Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Holdrio
        Und wann werden diese "Quadphantome" denn mal off. erwähnt, angekündigt, gezeigt oder was immer?
        ...
        Warum werden die mit keinem Wort erwähnt, ändert hoffentlich bald?


        In offiziellen Intel-Dokumenten zur Nehalem-Familie ist ein Quadore für die gleiche Plattform wie der IGP-Dualcore vorgesehen. Bislang wurde noch nicht bekanntgeben, ob diese 45nm CPU auch eingestellt wird. Einige Tabellen stiften Verwirrung, weil sie keinen 32nm Quadcore in dieser Klasse aufführen - da die gleichen Tabellen aber auch einen 45nm Quadcore mit IGP zeigen, würde ich eher auf Schreibfehler tippen.
        Also: Mittelklasse-Quadcore kommt und bislang hat auch noch niemand gesagt, das es nicht der seit rund nem halben Jahr als relativ sicher geltende Spätsommer/Herbst 09 45nm-Launch wird.
        Gesehen hat den Chip aber zugegebenermaßen niemand und das Dual-DIE Konzept beim Clarksdale macht misstrauisch. (wird eng, da noch doppelt soviel CPU unterzubringen, besonders wenn die 45nm Modelle mehr Platz brauchen sollten. Und eigentlich sollte es dann technisch keinerlei Aufwand bereit, wirklich einen 45nm Quadcore mit IGP zu fertigen - der aber nie irgendwo erwähnt wurde)

        Zitat von Rollora
        Amd folgt seit über 10 Jahren Intel ziemlich genau 1 Jahr später, wobei Intel meist nicht nur einfach den Shrink etwas besser hinkriegt sondern auch der Prozess eine spur besser zu sein scheint (durch bessere Materialien und Verarbeitung).


        Naja...
        Weder die 180 noch die 90nm Generation war konkurrenzfähig und 130nm und die erste 65nm Ausgabe konnte auch nur gleichziehen mit den AMD-Chips ihrer Zeit.


        Zitat
        Die Technik ja, aber die Version die beim Kunden ankommt nicht: kein richtiger Quadcore mehr im Mainstream? Der Chipset unterstützt noch kein USB 3 sowie SATA 3 (letzteres könnte ich ganz gut für 2 oder mehr X-25 E im RAid brauchen).


        Hast du da nähere Informationen/Links?
        Ich habe bislang noch keine Informationen über die genauen Interface-Standards des P55 gesehen.
        Spezielle Unterstützung für mehrere X-25 E (die SATA 2 nicht auslasten - wofür willst du 3?) würde ich in der Mittelklasse aber nicht erwarten.
        Und unabhängig von der Klasse wäre dann auch langsam mal die DMI-Bandbreite interessant...
        Mutmaßungen gehen von 2 oder 4 GB/s Maximum aus, ersteres würde man mit 6 SATA 2 Anschlüssen schon fast ausreizen.
      • Von derpuster
        und wieder watt lütter geworden
        wenn die irgendwann die dinger wegen der größe nicht wieder finden.....ich würde gerne beim suchen helfen
      • Von Harlekin PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von dereinzug
        Da würde es halt dann einen Core i7-820 geben. Die Unterscheidung wäre dadurch meiner Meinung nach ausreichend gegeben.
        Wäre sie imo nicht, da die Core i5 CPUs einen anderen Sockel haben. So machts schon Sinn, die anders zu benennen.

        Und für den Mainstream/Performance Markt solls doch Lynnfield als Quadcore geben!?
        Erste Benchmarks zum Intel Lynnfield-Prozessor gesichtet - Nachrichten bei HardTecs4U
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von dereinzug
        alleine diese unterschiedlichen Möglichkeiten der Zählweise spricht für mich gegen diesen Grund.
        Statt unter Core i5 können die kleinen Quad-Cores aber imho trotzdem unter Core i7 laufen. Da würde es halt dann einen Core i7-820 geben. Die Unterscheidung wäre dadurch meiner Meinung nach ausreichend gegeben.

        @all
        wo liegt das Problem an den aktuellen DDR3-Preisen?
        So viel wie jetzt für DDR3 hat man vor einem Jahr in etwa für DDR2 gelöhnt.

        ciao Tom
        Also laut Intel hat der Name i7 nix mt den bisherigen Prozessorgenerationen zu tun.

        @Rampreise: hast wohl recht, allerdings wars wohl etwas über ein Jahr. Aber DDR3 Ram ist halt eine investition in die Zukunft, schade, dass es ihn nicht in einer noch höheren Taktrate gibt mit niedrigerer Latency. So ist er nämlich zur Zeit "nur" gleichschnell wie DDR2, ich hätte gerne ein Modul dass wie DDR2 800 bzw 1066 standard wird und nicht gleich abgelöst. Aber die Krise derzeit wird wohl eh dafür sorgen, dass da nicht sooo viel neues kommt und sich das derzeitige DDR3 eh als Standard durchsetzen wird. Schade ist das vorallem deshalb weil DDR3 dann wohl kaum große Performancevorteile besitzen wird über lange Zeit ihres Daseins.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von AMD
        Nette Sache... Bin sehr gespannt auf die 32nm Serie

        Ps. Wann will eig. AMD erste 32nm Produkte auf den Markt bringen? Haben ja gerade erstmal 45nm gelauncht und Intel ist um einiges weiter....
        Amd folgt seit über 10 Jahren Intel ziemlich genau 1 Jahr später, wobei Intel meist nicht nur einfach den Shrink etwas besser hinkriegt sondern auch der Prozess eine spur besser zu sein scheint (durch bessere Materialien und Verarbeitung). Also wird AMD anfang 2011 erste 32 nm Prozessoren ausliefern, außer es ändert sich mit der Foundry Company da was. Auch wären so genannte "Half Nodes" denkbar, das heißt es ist ähnlich wie bei TSMC bzw bei Grakas, wo nicht nur von 45 auf 32 nm gesprungen wird sondern auch ein Zwischenschritt bei 40nm und nach 32 auf 28 nm gesprungen wird um den Abstand geringer zu halten. Gut der 40 nm Prozess bei TSMC ist etwas blöd im vergleich da sie den 45er übersprungen haben, aber ein anderes Beispiel:
        Intel hatte die letzten Schritte 180,130,90,65,45,32 nm. Man beachte, dass jeder 2. Schritt immer die hälfte ist. bei AMD ist das bisher genauso verlaufen. Bei Grakas war das im vergleichbaren Zeitraum bei 180,150,130,110,90,80,65,55 und 40 nm, es werden hier also mehr zwischenschritte gemacht. Vielleicht kommt das auch bei "The Foundry Company" (welche man in Zukunft wahrscheinlich mit TFC abkürzen wird).
        Die neuen 32 nm Von Intel finde ich übrigens wenig beeindruckend. Die Technik ja, aber die Version die beim Kunden ankommt nicht: kein richtiger Quadcore mehr im Mainstream? Der Chipset unterstützt noch kein USB 3 sowie SATA 3 (letzteres könnte ich ganz gut für 2 oder mehr X-25 E im RAid brauchen). Und da für Highend, Mainstream und Lowend eigene Chipsätze, Sockel kommen wird eine Aufrüstbarkeit künstlich erschwert. Das finde ich nicht so gut. Gut ich hab mir jetzt ein Core i7 System zugelegt und das wird wohl auch weiter Updatebar sein, aber wahrscheinlich immer nur mit teuren Prozessoren. Ich wollte da eigentlich mal einen 32 nm Quadcore nachrüsten und nicht einen gleichgetakteten 6-Kerner der mir zwar beim Videoediting und so was bringt aber in Spielen wohl kaum. Ich hoffe AMD zwingt Intel da zum umdenken, im Moment find ich nämlich deren Lösung für den Endkunden (klar für Intel ist die eigene Methode besser) besser, da ich hier heute einen Sockel (bzw 2 aber die sind kompatibel) kaufe und weiß ich kann da später mal jede CPU reinkaufen. Um 50 aber auch um 500 Euro, wenn mir beliebt
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
676922
CPU
Core2-Nachfolger vor laufender Kamera
Intel hat im hauseigenen Youtube-Channel ein Video veröffentlicht, das eine Westmere-CPU in Betrieb zeigt.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Core2-Nachfolger-vor-laufender-Kamera-676922/
22.02.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/02/Tabelle.PNG
westmere
news