Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von LordRevan1991
        Finde ich auch. Schade eigentlich, denn wenn die Verspätung eines konkurrenzfähigen Deneb auch die 1160-CPUs mit sich zieht, dürfte einige Zeit lang nicht allzu viel passieren auf dem CPU-Markt.


        Ich persönlich find sowas gut - je langsamer sich die Aufrüstspirale dreht, desto billiger ist es, ein einigermaßen aktuelles System zu haben.
        Und gute/bessere Spiele scheitern schon seit langer Zeit nicht an der zur Verfügung stehenden Rechenleistung, sondern an der Kreativität und Sorgfalt der Entwickler.

        Zitat
        Aber an 775-Quads in 32 nm glaube ich nicht - das wäre toll, aber wenn Intel schon an diesen Punkt angelangt ist, wird die sich Produktion auf den Nehalem konzentrieren.


        Ist auch eher hochgestochen. Aber wenn Intel sich an seinen Fertigungszeitplan hält, dann sollen in weniger als einem Jahr marktreife 32nm CPUs produziert werden.
        Und wenn dann So775 Chips vom Band laufen sollen...
        Afaik ist es vergleichsweise einfach, ein bekanntes Design 1:1 in einen neuen Prozess zu übertragen. Ein guter Test für letzteren ist es sowieso und die kleinere Siliziumfläche sparrt massiv Herstellungskosten, wärend die schnelleren Schaltvorgänge eine leichte Taktsteigerung ermöglichen - also warum nicht?
        (vorrausgesetzt natürlich, So775 bildet wirklich bis 2010 das Rückrat der Mittelklasse)


        Zitat von Stefan Payne
        Möglichkeit 4:
        Man hat Probleme mit der IGP und bekommt sie nicht auf die Reihe, so dass man hier irgendwas bieten muss.


        Wenn ich die News richtig interpretiere, dann gibt es starke Anzeichen für eine verlängerte So775 Laufzeit, in deren Zuge auch die IGP nochmal überarbeitet wird.
        Deine Interpretation läuft darauf hinaus, dass die IGP überarbeitet werden muss und darum die Laufzeit verlängert wird - also umgekehrt. Und auch nicht so wirklich kausal, wenn die IGP überarbeitet werden muss, um sie zu vermarkten, dann muss man sie deswegen nicht auch länger verkaufen. (die Chancen stehen gut, dass man es nichtmal kann, wenn die Überarbeitung nicht gerade Wunder bewirkt, was dann sicherlich eine Nummer zur Folge hätte)
      • Von Bloemfontein Software-Overclocker(in)
        Ich sag nur eins find ich echt klasse
        ich dachte schon mein sys auf das ich spare würde in noch weitere ferne rücken, doch nun, hab ich noch hoffnung mir ein gutes C2 sys kaufen zu können und nicht i7
        @guna7: daas stimmt, iwie muss man 1,2 tage vor weihnachten immer noch ma los was kaufen, in unserer familie bin ich das
      • Von Xerk Kabelverknoter(in)
        Sowohl ruyven_macaran's als auch Stefan Payne's Option 4 halte ich für möglich (eines von beiden sollte dann wohl unter Option 5 laufen).

        Ob einer von uns richtig oder wir alle daneben liegen, werden wir früh genug mitbekommen (wenn wohl auch nur anhand des Auschlussverfahrens durch nach und nach durchsickernde Informationen).

        Vieleicht fällt ja jemanden noch eine 6. Möglichkeit ein, was der Grund dafür sein könnte.
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von Xerk
        Option 1:
        Intel will die CPU-Restbestände loswerden und verlängert deshalb den Lebenszyklus des Sockel, um den Kunden das Gefühl zu geben, immernoch etwas aktuelles zu kaufen.

        Option 2:
        Intel wird versuchen neue CPUs mit und ohne int. Speicherkontroler herzustellen, so das letztere auch auf 775 laufen könnten.
        (Ist aber mal mehr als zu bezweifel.)

        Option 3:
        Man hält es sich wirklich für den Low- und Mid-segment bereit.
        (Mehr als unwahrscheinlich, da man sich somit der Möglichkeit selbst beraubt schlechtere Chargen der neuen CPUs im Low- und Mid-segment anbieten zu können, was dazu führt das man sie wegschmeißen müsste.)

        Möglichkeit 4:
        Man hat Probleme mit der IGP und bekommt sie nicht auf die Reihe, so dass man hier irgendwas bieten muss.

        Oder die OEMs fanden die Intel Strategie nicht so prickelnd...
      • Von guna7 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Stefan Payne
        Ist ja nicht so, das niemand bemerkt hätte, das da ein neuer Prozessor bald kommt und er 'auf einmal da war', ganz im Gegenteil...
        Es ist das gleich wie mit Weihnachten: Auf einmal isses da und keiner war drauf vorbereitet.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
667581
CPU
Doch noch nicht ausgedient?
Der Startschuss für Intels neue Prozessorgeneration auf Basis der Nehalem-Architektur ist gefallen, doch noch gehört der altgediente Sockel 775 offenbar noch nicht zum alte Eisen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Doch-noch-nicht-ausgedient-667581/
18.11.2008
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/11/s01.ph3.JPG
intel
news