Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Sunjy F@H-Team-Member (m/w)
        ich denke mal das wird kommen wenn AMD soweit ist etwas zu Bauen das deutlich mehr Leistung bringt als die FX Serie.

        Von mir aus können sie auch FM2+ 6 und 8 Kerner ohne igpu bauen. Denn die brauchen die meisten in der Leistungsklasse eh nicht.

        Aber ich gehe davon aus das wenn für Sockel FM Chips gebaut werden können die 6 und mehr kerne haben deren Leistung (IPC) 20% über dem der FX liegt wird da auch sicherlich was kommen. Wenn AMD oben mitspielen kann dann werden sie das auch machen.

        Mal sehn obs was wird.

        Gruß Sunjy
      • Von MonkeyKong Kabelverknoter(in)
        Ich habe kein Problemm damit das die nur APUs vekaufen, Intel macht es ja auch nicht anders.
        Was mich stört ist das sie einfach keine APUs im progrmm haben die eine vernünftige Leistung zum Spielen liefern.
        Die sollen mal eine Octa-Core APU raus bringen.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        "unabhängig" = "arbeitet selbsständig". Besitzt eigene Verwaltungseinheiten für alle Aufgaben". "Würde auch dann und genauso funktionieren, wenn die anderen nicht da sind."
        "pro Kern" = "einem Kern zugeordnet". "mit einem einzelnen Kern besonders assoziiert".

        Und ja, wenn die Anbindung über eine Crossbar erfolgen würde, wäre es nicht mehr einzelnen Kernen "zugeordnet". Es blieben aber 2/4 eigenständig agierende Slices. Mit einem monolithischen Cache, der einen zentralen Zugriff auf alle Bereiche bietet (z.B. C2D), ist dies nicht vergleichbar. Eher mit verteilten Caches. Letztlich ist es afaik auch bei AMD möglich, dass direkt auf Daten in einem anderen (L2) Cache zugegriffen wird. (Zumindest war das bei K10 so iirc.) Unterschiede resultieren da auch nur aus dem längeren Zugriffsweg mit Umweg über Interconnects. Da käme aber nie jemand auf die Idee, deswegen von einem einheitlichen L2 Cache zu sprechen, weil die einzelnen Cache-Bereich eben physisch mit je einem Modul(/Kern) assoziiert sind.
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Definiere dann mal bitte "unabhängigen L3 pro Kern".

        Jeder Cache an sich ist segmentiert durch die Assoziativität, es sei denn er ist vollassoziativ. Im Prinzip ist das halt ein Multiport Cache, wobei jeder Port halt "nur" auf gewisse Bereiche zugreifen kann. Die Ansicht es würde eine Zuordnung zu den Cores bestehen kommt durch den Interconnect zwischen dem Cache und den Cores. Nicht aber vom L3 Cache an sich. Hättest du nen Crossbar dazwischen, würdest du von keiner Zuordnung sprechen.

        Die Cores haben auf die Slices hat unterschiedliche Latenzen, deswegen macht eine gewisse Zuordnung Sinn, aber das kommt eben durch den Ringbus und nicht durch die Segmentierung des Caches an sich. Ich bin mir auch gar nicht sicher, welches Protokoll da die Caches synct. Auch hat nicht jeder Slice die volle Assoziativität meines Wissens nach. Daten von einem Core hängen also durchaus auch in den anderen Slices, je nachdem was halt die Cache-Policy macht.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Aus Sicht der Software bzw. Veraltung erscheint es als ein Cache. Hardwareseitig verbaut Intel aber einen unabhängigen L3 pro Kern mit den typischen Vor- und Nachteilen, die das hat.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1099675
CPU
AMD-Roadmap: Carrizo-APUs kommen 2015 - ohne DDR4-Unterstützung, mit Excavator-Kernen
Derzeit geistert eine mutmaßliche AMD-Roadmap durch verschiedene Foren, die einen Ausblick bis 2015 gewährt. Demnach soll der Kaveri-Nachfolger Carrizo ab 2015 auf den Markt kommen. Unterstützung für DDR4 scheint nicht gegeben zu sein. Der Sockel FM2+ bleibt jedoch erhalten.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/AMD-Roadmap-Carrizo-DDR4-Unterstuetzung-Excavator-1099675/
30.11.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/11/AMD_Carrizo_APU_Roadmap-pcgh.png
amd,cpu
news