Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von XE85 Moderator
        Das Preisgefüge soll dem der Sandys sehr ähnlich sein.

        mfg
      • Von red_master Komplett-PC-Käufer(in)
        Und der preis?? Weis man da schon was genaueres
      • Von Manner1a PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Master451
        niedrigere TDP, höchstwahrscheinlich mehr Leistung, gleicher Preis. Wer holt sich jetzt noch einen Sandy Bridge?

        Wenn die Infos so stimmen (ist wohl davon auszugehen), wird die Nachfrage nach Sandy Bridge-CPUs nicht gerade steigen

        Kollege hat sich gerade ein Notebook bestellt. Auf meine Empfehlung für leichtes Gaming hin wird´s ein i5-2430M (2 Kerne, 4 Threads, 3MB L3 Cache, 2,4 GHz, Turbo 3,0GHz, laut Amazon 3,06GHz, als 102MHz Basistakt). Wer jetzt Sandy Bridge kauft, macht nichts falsch, doch bei Desktop 2-Kernern von Celeron bis i3 hat man keine andere Wahl gerade, genau wie im mobilen Bereich. Läuft
      • Von XE85 Moderator
        Zitat von Jan565
        Also warum warten?
        Weil man für den gleichen Preis ein besseres Gesammtpacket bekommt als bei Sandy. Neben dem geringerem Verbrauch hat die Plattform natives USB 3.0 und PCIe 3.0 auch dabei.

        Edit: Ein Beitrag entfernt, es reicht langsam mit dem "April April ...."

        mfg
      • Von OctoCore Lötkolbengott/-göttin
        Kommt wohl darauf an, was man kaufen möchte...
        Der Aufrüster, der in seinem Budget bis zu 300€ allein für die CPU eingeplant hat, möchte in der Regel den besten bang for the buck haben. Schon alleine deshalb, weil Intel sich die paar Prozent Leistungsunterschied zur Spitze immer kräftig vergolden lässt. Dann würde ich auch lieber ein wenig warten - falls mir die Kohle nicht grade ein Loch in die Tasche brennt - und die Mehrleistung mitnehmen, auch wenn es nur ein paar Prozent sind.
        Ist ja nicht mehr lange - die paar Wochen sind wohl verschmerzbar.

        Nachtrag: Die 20 Watt sind natürlich etwas lächerlich, dafür lohnt es sich nicht. Bei Grafikkarten macht sich wegen so einem minimalen Unterschied auch keiner nass.
        Ich lauere eher auf IB-E. Ein Sechskerner mit nicht mehr als 100W TDP könnte mich schon reizen. Mal sehen, was sich bis dahin tut.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
865866
CPU
April, April?
Nachdem mehrere Branchendienste nunmehr über den ersten April als Veröffentlichungstermin für Intels Ivy-Bridge-Prozessoren berichten, scheint der Verkaufsstart für die Kalenderwoche 14 recht sicher. Intel wird vermeintlich gleich zehn unterschiedliche Modelle auf den Markt bringen.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/April-April-865866/
28.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/01/Intel-Ivy-Bridge-modelle.png
ivy bridge,intel
news