Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Schaffe89 Gesperrt
        Zitat von 7upMan
        Zweitens: Wo Du von renommierten Fachmagazinen sprichst, kann ich gleich mal wiedergeben, dass die c't richtigerweise angemerkt hat, dass BD mit seiner massiv-parallelen Architektur gegen den Trend richtet und selbst Server-Schwergewichte wie Sun mittlerweile einen höheren Wert auf Single-Threaded Performance legen. Aber auch das wird bei Dir sicherlich nicht ziehen, bei Dir ist einfach Hopfen und Malz verloren.
        Und was hat das jetzt mit dem Pentium 4 Prozessor zu tun? Das solltest du mal anhand der Architektur erklären, wo hier die Paralellen sind.
        Klar muss man auch Wert auf Single Thread Performance legen, das habe ich auch nicht negiert. Letztendlich ist Performance aber immer eine Mischung aus IPC und Takt.
        Dass die IPC geringer ist wie zu vor ist ein Fakt, warum soll das nicht ziehen?

        Zitat
        Der Llano hat eine integrierte GPU, die allein ordentlich Strom frisst. Dass der BD weniger Strom verbraucht als eine APU, ist in meinen Augen das mindeste.
        GPU deaktiviert.

        Zitat
        Ob sein Nachfolger das auch schaffen wird, werden wir sehen.
        Achso, jetzt also wieder von füheren Behauptungen abweichen? Laut dir ist es ja sicher ein Epic Fail, wenn man IPC und Takt verbessert.

        Zitat
        Wenn das stimmt, dann wäre das ein Epic Fail! Pentium 4 reloaded, oder was? AMD, Ihr enttäuscht mich echt...
        Die derzeitigen Benchmarks sind rein gar nichts Wert.
        Und wenn nichts unvorhergesehenes eintritt, dann "kann" man bei der aktuellen Spannung eines FX-6100 locker unter der Stromaufnahme eines A8-3850 bleiben.
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Ausschuss, ja. Alle FX basieren auf dem Orochi-Die mit 4M/8C.
      • Von Sauerland PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von PCGH_Marc
        AMD prügelt die großen Llanos wie auch die kleinen FX, damit die Dinger überhaupt laufen und sich zu Geld machen lassen.


        Sind denn die kleinen FX nicht der Ausschuss von den FX-8150 / FX-8120, um auf diese Weise die Verluste bei der miesen Produktion zu minimieren.
        Oder handelt es sich tatsächlich um eine eigene Produktionsserie. Darüber hab ich bisher noch nichts gelesen.

        Gruß
      • Von Sauerland PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von 7upMan
        Junge, Du springst echt mit beiden Beinen ins Fettnäpfchen. XD Laut verschiedenen Quellen (ich glaube, auch in PCGH verlinkt) erzielt Trinity seinen Geschwindigkeitszuwachs vor allem durch Taktsteigerungen, sowohl bei der CPU als auch bei der GPU (wobei, die soll mehr Shader haben, aber das habe ich nicht im Kopf). Die eigentlichen Architekturänderungen sollen *äußerst* behutsam durchgeführt worden sein. AMD selbst sprach glaube ich von einem Zuwachs von um die 10 Prozent pro Generation pro Jahr. Wie man sieht, wird es noch viiiiiele Jahre dauern, bis man auf dem Niveau von Sandy Bridge-EP angekommen ist. Das schafft man auch nicht durch Takterhöhung, die ja irgendwann gegen eine Wand läuft, sondern da müssen Änderungen an der Architektur durchgeführt werden.

        Der Vergleich mit Intels P4 passt, da bleibe ich dabei, denn mit Netburst hatte Intel auch mit der Holzhammer-Methode (viel Takt hilft viel) versucht, die Architekturschwächen gegenüber dem Athlon auszubügeln. Erfolglos, wie man heute weiß. AMD wiederholt gerade den Fehler, allerdings mit dem Hintergrund, dass sie keine Milliarden Dollar in der Hinterhand haben. Wo das hinführen wird, muss man sehen, aber AMD hat sich mit dem BD in seiner jetzigen Form mehr als ein Bein gestellt.

        Ist das jetzt angekommen, Junge?


        Ja AMD sprach seinerzeit von 10-15% jährlicher Leistungssteigerung bei den Bulldozer Nachfolgern. Aber man sagte dort ebenfalls, dass man die Nachfolger nun auf mehr Desktop Leistung trimmen wolle. Somit muss das nicht unbedingt bedeuten, dass dort für den ersten Nachfolger nur die 10-15% Mehrleistung heraus kommen. Wenn man den Opteron jetzt für den Desktop optimiert, der ja bekannter Massen eine Server CPU ist, könnte da beim ersten mal schon etwas mehr heraus kommen, denn es ist ja geplant auch die pro-Takt Leistung merklich zu steigern.

        AMD will viel und sagt viel, wohlmöglich liegt das am Marketing. Käme das aber heraus was man dort verbreitet, dann dürfte der direkte Nachfolger ein bischen mehr bringen als nur die von dir angeführten 10%.


        Gruß
      • Von Hübie Software-Overclocker(in)
        Calculated und estimated sind ja nun nicht gerade Wörter die man mit Benchmarks in Verbindung bringt (bringen sollte!). Ein Schelm wer böses denkt

        @edit: don´t feed the troll!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
855473
CPU
CPU
Mit Trinity wird AMD den Nachfolger der beliebten Llano-Prozessoren einführen, der dann auf Piledriver-Kerne und eine VLIW4-GPU setzt. Nun gibt es erste Benchmarks aus dem Hause AMD, die den Leistungsvorsprung zeigen sollen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/CPU-855473/
21.11.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/11/110b.jpg
amd,trinity
news