Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von 45thFuchs Software-Overclocker(in)
        So siehts aus im Alltag (98+% aller Spiele laufen halt gleich weil eh die Graka limitiert)
        Das subjektive lässt sich zu BF3 in diesem forum auch finden in einem bericht wo der Bully mehr FPS im Grafikkarten limit hat,nichts erstaunliches bei Bf3.Bei 30vs32fps ist der unterschied spürbar.
        da das gefühl bis +-40FPS noch jedes extra frame mitnimmt.
        Die tests mit 800x600 sind da wohl eher alltagsfern und jeder der halbwegs ahnung hat wird wohl auch so bestätigen können das man ohne Stopwatch und Fraps nur im ausnahmefall einen unterschied festellen könnte (Starcraft2 online mit noobs die 3k Einheiten für 2 Gegnergeschütze brauchen wär ein vorbild,mit pro´s kommts nicht so weit.)
        Die ganze News ist nichts neues,das ist seit jahren so das man da keinen unterschied merkt ohne Fraps und Stopwatch und muss daher wohl eher an die Fatamorgana´s einer hohen Investition sowie Benchbalken in 800x600 die wohl eher realitätsfern sind gebunden sein.
      • Von Manner1a PC-Selbstbauer(in)
        Also ich finde ja, ihr habt beide Recht. Ein Phenom 2 x6 schlägt sich sehr gut gegen einen i3 bei Battlefield 3, ist meist schneller. Und wenn ich mir so die Ausstattung von micha2´s Rechner anschaue (RAM; Festplatten ohne Ende etc, gute Grafikkarte oO), passt da der Phenom 2 Preis/Leistungstechnisch super rein in Sachen Battlefield 3.

        Mein Rechner dagegen ist eher auf Skyrim (hab ich net), StarCraft 2 und so abgestimmt mit weniger Grafik-Dampf, aber mit 1a Spiele-CPU. War halt viel günstiger meine Konfiguration im März . Mein altes Soundsystem ist größer, Z-2300 juhu!

        Frage mich gerade, wieviel Einfluss diese Marketing-Aktion auf die CPU-Käufer hatte. Ein bisschen mehr Konkurrenzdruck durch zukünftige, spieletaugliche CPUs in diesem Preissegment...das wäre ja nicht schlecht. Würde ich BF3 spielen, dann wäre es trotzdem ein i3 für mich. Würde mich freuen über den Stromverbrauch und über den günstigen, leisen Kühler und manch ein Genie würde mich auslachen, weil ich einen 2-Kerner habe. Kerne hier, Kerne da...scheint hier und da das am weitesten verbreitete Kaufargument zu sein. Warum eingentlich?
      • Von micha2 Software-Overclocker(in)
        um nicht weiter offtopic zu plaudern, werde ich mal die sache beenden.
        natürlich hast du recht. wenn man die entwicklung der spiele in betracht zieht, wird wohl für viele sogar noch ein zweikerner reichen. da ist, bis auf ein paar ausnahmen nicht viel passiert. für die ausnahmen ziehe ich meinen X6 einem i3 vor. ich muss aber dazu sagen, das ich lediglich ein spiel auf meinem rechner am laufen habe. und zwar BF3. und da spiele ich lediglich den multiplayer. vorher das gleiche mit BFBC2.
      • Von XE85 Moderator
        Zitat von micha2
        ich habe auch kein fundiertes wissen darüber. ich gebe eigentlich nur das wieder, was in diversen gamerseiten und zeitschriften bzw. bei tests auf hardwareseiten zum vorschein kommt.
        Und woraus schliet du da genau das die Entwickler schlechte programmierarbeit leisten würden? Ich vermute hier nämlich schlicht eine knallharte kosten/nutzen Rechnung dahinter. Denn unbestritten ist wohl das es witschaftlich für Spieleentwickler heute deutlich schwiriger ist als noch vor ein paar Jahren. Ein PC only Spiel ist heute schon fast undenkbar, schließlich würde 100€ für ein Spiel auch kaum jemand akzeptieren. (Zu)viel wird auch von der nächsten Konsolengeneration abhängen - wenn diese auf IPC statt auf extremes Multithreading setzt wird es wohl noch länger dauern bis Spiele auch mit 8 oder mehr Kernen skaliert.

        Zitat von micha2

        ärgerlich nur, das wenn nach bestimmten spielen gefragt wird meist der durchschnitt aus allen spielen herangezogen wird.
        Da müsste man ansetzten, was praktisch aber ausichtlos ist.

        Zitat von micha2

        also aktuell ist diese feature nahe der 100% wenn nicht sogar schon bei 100% angekommen. ich habe letztes jahr selber 7 stück für freunde gekauft und freigeschaltet. ich kenne auch mittlerweile keinen mehr, wo es nicht klappt.
        7 Stück - unter Million verkauften, aber seis drum. Mich würde trotzdem interessieren was du einem enttäuschten User sagen würdest wenn es eben mal nicht klappt.

        Zitat von micha2

        also aktuell ist diese feature nahe der 100% wenn nicht sogar schon bei 100% angekommen. ich habe letztes jahr selber 7 stück für freunde gekauft und freigeschaltet. ich kenne auch mittlerweile keinen mehr, wo es nicht klappt.
        Wäred du hier so auf dem Taktunterschied herumreitest hast du hoffentlich nicht vergessen das wir die IPC noch gar nicht richtig in die Diskussion mit einfließen haben lassen. Schließlich ist der unterschied heute gewaltig zwischen den konkurrierenden CPUs.

        Zitat von micha2

        naja, und? was kommt danach? wo wird denn jetzt eine erhöhung der kernzahl ausgeschlossen? nur weils bis 2013 keine 10 oder mehr kerne im desktopbereich vorgestellt werden? wir haben 2012!
        Richtig, wir haben 2012 - Haswell kommt 2013, dessen Shrik kommt aber frühestens Anfang 2014 - eher gegen mitte wenn man bedenkt das Ivy schon gar fast nicht mehr ins 1 Quartal fällt. Das sind über 2 Jahre, und es ist nichmal sicher das mit Broadwell überhaupt mehr Kerne im Mainstreamsegment kommen. Selbst wenn sind es wohl maximal 6, also 50% mehr Kerne. Ums nochmal zu sagen, beim Core2 hatten wir 100%.

        Zitat von micha2
        deinen i7?
        Gut, mein I7 ist wieder ein anders Kapitel - der fällt ins High End Segment, das es dort deutlich schneller Kernsteigerungen geben wird bestreite ich gar nicht. Nur ist dieses Segment für Spieler kaum noch relevant, nur ein paar Enthusiasten kaufen diese CPUs. Dazu kommt das es hier primär um AMD geht, und AMD bietet in dem Segment gar nichts an.

        Zitat von micha2

        aber um nochmal auf deine eigentliche aussage zurückzukommen: du solltest mal nicht den X6 als beispiel heranziehen, sondern deinen i7. der hat nämlich ebenfalls die bessere optimierung. von daher bleiben da theoretische 50% übrig.
        vielleicht hatte ich mich ja etwas missverständlich ausgedrückt.
        Nein, den kann man hier nicht heranziehen - siehe oben. AMDs X6 fällt hingegen genau in Spieler Marktsegment.

        mfg
      • Von micha2 Software-Overclocker(in)
        Zitat von XE85
        Ich gebe es offen zu, ich habe keine fundierten Kenntnisse über Spiele Programmierung. Daher ja meine Frage. Da du solche Behauptungen aufstellst, bin ich davon ausgegangen du kennst dich aus und kannst das auch entsprechend Erläutern und mit Fakten untermauern. Ich hätte da mehr erwartet als ausweichende Gegenfragen.

        ich habe auch kein fundiertes wissen darüber. ich gebe eigentlich nur das wieder, was in diversen gamerseiten und zeitschriften bzw. bei tests auf hardwareseiten zum vorschein kommt.

        Zitat von XE85
        Ich weiß, schlechte Berater gibt es in Foren massenweise, leider. Das ist aber für mich kein Argument das man die breite vielfalt an getesteten Spiele einschränkt. Nur weil ein paar meinen sie müssten beraten obwohl sie selbst keine Ahnung haben sollen nicht andere auf etwas verzichten müssen.
        natürlich sollte man die vielfalt nicht einschränken. ich kauf ja auch nach dem spiel welches ich zocke. sollten andere auch können.
        ärgerlich nur, das wenn nach bestimmten spielen gefragt wird meist der durchschnitt aus allen spielen herangezogen wird.

        Zitat von XE85

        Ein freischaltung ist kein garantiertes Feature, daher würde ich sowas niemals als Argument für einen bestimmten Prozessor nehmen. Was ist wenn es nicht klappt? Meldest du dich dann im entsprechenden Thread zu wort und entschuldigst dich für deine Fehlberatung?

        also aktuell ist diese feature nahe der 100% wenn nicht sogar schon bei 100% angekommen. ich habe letztes jahr selber 7 stück für freunde gekauft und freigeschaltet. ich kenne auch mittlerweile keinen mehr, wo es nicht klappt.

        Zitat von XE85
        Sicher, im prozentualen Vergleich zur Kernzahl sind die unterschiede bei den Taktraten eher gering, bzw sogar fast vernachlässigbar. Das ist schon Haarspalterei. Oftmals ging es auch um die Frage ob E6600 oder Q6600 - die hatten den gleichen Takt.

        ich hatte eher diskussionen in richtung E8400/E8500/E8600 vs. Q8400/Q9400/Q9550 im sinn.

        Zitat von XE85
        Ähm wie bitte? Zur Einführung der Dual Cores wurde eine weiter Kernzahlerhöhung doch nicht ausgeschlossen, da gings maximal darum wann sie kommt. Heute wissen wir hingegen das es bei intel mindestens bis zum Haswell Shrik keine höheren Kernzahlen im Mainstreambereich gibt. Auch bei AMD ist eine signifikant höhere Modulzahl im Desktop noch in weiter ferne.

        naja, und? was kommt danach? wo wird denn jetzt eine erhöhung der kernzahl ausgeschlossen? nur weils bis 2013 keine 10 oder mehr kerne im desktopbereich vorgestellt werden? wir haben 2012!
        wie lange gibt es den nun schon den X6 bzw. deinen i7? das in die richtung jetzt morgen nichts rauskommt ist mir schon klar. braucht es ja auch nicht. wir sind ja aktuell in der "glücklichen" lage, das unsere prozessoren doch sehr lange ausreichen. wenn ich mich da an meine anfangsjahre mit 386/486er erinner. damals musste nach spätestens 2 jahren der proz. auf alle fälle raus, wenn man aktuelle spiele zocken wollte.

        Zitat von XE85

        Was haben diese Spiele mit meiner Aussage zu tun die sich rein auf Hardware bezog? Bitte nicht Äpfel mit Autoreifen wild ducheinandermischen.

        mfg

        naja, sie nutzen mehr als 2 bzw. 4 kerne. muktitasking gehört doch zu mehrkernern, oder? und dieser satz gehört nicht einzeln zitiert. er gehörte ja schließlich zu meiner ganzen aussage. so wie du ihn jetzt zitierst, hat er natürlich nichts mit deiner aussage zu tun. so ist er aus dem zusammenhang gerissen.

        aber um nochmal auf deine eigentliche aussage zurückzukommen: du solltest mal nicht den X6 als beispiel heranziehen, sondern deinen i7. der hat nämlich ebenfalls die bessere optimierung. von daher bleiben da theoretische 50% übrig.
        vielleicht hatte ich mich ja etwas missverständlich ausgedrückt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
865146
CPU
Bulldozer
In den 70er-Jahren veranstaltete Pepsi einen Blindtest, um zu sehen, welcher der beiden großen Cola-Hersteller in Unkenntnis über den tatsächlichen Inhalt besser beim Kunden ankommt. In die gleiche Kerbe schlug kürzlich AMD. Probanden spielten sowohl an einem AMD- wie auch einem Intel-System, ohne zu wissen, welche Hardware gerade vorliegt. Am Ende sollten die Teilnehmer ankreuzen, ob sie einen Unterschied feststellen konnten oder bei einem von beiden Systemen eine besserer Erfahrung machten. Dabei kam AMDs Marketing zu einem scheinbar überraschenden Ergebnis.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/Bulldozer-865146/
24.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/01/amd-challenge_bulldozer_sandy_bridge.jpg
cpu,bulldozer,amd,sandy bridge
news