Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        @Superwip:
        Wenn das stimmt kann und Bulldozer floppt kann sich AMD wohl auf kurz oder lang entgültig aus dem CPU Markt verabschieden.
        Dabei klangen die Pläne interessant. Aber die Enttäuschung könnte noch viel größer sein als die über Llano.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Charlie Harper
        Sprich: Ein SB-E System ist 100% teurer als ein SB-System. Dafür gibts dann aber auch die entsprechende Ausstattung.


        Ein FM1-System bietet aber (bis auf die PCIe-Lanes - auch wenn immerhin eine mehr nutzbar ist, als bei SandyBridge) ebenfalls die Ausstattung und zusätzlich integriertes USB3 (-> nochmal 1-2 Lanes zusätzlich nutzbar), einem AM3 System fehlt zwar letzteres, dafür sind beim FX die Lanes dabei. Und beide sind nicht teurer, sondern sogar (merklich) billiger, als So1155.
        Mit Kosten und Machbarkeit brauch man da also nicht zu argumentieren - das die aktuellen Intel-Chipsätze sowenig fürs Geld bieten, liegt an Intels Gewinnspanne.

        Zitat von Superwip
        Hm... neuen Informationen von xbitlabs.com zufolge wird Komodo komplett gestrichen; statdessen soll Vishera kommen, diese CPUs sollen zwar noch auf AM3+ passen sollen aber auch nur vergleichsweise wenige Neuerungen gegenüber dem ersten Bulldozer bieten- kein PCIe 3.0, möglicherweise gibt es sogar nach wie vor nur 4 Module


        Wenn sie auf AM3 bleiben, dann lässt sich nunmal nichts am Speicherinterface ändern (was ja eigentlich auch nicht nötig ist).
        Aber wenn die Meldung in richtig UND aktuell ist, dann würde es um AMD richtig schlecht stehen. Denn die bisher für die FMx-Plattform erwarteten Eckdaten waren nichts grundlegend neues im Vergleich zu FM1. Da sollten nicht plötzlich, ~ein 3/4 Jahr vor Produktionsbeginn (wenn man die Mitte der Gerüchte und geplante Verfügbarkeit ab Sommer12 nimmt), so grundlegende Probleme auftreten, dass die gesamte Plattform gecancelt werden muss. Ärger mit Piledriver vielleicht - aber davon spricht kein Gerücht und es würde mehr Produkte betreffen. Aber integriertes PCIe hat man schon im Griff, man müsste nur die Menge skalieren.
        -> Einzige noch logische Erklärung, warum AMD so spät einen so drastischen Schnitt machen muss: Sie haben erst dieser Tage mit der Arbeit an der Plattform begonnen.......

        Ich hoffe mal, dass diese Meldung nicht wahr ist, aber sie kommt zumindest aus einer deutlich vertrauenswürdigeren Ecke, als die letzte "Juchu, AM3 lebt länger" Sache.
      • Von Jan565 Volt-Modder(in)
        Wird man sehen was kommt.

        Auf jeden Fall halte ich die Technik die im Bulldozer Steckt, das man keine Kerne mehr im Direkten sinne hat, sondern Module, sehr gut. Damit kann man viel besser Parallel Arbeiten als mit mehreren einzelnen kernen.

        Aber abwarten und gucken was kommt.
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Hm... neuen Informationen von xbitlabs.com zufolge wird Komodo komplett gestrichen; stattdessen soll Vishera kommen, diese CPUs sollen zwar noch auf AM3+ passen sollen aber auch nur vergleichsweise wenige Neuerungen gegenüber dem ersten Bulldozer bieten- kein PCIe 3.0, möglicherweise gibt es sogar nach wie vor nur 4 Module

        Als Grund werden massive Technische Probleme vermutet; ob die (sehr ähnlichen) Server/Workstation Plattformen Sepang und Terramar auch betroffen sind ist unbekannt aber -wenn sich der Bericht überhaupt als wahr herausstellt, wovon ich nicht unbedingt ausgehen würde- wahrscheinlich

        Der Quelle zufolge sollen die Vishera CPUs im dritten Quartal 2012 auf den Markt kommen



        _____
        Sollte das stimmen stellt sich natürlich die Frage, was das alles soll... es ist jedenfalls ganz sicher kein Grund zur Freude für AMD Fans

        Die ambitionierten und ziemlich vielversprechenden Komodo Pläne wird man sicher nicht ohne Grund über Board geworfen haben

        -AMD scheint beim Versuch PCIe 3.0 Controller in einen 32nm CPU zu integrieren komplett gescheitert zu sein
        -es könnte auch ein Hinweis darauf sein, dass der erste Bulldozer ein Flop wird, den man möglichst schnell irgendwie ersetzen will

        Sollte der Bericht tatsächlich stimmen treffen wahrscheinlich beide Gründe zu, etwas anderes kann ich mir eigentlich nicht vorstellen; es fragt sich auch, was dann aus den Opterons wird
      • Von Charlie Harper Gesperrt
        Zitat von quantenslipstream

        Sockel 1155 ist halt Murks, das muss man so hinnehmen.


        Naja Murks nicht unbedingt, aber es ist halt einfach ne non-professionelle Plattform. Daher sind die CPUs und die Boards auch relativ günstig, obwohl man viel Performance bekommt. Da wird dann eben an den PCIe-Lanes gespart, es wird an den SATA-Ports gespart, usw. Irgendwo muss der günstige Preis ja herkommen. Mit dem Sockel 2011, bzw. den SB-Es wird sich das ändern, aber das kostet halt auch ne Stange Geld. Da ist man allein für die CPU schon mindestens 300€ los, sofern man sich mit dem Quadcore begnügt. Dazu nochmal mindestens 250€ für ein gescheites Board und dann kommt noch der RAM dazu. Nehmen wir mal den Hexacore in der K-Version für ca. 600€, ein Board für 300€ und dann noch 16GB Ram für 200€ und schon sind wir bei über 1000€. Beim Sockel 1155 rechnest du maximal 250€ für die CPU, 200€ fürs Board und nochmal 100€ für den RAM, was nach Adam Riese dann 550€ macht. Sprich: Ein SB-E System ist 100% teurer als ein SB-System. Dafür gibts dann aber auch die entsprechende Ausstattung.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
842691
CPU
Doch kein "toter" Sockel
Geht es nach 4Gamer, so hat AMD beschlossen, denn Zambezi-Nachfolger (FX-CPUs mit Bulldozer-Architektur) Komodo ebenfalls mit dem Sockel AM3+ kompatibel zu machen. Auch die neuen A-Serie-APUs auf Basis der Trinity-Chips sollen in einer aktuellen Plattform, nämlich dem Sockel FM1 laufen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Doch-kein-toter-Sockel-842691/
02.09.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/09/Komodo-Trinity-Update-01.png
bulldozer,apu,cpu
news