Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Genau das ist das Problem, die Tests des Agenas die ich bisher gesehen hab, sind nur mit einem sehr niedrigen Takt gegen den Deneb getestet worden.

        Ein 2,3GHz Agena gegen einen 2,3GHz Deneb ist ein Witz in Tüten, zumal, man, wenn AMD die Geschwindigkeit der Caches erhöht haben könnte, könnte sich der Abstand zwischen den beiden AMDs bei höheren Takten auch noch erhöhen...
      • Von smok Kabelverknoter(in)
        Bin echt gespannt was im Frühjahr 2009 auf em Cpu markt is, hoffe Amd hohlt noch ein bisschen auf , der Nehalem is in games wegen dem kleineren L2cache ja teilweise langsamer als der Penry wie man so liest.
      • Von cozma Freizeitschrauber(in)
        Zitat von AnthraX
        Die Athlons brauchten seinerzeit auch keine Optimierte Software.
        Desweiteren bitte ich dich, meine Aussagen nicht falsch zu verstehen. Wo habe ich erwähnt das ich weiß wie schnell der Nehalem ist? nirgendwo, also erzähl hier nicht son schmonsens sondern lese meine Beiträge genau. Ich habe lediglich erwähnt, das die Konkurrenzfähigkeit des Denb sich aus der Leistung des Nehalem errechnet, wobei dieser wohl logischerweise schneller sein wird als ein Penryn, wieviel schneller kann ich natürlich nciht wissen.
        doch bevor manche Leute hier anfangen zu träumen sollte man auch erstmal alles der Reihe nach machen, und da kommt dann erst einmal der Penryn. Und genau dem muss der Phenom dann erstmal das Wasser reichen, denn genau das kann der Phenom zu jetzigem Zeitpunkt NICHT. Das ist keinesfalls zu bestreiten, und jetzt komm nicht mit Phenomoptimierten Anwendungen.
        Und deine Aussage, das der Phenom dem Penryn mehr als nur das Wasser reichen kann ist lächerlich, das würde bedeuten das der Phenom gleichschnell/schneller als der Penry ist, und das ist ein Witz, selbst der Q6600 hält mit den schnellstern Phenoms mit.......
        Das stimmt, habe selbst einen 9950BE und dieser ist mit 2,6Ghz in
        Spielen etwa 10% langsamer als ein Q6600, weiterhin ist der Intel auch
        höher taktbar, aber mein BE läuft mit 3,15Ghz stabil. Was ein Großer Faktor
        beim OC Potenzial des Agena ist, ist der Chipsatz, seit dem 780GX und
        neuerdings 790GX ist das OC Potenzial der meisten CPU um 200-300 Mhz
        gestiegen. Mit 3,15Mhz skaliert mein Phenom aber dann besser als der Q6600
        und so bin ich dann bei gleichem Takt etwa 4-5% schneller. Bedeutet aber auch
        das er trotzdem langsamer ist als ein ans limit getakteter Q6600.
      • Von AnthraX Software-Overclocker(in)
        Die Athlons brauchten seinerzeit auch keine Optimierte Software.
        Desweiteren bitte ich dich, meine Aussagen nicht falsch zu verstehen. Wo habe ich erwähnt das ich weiß wie schnell der Nehalem ist? nirgendwo, also erzähl hier nicht son schmonsens sondern lese meine Beiträge genau. Ich habe lediglich erwähnt, das die Konkurrenzfähigkeit des Denb sich aus der Leistung des Nehalem errechnet, wobei dieser wohl logischerweise schneller sein wird als ein Penryn, wieviel schneller kann ich natürlich nciht wissen.
        doch bevor manche Leute hier anfangen zu träumen sollte man auch erstmal alles der Reihe nach machen, und da kommt dann erst einmal der Penryn. Und genau dem muss der Phenom dann erstmal das Wasser reichen, denn genau das kann der Phenom zu jetzigem Zeitpunkt NICHT. Das ist keinesfalls zu bestreiten, und jetzt komm nicht mit Phenomoptimierten Anwendungen.
        Und deine Aussage, das der Phenom dem Penryn mehr als nur das Wasser reichen kann ist lächerlich, das würde bedeuten das der Phenom gleichschnell/schneller als der Penry ist, und das ist ein Witz, selbst der Q6600 hält mit den schnellstern Phenoms mit.......
      • Von Whonkie Gesperrt
        Zitat von AnthraX
        Wie ich schon erwähnte, die konkurrenzfähigkeit von AMD bei den CPUs ergibt sich aus der Leistung des Nehalem, obwohl der Deneb erstaml dem Penryn das Wasser reichen muss......
        aaachso, du kennst also aus verlässlichen und echten test die leistung des nehalem? cool, du musst mir dringend verraten, wo du cpus, vor jedem anderen, herbekommst, obwohls sie noch nich gibt!

        "das wasser reichen"...
        vielleicht ist dir schonmal aufgefallen, das die leistung aktueller phenoms dem penryn mehr als nur das wasser reichen kann, es ist einzug und allein der software zuzuschreiben, das die amds zurzeit so hinterher hängen, wenn du schonmal phenom optimierte 4-kernsoftware gesehen hättest, wüsstest du das!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
664021
CPU
Conference Call zur Q3/2008 enthüllt Fortschritte
AMD hat am Freitag mit überraschend guten Zahlen aufgewartet und einen relativ niedrigen Verlust ausgewiesen. Ein anberaumter Conference Call zeigt nun, wie AMD beim Thema 45nm-CPUs (Shanghai, Deneb) unterwegs ist.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Conference-Call-zur-Q3-2008-enthuellt-Fortschritte-664021/
18.10.2008
amd
news