Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Bucklew Gesperrt
        Zitat von ruyven_macaran
        Jup, AMD hat alle PCI-E Controller in dem Chip, der typischerweise "Northbridge" genannt wird, wobei es -abgesehen von der Position auf dem Mainboard- keine einheitliche Definition dessen gibt, was man "Northbridge" oder "Southbridge" nennt, die eigentlichen Funktionen können nahezu willkürlich verteilt sein.
        eigentlich sind diese Bezeichnungen "Northbridge" und "Southbrige" ja auch keine funktionellen Bezeichnungen, sondern einfach nur Unterscheidungen im Sinne von "oben" und "unten".
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Richtig, wobei es (auch für AMD) Single Chip Chip'sätze' gibt wie z.B. den MCP78 aka Geforce 8200/nForce 730a.

        NB (PCIe Teil) und SB (I/O Teil) zu trennen gibt auch noch etwas mehr Flexiblität, man kann so z.B. den Funktionsumfang erweitern und z.B. mehr S-ATA Ports hinzufügen, ohne was an der NB ändern zu müssen.
        Hat aber auch den Nachteil des Platzbedarfes (und ev. auch Kosten)
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Jup, AMD hat alle PCI-E Controller in dem Chip, der typischerweise "Northbridge" genannt wird, wobei es -abgesehen von der Position auf dem Mainboard- keine einheitliche Definition dessen gibt, was man "Northbridge" oder "Southbridge" nennt, die eigentlichen Funktionen können nahezu willkürlich verteilt sein.
      • Von klaerchen PC-Selbstbauer(in)
        Ich fasse nochmal zusammen; war ein bißchen viel auf einmal:
        Also eine NB kann auch zu Teil die Funktionen einer SB übernehmen und umgekehrt. Wiederum kann der Prozessor einige oder gar ganze Teile der Northbridge in sich aufnehmen, sei es in den Kern integriert oder wie beim i3/i5 Clarkdale als Chip-neben-Chip auf dem gleichen Gehäuse.

        Ein direkter Vergleich mit AMD und Intel ist so nicht möglich. Beides hat seine Vor- und Nachteile.
        Bei AMD sitzt aber der PCIe-Controller noch in dem "Northbridgechip". Hab ich das so richtig verstanden?
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von ruyven_macaran
        Thx.
        Ist die Quelle verlässlich?
        Weil auf dem Diagramm seh ich nur eine einzige Decodereinheit und nur eine FPU, die von diesem direkt angesprochen wird. Auf den AMD Folien sind die Kerne deutlich klarer getrennt (und haben auch 4 identische statt 2x2 Pipelines).

        Naja, er hat sich das ganze aus den Patenten zusammengesucht, von daher ist das nicht mehr als eine (recht genaue) Spekulation

        Zitat von ruyven_macaran

        Was mir an der Stelle auffällt:
        Zählen für Windows bzw. Software allgemein nicht letztendlich die Decoder?
        D.h. die hier gezeigten Cluster hätten zwar zwei Funktionseinheiten (bzw. wäre eine asymetrische Ansammlung von zwei großen Integer- und einer FP-Einheit), wären aber softwareseitig nur ein Kern. (So wie umgekehrt eine CPU mit HT als Doppelkern erscheint, weil sie zwei getrennte Decoder haben und das System nicht sehen kann, dass diese auf nur eine Recheneinheit zurückgreifen)

        So wie das ausschaut, würd ich sagen, das dieser eine Bulldozer als 2 Kerne erscheint.
        Ist ja beim P4 mit SMT ja auch nicht anders gewesen.
        Nur mit dem Unterschied, das man hier wirklich 2 (ALU) Kerne hat und eine gesharte FPU.
        Zitat von ruyven_macaran

        Das wiederspricht zwar auf dem ersten Blick der Überschrift auf den AMD Folien, würde aber zu dem alten Gerücht passen, dass AMD an einem "Anti-HT" arbeitet, dass viele Kerne zu einem zusammenschaltet. (was ja auch Leistungstechnisch Vorteile bringen kann, wenn man die entstehende Rechenlast gut verteilt - etwas, wo AMD die Erfahrungen aus der Radeon-Threadverwaltung einbringen könnte). Außerdem könnte man so die Umgebung der Cluster ähnlich gestalten, wie bisher die Umgebung der Kerne, da sie nach außen hin nur ein (sehr leistungsfähiger) Kern wären.

        Naja, abwarten und Tee rauchen, was man hier denn nun wirklich machen kann und wied as denn nun wirklich funktioniert bzw ob man biede Blücke auch zusammenfassen könnte.

        Dresdenboy vermutet auch, das der Bulldozer 'nen Trace Cache haben wird, der ist aber noch nicht in dem Diagramm drin.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
699304
CPU
Die nächste CPU-Generation im Detail
Beim "Analyst Day" verriet AMD Details zur kommenden CPU-Generation mit Codenamen Bulldozer, die die bekannte Phenom-Riege ablösen wird.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Die-naechste-CPU-Generation-im-Detail-699304/
12.11.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/11/AMD-Desktop-Roadmap-2010-2011.png
amd,cpu
news