Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von mhmdemin Komplett-PC-Aufrüster(in)
        das ding soll dann weniger basis takt, also 3300mhz
        und 125W verbrauch haben, für mich uninteressant..
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Roter Fisch
        Test: AMD

        Dass Intels 4-Kerner schneller sind liegt ja nicht daran dass ein Kern generell schneller als ein Modul wäre. Das liegt zum einen an Intels scheinbar besserer Architektur und vor allem an deren weit überlegener Fertigung.


        Ich versteh nicht was du jetzt von mir möchtest. Das hat überhaupt nichts mit meiner Aussage zu tun.
      • Von Roter Fisch Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von GoldenMic
        4 Module sind eben nicht schneller als 4 Kerne, wenn du dir die Spiele Benches mal ansehen würdest.
        Um schneller zu sein müssten sie erstmal genutzt werden.


        Test: AMD

        Dass Intels 4-Kerner schneller sind liegt ja nicht daran dass ein Kern generell schneller als ein Modul wäre. Das liegt zum einen an Intels scheinbar besserer Architektur und vor allem an deren weit überlegener Fertigung.
      • Von XE85 Moderator
        Zitat von Roter Fisch
        Das Moduldesign exisitert ja nicht weil es schneller wäre. Natürlich sind 2 vollständige Kerne schneller als 1 Modul. Der Gedanke dahinter ist ja, dass ein Modul nur knapp mehr Fläche als ein Kern benötigt. 1 Modul ist in dem Sinne für kaum mehr Aufwand deutlich schneller als nur ein Kern. Gleichzeitig lassen sich so leichter 8 Kerne (4Module) in eine CPU bauen. 8 Kerne nach klassischem Design wären um ein vielfaches schwieriger und teurer. Das ist der Grundgedanke hinter dem Moduldesign von Bulldozer
        Das stimmt. Nur geht das ganze Konzept aktuell nur bedingt auf. Denn aufgrund der vergleichsweise geringen Transistorpackdichte ist der Chip trotz des Modulkonzeptes 315mm2 groß. Wenn man das jetzt mit dem i7-3820 vergleicht wird das noch deutlicher. Dieser stammt ebenfalls aus dem Serverbereich, hat mehr Performance und ist nur unwesentlich größer. Hat dabei aber schon PCIe 3.0 und ein Quad Channel SI an Board, welches beim BD erst durch ein MCM Design möglich wird. So gesehn hat AMD noch einges an arbeit vor sich, denn aktuell kann sich das Konzept nicht wirklich gegen jene mit hoher IPC durchsetzten, weder im Desktop noch bei Servern.

        Zitat von Ovaron
        Und wenn man sich mal die Anwendungsgtests anschaut sieht man, das die 4 Module doch schneller als die 4 Kerne sind.

        Welche meinst du da konkret? Denn im Anwendungsmittel von CB liegen der 2600k und der ebenfalls aus dem Serverbereich stammende i7-3820 vorne, letzterer sogar mit 22%.

        @Topic ... wäre interessant so ein Chip, denn dann hat direkten vergleich zwischen 4M/4T und 2M/4T

        mfg
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Die Architektur gibt aber nur eine Möglichkeit her
        Je nach Modell eben 4M/8T,3M/6T, 2M/4T - oder in Zukunft enventuell auch 4M/4T.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
875463
CPU
Kein Core Multithreading?
Geht es nach einem Eintrag in Gigabytes CPU-Support-Liste für den Sockel AM3+, so soll ein FX-4200 mit 3,3 GHz erscheinen. Dieser verfügt aber über volle 8 MiByte L2-Cache, was auf vier Module schließen lässt - dann würde aber der Name eigentlich nicht passen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Bulldozer-FX-4200-Release-875463/
30.03.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/PCGH-12-2011-CMT-Scaling.png
bulldozer,amd,cpu
news