein neues Board und also wieder neue Umsätze.

        Was also sollte AMD davon haben, letztendlich verkaufen die ja nicht wie Intel die Boards bzw. Chipsätze. Hinzu käme dann auch noch das es fraglich ist, ob die AMD User auch weiterhin der Marke treu bleiben, wenn bei jeder CPU ein neues Board notwendig wird. Ich glaube mal das gerade der lange Zyklus AMD wohl einiges geholfen hat, eben weil ein Aufrüsten um einiges günstiger ablief als bei Intel.

        Gruß
      • Von cuthbert Software-Overclocker(in)
        Zitat von quantenslipstream
        Die Pro Takt Leistung eines einzelnen Kerns?
        Insbesondere die IPC! Überleg doch mal, ein Athlon 64 Kern war mit 2 GHz schon so schnell wie ein P4 mit 3,2 GHz. Das heißt, der Athlon war 60% schneller als ein P4 pro Takt. Die Core 2 Duo waren dann noch mal ein gutes Stück schneller als die Athlon 64 pro Takt. Da könnten die 20% eher hinpassen.

        Dafür hatten die Core 2 halt zu Beginn noch nicht so viel Takt. P4 war schon bei 3,8(?) GHz und die erste C2D EE hatte 2,93 GHz (war aber gut übertaktbar^^).
      • Von quantenslipstream Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Zitat von PCGH_Marc
        20 Prozent? Das sind weitaus mehr ...


        Die Pro Takt Leistung eines einzelnen Kerns?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
847911
CPU
Flottere Chips
Während die erste Generation der FX-CPUs auf Basis der Bulldozer-Architektur kommende Woche an den Start gehen soll, sickern weitere Informationen zum Nachfolger mit Piledriver-Kernen durch: Dieser soll laut AMDs Schätzungen pro Takt rund 10 Prozent schneller arbeiten.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Flottere-Chips-847911/
04.10.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/10/Piledriver-FX-Next.jpg
bulldozer
news