Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von worldoflol Komplett-PC-Aufrüster(in)
        sind doch minmal schneller und verbrauchen weniger Strom
      • Von Sauerland PC-Selbstbauer(in)
        @razerman666

        was willst du uns damit sagen?

        Selbstverständlich fehlt es an entsprechender Massensoftware für Quads. Teilweise sogar immer noch für Duos. Aber was solls, Profis können mit denen schon heute effektiv schneller arbeiten, weil deren Software bereits a) für 64bit ausgelegt ist und b) sogar Mehrkerner unterstützt (CAD, Grafik, jetzt sogar MS$ die jetzt sogar das Office dafür herausbringen (64bit)).

        Ich möchte mal behaupten, dass die Boards sehrwohl ausgereift ist (A2 / A2+ ja sogar A3 die unter auf 790x, 790FX oder 790GX angeboten werden, zumindest macht meins keine besonderen und damit sichtbaren Probleme (Biostar 790GX A2+) auf welchem ein 945 X4 mit 95W aber leider im C2-Steping läuft.

        Klar, die neuesten Boards mit (890er) mit USB3 bzw. SATA3 müssen sich erst noch beweisen, aber die sind ja noch nicht mal entsprechend auf dem Markt.

        Viel wichtiger dabei scheint es mir, dass man seitens MS$ bzw. AMD etwas dagegen unternimmt, dass man nicht nur nach vorne schaut, sondern das man auch bei den unzähligen alten Systemen das Problem mit dem C1E (Energiesparproblem) gelößt bekommt.

        Bisher läßt man doch diese Benutzer/Käufer voll im Regen stehen, die nicht bis zum Jahresende mit dem Kauf eines Phenom II im C3-Steping gewartet haben.

        Da man ja bei AMD offensichtlich das Problem mit dem C3-Steping in den Griff bekommen hat (sieht so zumindest nach dem Test auf Planet3DNow so aus), sollte man vielleicht doch auch mal an eine nachträgliche Lösung für die ältere Hardware denken, ausser den Tipp C1E im Bios zu deaktivieren.


        Gruss
      • Von razerman666 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich sehe es erstmal gelassen, ersten sind die meisten Programme so programmiert, das sie wenn überhaubt mit 4 Kerne gut klarkommen (zuwenig Spiele nutzen das Quadpotenzial aus). Zweitens dauert es bis passende Boards zu Verfügung stehen, die das wahre Potezial der CPU´s rausholen. Was aus Sockel AM3 + wird, ist fraglich. Vom P/L Verhältnis mal abgesehen werden die AMD´s wohl wieder besser abschneiden als Intel. Ich hoffe nur, das es diesmal nicht soviele Bugs mit den Arbeitsspeicher gibt sondern mal wirklich vernünftige Chipsätze auf den Markt gebracht werden. Ein Board zu wechseln nur wegen USB3 oder SATA3 macht irgendwie keinen Sinn. Besser ein altes Board, wo die Komponenten ausgereift sind, als ein neues System was zugebugt ist, siehe AM3 CPU´s und DDR3-Speicher, spontane Abstürze und Speicherinkompatiblität. Da warte ich erstmal ab, wie die Preise und Features aussehen vom Stromverbrauch ganz zu schweigen.
      • Von Trash123 Freizeitschrauber(in)
        Sollen die für den Sockel AM3 kommen, oder wird da wieder ein neuer Sockel entworfen???
      • Von Phenom BE Freizeitschrauber(in)
        Schade ich hab gehofft da ist eine neue high End CPU dabei. Aber für Budget OCer ist das sicherlich nicht schlecht Athlon II mit C3 rauszubringen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
705281
CPU
AMD setzt auf das C3-Stepping
Das C3-Stepping ermöglichte AMD mit dem Phenom II X4 965 Black Edition, die Taktobergrenze der Phenom-II-Garde weiter auszuloten.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/AMD-setzt-auf-das-C3-Stepping-705281/
22.02.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/02/AMD-C3-Stepping.jpg
amd,cpu
news