Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von Pu244

        Wesentlich schlimmer finde ich allerdings das TLC SSDs ihren Inhalt vergessen können.
        Ist bei MLC und SLC genauso. Es dauert nur länger.
      • Von ColorMe Software-Overclocker(in)
        Zitat von Pu244
        Full HD Fernsehen oder gar 4K gibt es bei uns sowieso nicht, aber man kann es positiv sehen: man ist mit 4K für die nächsten 1-2 Jahrzehnte gerüstet.
        Haha, das haben die Leute damals mit HD-Ready auch gedacht.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Echo321
        Off-Topic: Das liegt aber auch an der Unwissenheit der Käufer bzw. der schlechten Beratung. Erzähl mal der Generation 50+ das man neben einem FullHD oder 4k Fernseher auch eine entsprechende Datenquelle braucht. Da gab es schon das ein oder andere böse Erwachen ..
        Teilweise gibt es auch nichts anderes als SD oder man möchte den Privaten Fernsehsendern nicht unbedingt die paar €/Mon für HD+ in den Rachen werfen.

        Full HD Fernsehen oder gar 4K gibt es bei uns sowieso nicht, aber man kann es positiv sehen: man ist mit 4K für die nächsten 1-2 Jahrzehnte gerüstet.

        Zitat von hanfi104

        Ich weiß nicht wieviel Terabyte du kopierst, aber meine üblichen Kopiergrößen sind zwischen ein paar hundert MB bis ~15 GB.
        Limitierend sind dann die HDDs (60-120 MBs), das Gigabit LAN (100-120 MBs) aber gewiss nicht die SSDs Anfangs mit 500MB und später mit, keine Ahnung, bei 1 GB pro 2-3 Sekunden habe ich noch nicht lange genug kopiert.
        Die 3,6-7,2GB pseudo SLC Cache sind recht schnell voll. Ich habe gestern und Heute den Inhalt meiner 1TB Laptop HDD gesichert, die ging so mit 60-120MB/sec zu werke, gute 2,5" Modelle kommen wie gesagt auf etwa 170, bei 3,5" ist man dann bei bis zu 230 MB/sec und auch bei GBit LAN mit seinen 110MB/sec begrenzt die BX 200 mit ihren 75 MB/sec. Wenn man nun einwendet damit kann man doch leben" dem sei gesagt das man dann gleich bei einer konventionellen HDD bleiben kann, damit kann man auch leben und mit viel RAM hat man auch einen pseudo Cache, der einem die HDD beschleunigt.

        Wesentlich schlimmer finde ich allerdings das TLC SSDs ihren Inhalt vergessen können.
      • Von hanfi104 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Rollora

        Bin jetzt auch seit 2010 oder so mit ner 160GB Platte unterwegs, aber in letzter Zeit geht mir schon der Platz aus. Bzw stört mich auf meiner 2 TB Magnetplatte das Laufgeräusch im sonst völlig lautlosen Computer.
        Wenn ich das Ding durch ne SSD ersetzen kann freu ich mich und leg ein Ei
        Also ich habe das so gelöst. OS, Treiber und Co, Games und Programme die ich ständig nutze auf SSD, der Rest auf HDD. Im Windows, Platten nach 5min nichtnutzung abzuschalten, eingestellt = HDDs sind zu 90% der Zeit aus.
        Und hab einen zweiten PC, der nur als Storage dient und ebenfalls die HDDs abschaltet, SSD als OS Platte.

        Zitat von Pu244
        Das sehe ich anders, wenn die Dinger nach einem Jahr anfangen ihren Inhalt zu vergessen ist das echt blöd um es vorsichtig zu sagen. Außerdem sind die Teile beim Schreiben recht langsam, die OCZ Trion schafft, sobald der Pseudo SLC Cache voll ist, nur 130MB/sec, die BX 200 sogar lediglich 75MB/sec, zum Vergleich: 2,5" HDDs gehen bis auf knapp 170MB/sec rauf, 3,5" HDDs sogar auf weit über 200MB/sec. Wenn ich eine SSD verbaue dann sollte die Geschichte auch schneller als die alten Magnetscheiben sein.
        Ich weiß nicht wieviel Terabyte du kopierst, aber meine üblichen Kopiergrößen sind zwischen ein paar hundert MB bis ~15 GB.
        Limitierend sind dann die HDDs (60-120 MBs), das Gigabit LAN (100-120 MBs) aber gewiss nicht die SSDs Anfangs mit 500MB und später mit, keine Ahnung, bei 1 GB pro 2-3 Sekunden habe ich noch nicht lange genug kopiert.
      • Von Echo321 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Bunny_Joe
        ....Leute geben teilweise Unmengen an Geld aus, nur um zuhause über einen DVB-C Anschluss SD Inhalte zu schauen.
        Off-Topic: Das liegt aber auch an der Unwissenheit der Käufer bzw. der schlechten Beratung. Erzähl mal der Generation 50+ das man neben einem FullHD oder 4k Fernseher auch eine entsprechende Datenquelle braucht. Da gab es schon das ein oder andere böse Erwachen ..
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1182838
CES: Consumer Electronics Show
CES 2016: SSD mit 4 TByte für 500 US-Dollar von Mushkin
Während der Consumer Electronics Show in Las Vegas hat der Speicherhersteller Mushkin neue Laufwerke seiner Reactor-Serie vorgestellt. Das neue Modell mit 2 TByte dient auch als Grundlage für ein Laufwerk, das gleich 4 TByte Speicherplatz bieten wird. Dabei werden zwei 2-TByte-Laufwerke per JBOD verbunden. Die Mushkin Reactor 4 TB soll ungefähr 500 US-Dollar kosten.
http://www.pcgameshardware.de/CES-Consumer-Electronics-Show-Event-123240/News/CES-2016-SSD-mit-4-TByte-fuer-500-US-Dollar-von-Mushkin-1182838/
10.01.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/01/MushkinLogo-pcgh_b2teaser_169.jpg
ssd,ces,mushkin
news