Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Für DVDs reicht er und nichtmal die schaut mein Bekanntenkreis am PC - BlueRays gleich gar nicht.
      • Von Squarefox Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Naja, mit nem Atom kann man ja nicht mal vernünftig Filme schauen. Da brauchts schon ein stärkeren Prozessor oder Grafikbeschleunigung.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Für 95% dessen, was meine Bekannten mit Computern machen, würde ein Atom reichen. Ein Singlecore-Atom.
        Aber das ändert nichts daran, dass Llano mit einer besseren CPU-Einheit in vielen Bereichen klar vor Sandy Bridge liegen würde. So ist er nur eine Alternative mit gutem Chipsatz (was vielen Käufern egal ist) und besserer (aber eben auch nicht guter) Grafik.
      • Von L-man Software-Overclocker(in)
        Zitat von Dogg
        Stimmt Unsinn, eigentlich ist genug CPU Power da. Ich bin nur enttäuscht, dass AMD es nicht geschafft hat, die CPU Einheit effizienter zu gestalten.
        Hätte Llano einen vernünftigen Stromverbrauch, so wie die Core i Prozessoren, wäre er perfekt für Notebooks.
        Für den echten Mainstreambereich ist die GPU widerum zu schwach, hier braucht man meiner Meinung nach mindestens eine Hd 6670.
        wenn ich so sehe was in meinem Bekanntenkreis mit den Computern gemacht wird, würde ich schätzen das für 80-90% der Computerbesitzer ein LLano ausreichen würde, ein bischen Internet, mal einen Brief schreiben und mal ne Einladungskarte basteln. So ergeht es doch den meisten Komplett Rechnern. Und selbst wenn mal gespielt wird, stört es die meisten nicht wenn nicht mit max Details gespielt wird und wenn man nach der genutzten Auflösung fragt bekommt man nur ein Stirnrunzeln. Und das die Effizienz vom CPU nicht berauschend ist war klar wenn man bedenkt das nur ein leicht optimierter Propus zum Einsatz kommt. Bedenken muss man auch das dies erst der Anfang ist und weitere optimierte Modelle folgen werden die wohl auch effizienter werden.
      • Von Dogg Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von L-man
        ziemlicher Unsinn: Der CPU Part ist wenn ich mich nicht irre irgendwo beim Athlon II 640 anzusiedeln, selbst bei einer HD5850 welche ja nicht zu den langsamsten gehört ist die CPU eigendlich nie der limitierende Faktor. Zudem wird sich niemand der mit dezidierter Graka arbeiten will sich einen Llano kaufen, weil es keinen Sinn macht. In seinem Gebiet dem Mainstreambereich ist der echt ein Knaller und dürfte AMD in viele Komplett PC´s von Aldi, Mediamarkt usw befördern.
        Stimmt Unsinn, eigentlich ist genug CPU Power da. Ich bin nur enttäuscht, dass AMD es nicht geschafft hat, die CPU Einheit effizienter zu gestalten.
        Hätte Llano einen vernünftigen Stromverbrauch, so wie die Core i Prozessoren, wäre er perfekt für Notebooks.
        Für den echten Mainstreambereich ist die GPU widerum zu schwach, hier braucht man meiner Meinung nach mindestens eine Hd 6670.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
842142
CPU
Fertigung im 28-Nanometer-Prozess
Der kommende Trinity-Chip ist eine APU, basierend auf verbesserten Bulldozer-Modulen namens Piledriver und einer GPU aus der Radeon-HD-7000-Serie. Die Fertigung erfolgt im 32-Nanometer-Prozess, Trinity soll bis zu 50 Prozent mehr Rechenleistung bieten als aktuelle Modelle der A-Serie.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Fertigung-im-28-Nanometer-Prozess-842142/
31.08.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/08/AMD-Trinity-HD-7000-07.jpg
trinity,apu,radeon,cpu,fusion
news