Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Bulletstorm: Kein Profit durch den Shooter - Epic Games trotzdem glücklich

    Obwohl sich der Shooter Bulletstorm wirtschaftlich nicht gelohnt hat, scheint Epic Games mit der Arbeit des Studios People Can Fly zufrieden zu sein. Der Präsident von Epic Games, Mike Capps, ist froh, sich für den Triple-A-Titel entschieden zu haben und erwartet in Zukunft weitere gute Spiele des Entwicklers.

    Der Shooter Bulletstorm hat bei seinem Release für reichlich Gesprächsstoff gesorgt. Wegen den Belohnungen für besonders einfallsreiche Kills und dem obszönen Humor wurde der Titel vor allem in Deutschland heiß diskutiert. Die ganze Aufregung um den Shooter scheint allerdings nicht zu den Verkaufszahlen beigetragen zu haben. Im ersten Monat soll sich Bulletstorm in den USA gerade einmal 300.000 Mal verkauft haben.

    Zu wenig für einen wirtschaftlichen Erfolg, da halfen auch die beiliegenden Beta-Codes zu Gears of War 3 wenig. Auch wenn der Shooter nicht profitabel war, so ist Mike Capps, Präsident von Epic Games, dennoch sehr zufrieden mit der Arbeit des Entwicklers People Can Fly. Er ist froh über seine Entscheidung, dem Studio einen eigenen Triple-A-Titel anvertraut zu haben und erhofft sich viel für die Zukunft: "Wir hätten auch den einfachen Weg gehen können, und irgendwelche Gears of War-Mappacks entwickeln lassen können. Aber ich will nicht, dass sie so etwas machen. Ich will nicht, dass Epic so etwas macht." Weitere Informationen zu Bulletstorm erhalten Sie auf unserer PCGH-Themenseite.

    Hintergrund: Bulletstorm
    Bulletstorm ist definitiv das hübscheste Spiel auf Basis der Unreal Engine. Die Spielwelt begeistert von Anfang an mit ihrem Postkarten-Charme: Gleißendes Sonnenlicht, Palmen und Bonbon-Optik prägen das Bild - kein Vergleich zum Grau-Braun-Look vieler Genre- und Engine-Kollegen. Das actiongeladene Gameplay bereichert die Farbenpracht mit teils bildschirmfüllenden Explosionen und feinen Partikeleffekten. Auch die Charaktere sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Doch wo so viel dynamisches Licht fällt, dort finden sich auch Schatten. Oft begegnet dem Spieler der Tribut an die Multi-Plattform-Entwicklung in Form matschiger Texturen. Einige Levelabschnitte sind voll davon, wobei speziell der Kontrast stört: Nicht selten ist eine unscharfe Wandtextur ohne Übergang neben einer detaillierten Tapete platziert, während ein paar Meter weiter grandiose Oberflächendetails aufblitzen. Des Weiteren setzen die Entwickler auf exzessive Bloom-Effekte, welche mitunter das ganze Bild füllen und Details kaschieren.

    Quelle: Kotaku

    Reklame: Bulletstorm jetzt bei Amazon bestellen.

  • Bulletstorm
    Bulletstorm
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Epic Games
    Release
    24.02.2011

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Es gibt 29 Kommentare zum Artikel
    Von unterseebotski
    Habs jetzt mal nen bisschen angezockt (1. Akt, 2. Level) und bin begeistert. Coole Action und geil in Szene gesetzt.So…
    Von Phyzziks
    Moin!Ich fand die kurze Spielzeit leider auch schade. Ich habs 2x durchgespielt und das zweite mal inkl.…
    Von Deimos
    Ich kenne nicht ein Spiel aus der neueren Zeit, dass ich 4 Monate ohne Unterbruch gespielt hätte...Bulletstorm war…
    Von oldsql.Triso
    Fande das Spiel ebenfalls gut. Hab's auch paar mal gespielt und wenn mir danach ist, daddel ich es ab und an immer…
    Von steveO
    hey , du weisst schon das die geniale COD Verasrche von epic kam oder ?? xD haha ...Ich fand das game echt klasse…
      • Von unterseebotski Freizeitschrauber(in)
        Habs jetzt mal nen bisschen angezockt (1. Akt, 2. Level) und bin begeistert. Coole Action und geil in Szene gesetzt.
        So hätte ich mir Gears of War gewünscht. Das is mir aber recht schnell zu eintönig geworden.
        Kann übrigens nicht verstehen, warum GoW aufm Index gelandet ist, aber Bulletstorm nicht. So eine krasse Fun-Gewaltorgie...
        Schade, dass man nicht springen kann, oder nen Podest runterhüpfen, ein bisschen schwammig ist die Steuerung auch. Nüja, Spaß machts trotzdem.
        Nen 2. Teil oder ein Add-On fänd ich interessant.
      • Von Phyzziks Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Moin!

        Ich fand die kurze Spielzeit leider auch schade. Ich habs 2x durchgespielt und das zweite mal inkl. Zwischensequencen usw. wegdrücken noch 3 Std oder so gebraucht.
        Ansonsten wars eins der unterhaltsamsten Spiele seit langem und sehr zu empfehlen. Die Sprüche sind herrlich niveaulos und haben fast schon Dukestyle. Auch sonst
        macht das Spiel wirklich laune, auch wenn ich mir gewünscht hätt, dass bei höheren Schwierigkeitsstufen mehr Gegner kommen.
        Klar ist das mit den Skillshots makaber, aber das Spiel darf man einfach nicht ernst nehmen.
        Die Spielwelt ist zum Großteil auch sehr schön modeliert und mich haben da jetzt die bemängelten Matschtexturen weniger gestört. Ich find die Steuerung ist eher
        gewöhnungsbedürftig. Zum Beispiel kann man nicht springen - dafür übertrieben lang rutschen und so die Gegner umkrätschen.
        Ich würd mir auf jeden Fall nen zweiten Teil wünschen!
      • Von Deimos BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Aerror
        sry aber epic fail ,,,es hat dir spaß gemacht ja...und du empfiehlst es uns? aha...warum zur hölle spielst es denn nach 4 monaten nicht mehr...
        Ich kenne nicht ein Spiel aus der neueren Zeit, dass ich 4 Monate ohne Unterbruch gespielt hätte...
        Bulletstorm war einer der wenigen (der einzige?) Shooter, den ich durchgespielt habe, und das 4 Mal. Insofern lieber ein Spiel wie Bulletstorm als zwanzig im Stile des üblichen Schrotts.
        (wobei Bulletstorm natürlich auch einige Schwächen aufweist...)
      • Von oldsql.Triso Volt-Modder(in)
        Fande das Spiel ebenfalls gut. Hab's auch paar mal gespielt und wenn mir danach ist, daddel ich es ab und an immer wieder. Das System fand ich erfrischend und die Story war gut erzählt, hatte Witz und die Synchronisation war auch gut. Ich fand's gut.
      • Von steveO PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Split99999
        Epic stinkt.

        hey , du weisst schon das die geniale COD Verasrche von epic kam oder ?? xD haha ...

        Ich fand das game echt klasse haha ... ein noch nie dagewesenes system das echt laune gemacht hat ! ^^
        aber 3 mal durchzocken könnte ich es nicht ...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
835641
Bulletstorm
Epic Games
Obwohl sich der Shooter Bulletstorm wirtschaftlich nicht gelohnt hat, scheint Epic Games mit der Arbeit des Studios People Can Fly zufrieden zu sein. Der Präsident von Epic Games, Mike Capps, ist froh, sich für den Triple-A-Titel entschieden zu haben und erwartet in Zukunft weitere gute Spiele des Entwicklers.
http://www.pcgameshardware.de/Bulletstorm-Spiel-19475/News/Epic-Games-835641/
26.07.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/03/Bulletstorm_Unreal_Engine-14.jpg
bulletstorm,epic,verkaufszahlen
news