Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Der HeinZ Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von gruffi
        AMD hatte für Bulldozer ursprünglich SSE5 entwickelt, welches grundlegende Neuerungen in die x86 ISA brachte, wie FMA oder Non-destructive Instruktionen. Intel hat das dann mehr oder weniger kopiert, die Pipeline verdoppelt und nennt es AVX. Aus Gründen der Konsistenz hat AMD SSE5 aufgegeben und wird in Bulldozer ebenfalls AVX bieten. Die nicht in AVX enthaltene SSE5 Funktionalität wird dann als Erweiterung angeboten (XOP).


        VLC würde mir zB einfallen. Die Anwendung unterstützt zumindest 3DNow!. Ob man davon grossartig profitiert, kann ich allerdings nicht beurteilen. Die beste Zeit von 3DNow! war vor über 10 Jahren. Dort hat es in einigen wenigen Anwendungen/Spielen ordentlich was gebracht. Aktuelle CPUs sollten selbst ohne 3DNow! diese Software schnell genug ausführen können.


        Es geht nicht nur um die reine Platzersparnis. Du musst auch den Entwicklungsaufwand dahinter sehen. Gerade bei einer von Grund auf neu entwickelten Architektur mit all ihren Tücken ist das Weglassen obsoleter Logik willkommen und ein Risiko weniger.

        Naja der einzige Vorteil den AMD mit 3dnow! ins seinen K7 Prozessoren hatte war, die 3dnow,befehle neben den SSE befehlen auszuführen. Und wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe gab es da ein paar Scenarien, in denen das dann tatsächlich 10 - 15 Prozent durch gute verschachtelung gebracht hat. Aber jetzt überlegt mal was das für einen Programmierer, der unter Zeitdruck ist, für eine Arbeit sein muss, jedesmal aufs absolute Maximum zu optimieren nur damit der Prozessor ein paar Frames oder von mir aus auch Datensätze mehr ausgespuckt hat.
        Ganz früher, als SSE noch nicht auf dem Markt verteilt war und das dominierende Betriebssystem (WIN95-98SE) damit nicht umgehen konnte, war das ein genialer Schachzug von AMD, den so war man ohne große Anpassungen am BS konkurenzfähig im 3D-Bereich, der K6 spielte in der P2 liege bei spielen und der K6-III wollte sich in manchen Programmen gar mit dem P3 bei gleicher Taktrate messen. Das war einfach genial.
        Und der Grund für die Entwicklung war ja die NON-pipelined FPU des K6 zu kaschieren. Eigentlich genial, man hätte nur noch einen Tick früher damit kommen müssen, denn so hatte man nicht genug Zeit 3DNOW ordentlich zu verbreiten. Und Intel gab den Entwicklern wesentlich bessere und einfachere Entwicklungstools an die Hand, so das 3dnow trotz früher einführung überflüssig wurde, der todesstoß wurde mit dem Athlon XP gesetzt, der SSE vollständig beherrschte.
        Es gibt heute noch viele Programme, vorallem aus dem Video - De/Encoder Bereich, die 3dnow immer noch nutzen können, namenhafte Beispiele sind immernoch XVID/DIVX,Power-DVD und WinDVD.
        Jedoch hab ich mir mal angesehen was das zum Beispiel bei XVID mit einem PhenomII bringt das zu forcieren, und da stehen wird dann aufgrund der neueren Architektur mit 3dnow, 3dnow(+) und MMX forciert bei 50 Prozent, bei SSE sinds dann aber 70 -80 Prozent gegenüber FPU, SSE2 topt dann nochmal mit über 100 Prozent und ab SSE3 hab ich dann garnicht mehr verglichen,128 BIT 1 Cycle Verarbeitung sei dank. Also unsinnig.
        Bei K6-III waren das noch knapp 100 % - 120 %.
        Wer mal einen Vergleich aus dem Spielebereich haben möchte lädt sich mal den alten 3dmark2000 runter und vergleicht mal 3dnow, 3dnow+, SSE, Hardware (T&L) und Software (T&L), am besten den Prozessor runtertakten, damit man die unterschiede besser feststellen kann.
        Insgesamt finde ich es schade, insbesondere weil mich als Spieler der bgriff 3dnow! viel mehr anspricht als SSE, aber es war klar das diese Technologie aus alten Zeiten irgendwann gekillt werden würde, um neuem zu weichen.
        Gruss Matthias
      • Von gruffi Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Nuklon
        Kann jemand kurz ein Wort zu AVX verlieren? ich fühl mich grad unwissend.

        AMD hatte für Bulldozer ursprünglich SSE5 entwickelt, welches grundlegende Neuerungen in die x86 ISA brachte, wie FMA oder Non-destructive Instruktionen. Intel hat das dann mehr oder weniger kopiert, die Pipeline verdoppelt und nennt es AVX. Aus Gründen der Konsistenz hat AMD SSE5 aufgegeben und wird in Bulldozer ebenfalls AVX bieten. Die nicht in AVX enthaltene SSE5 Funktionalität wird dann als Erweiterung angeboten (XOP).

        Zitat von OsFrontale
        Welche (aktuelle) Software profitiert eigentlich (viel) von 3DNow ?
        Würde diese Software dann sehr viel langsamer laufen ?

        VLC würde mir zB einfallen. Die Anwendung unterstützt zumindest 3DNow!. Ob man davon grossartig profitiert, kann ich allerdings nicht beurteilen. Die beste Zeit von 3DNow! war vor über 10 Jahren. Dort hat es in einigen wenigen Anwendungen/Spielen ordentlich was gebracht. Aktuelle CPUs sollten selbst ohne 3DNow! diese Software schnell genug ausführen können.

        Zitat von Rollora
        Ist die Platzersparnis tatsächlich so groß, immerhin hat der originale 3D Now Befehlssatz vielleicht 100.000 Transistoren verschlungen und wurde ja seither nicht mehr erweitert? Bei CPUs die heute über 700 Mio Transistoren und bald um den Milliardenraum sein werden, seh ich das nicht als sinnvolle Sparmaßname...

        Es geht nicht nur um die reine Platzersparnis. Du musst auch den Entwicklungsaufwand dahinter sehen. Gerade bei einer von Grund auf neu entwickelten Architektur mit all ihren Tücken ist das Weglassen obsoleter Logik willkommen und ein Risiko weniger.
      • Von TSchaK PCGH-Community-Veteran(in)
        kann ich auch lesen -.-
        aber beim letzten lesen vor dem "Update" ist mir das noch nicht aufgefallen...
      • Von Infernalracing PC-Selbstbauer(in)
        Nein, das ist ein Übrigens, kein Update!
      • Von TSchaK PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat
        Übrigens: In der kommenden PCGH 10/2010 finden Sie ab 1.9.2010 einen großen Artikel zum Thema Befehlssatzerweiterungen.
        kann es sein dass das das Update ist?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
768900
CPU
3DNow! ade
Kommende AMD-Prozessoren unterstützen den Befehlssatz 3DNow! nicht mehr. Lediglich einige Teilbefehle werden erhalten bleiben. Entwicklern rät AMD zur Umstellung auf die von Intel eingeführten SSE-Befehle.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/News/3DNow-ade-768900/
23.08.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/09/amd.jpg
amd,cpu
news