Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Jan565 Volt-Modder(in)
        Das Problem ist doch einfach die Architektur bei AMD. Wenn ich mir überlege wie als die K10 Architektur eigentlich ist, von 2000 wenn ich recht weiß, da kommen die Wurzeln her. AMD hat viel zu lange wartet um etwas anders auf die Beine zu stellen. Dann auf einmal kam von Intel Conroe dann war Ende. Im Moment ist es der SB, was sogar fast die gleiche Situation ist wie früher. Das heutige Top Model von AMD kann wenn es will zwischen den beiden 2500 und 2600er liegen. Und nein ich rede nicht von Bulldozer, denn ist im Prinzip der alte Phenom 1 Fail. Der nächste kann nur besser werden als das alte und wird wohl auch mal besser werden. Allerdings frage ich mich die ganze Zeit warum AMD sich mehr oder weniger auf dem ausgeruht hat was die hatten. Die alten Athlon waren besser als die Intel und nun? AMD hat einfach sehr viel verschlafen.

        Die hätten Bulldozer besser Optimieren müssen. Oder hätten noch ein Jahr ran gehangen und gleich Piledriver draus gemacht. Denn liebe einer alte Architektur K10,5 als eine neue K15 die schlechter ist als die vorherige die schon mehr als ein Jahrzehnt alt ist.
      • Von XXTREME Volt-Modder(in)
        160€ für den FX8120 finde ich gehen in Ordnung für´s Gebotene. Tjo, den 2600K sollte Piledriver doch bitte wenigstens erreichen/übertreffen bei einem Preis von nicht mehr wie 220€ . Denn dann und nur dann wird er auch (von mir) gekauft !!!
      • Von Das Daub Freizeitschrauber(in)
        Zitat von PCGH_Marc
        Der i7-920 hat nie 800 Euro gekostet.

        Das nicht aber alles über 300 ist viel zu viel.
        Ich würde nie mehr als 250 ausgeben.
        Meistens gebe ich aber nicht mehr als 200 aus.
        Alles andere braucht man nicht.
        Eine GraKa ist viel wichtiger.
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von byaliar
        Dafür war der beim release unbezahlbar +800€ (2008) kurz danach 2009 etwa 300€
        Der i7-920 hat nie 800 Euro gekostet.
      • Von Master of Puppets PC-Selbstbauer(in)
        Das Prinzip ist ja nicht schlecht, nur ist es anscheinend noch nicht gut umgesetzt, UND der fertigungsprozess läuft noch nicht sauber. Preissenkungen und verbesserte Versionen sind immer Willkommen.

        Die CPU's ansich, sind keinesfalls schlecht, nur muss man sie zwangsläufig mit etwas vergleichen, und da es sonst nur intel gibt, und intel im moment einfach nur eine extrem gute serie auf dem markt hat, und immer noch asse um ärmel, steht AMD im vergleich nunmal nicht so gut da.

        Ich würde mich freuen wenn AMD mir einer kommenden generation mehr erfolg hat, davon profitieren wir alle. Man kann sich endlich wieder eine "konkurrenzfähige" AMD cpu in den rechner bauen und Preise sinken (wobei man sagen muss, dafür das intel die preise bestimmen kann, die preise noch im guten ramen liegen, SB-E mal außen vor)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
870211
CPU
AMD
Kurz nach dem heimlichen Launch des FX-4170 und FX-6200 hat AMD die Preise zweier Bulldozer-CPUs gesenkt. Der FX-8120 und der FX-6100 kosten nun 20 respektive 10 US-Dollar weniger.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/AMD-870211/
28.02.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/10/Bulldozer-FX-8150-06.JPG
cpu,bulldozer,amd
news