Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von LordOfDragon
        Wenn ich jedoch wenn alles klappt ein i5-2500k nehme oder auch nur der i3. Würde ich doch quasi abrüsten weil der Phenom II x4 965 mehr Leistung hat.
        Der i3-2120 ist in den meisten Spielen klar schneller als der X4 965, der i5-2500K erst Recht. Du rüstet ergo auf, nicht ab.
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von LordOfDragon
        Mit wieviel Spannung weiß ich nicht. Der läuft auf Auto. Jedoch mit den neuen board wollte ich den 1600er Ram dann auf 1333 runtertakten und die Herstellerspannung manuell eingeben. Da er dadurch schneller laufen soll, wie mal welche festgestellt haben.
        Wie gesagt habe ein AM3+ Board bestellt das noch storniert werden kann, DDR3 Speicher. Somit benötige ich im endeffekt ein Mainboard ein gutes von Gigabyte "meine Stammmarke mit guten Erfahrungen", DDR3 Speicher und CPU.

        Ich meinte damit ein phenom 2 x4 965 läuft ja mit 4x3,4Ghz kernen. Ein i3 dagegen hat nur 2 Kerne, und ein i5 hat zwar 4 kerne aber 0,1ghz weniger takt pro kern. Aber das muss ja nichts bedeuten. Jedoch ein i3 währe ja eindeutig schlechter weil der nur 2 kerne hat. So ist meine Auffassung^^

        Aber wenn ich auf Intel Umsteige dann möchte ich es schon gerne richtig machen und nen 6-Kerner dann haben oder nen sehr guten 4 kerner der schneller als mein aktueller ist. Und das ist bei Intel sehr teuer. Deswegen bleibe ich vorerst lieber bei AMD.


        Zudem diese Sachen haben nichts mehr mit diesen Thread zu tun, gegebenfalls eröffne ich ein separaten woanders hier im Forum.


        Zum Ram:
        CPU-Z runterladen, installieren, starten
        Reiter "SPD" und dann rechts unten die letzte Spannung. Was steht da?

        Zum PII x4:
        Was machst du denn mit dem Rechner? Gaming? Wenn ja was?
        Im Normalfall ist der i3-2100/2120 dem x4 965 im Gamingbereich mindestens ebenbürtig. Das liegt daran das die Spiele die 4 Kerne nicht nutzen und selbst wenn sie die Kerne nutzen der i3 immernoch die weitaus höhere leistung Pro Takt sowie SMT hat, was auch nochmal was ausmacht.
        Hier mal eine Zusammenfassung der Leistung: http://extreme.pcgameshar...
        Intel Core i7 3960X Extreme Edition im Test - Prozessorvergleich (Seite 40) - HT4U.net

        Wie du an den Games siehst ist der i3-2100 im Schnitt schneller bis viel schneller.

        Einen Intel 6 kerner zu holen wäre hingegen aus Gamersicht absoluter Blödsinn.

        Geht es dir übrigens auch um das Strom Ersparnis würde es Sinn machen noch auf Ivy Bridge zu warten und dann einen i3 oder gar i5 zu holen.
      • Von 45thFuchs Software-Overclocker(in)
        Ich hab ja auch nicht gemeint das der H67 für Videokonvertierung nichts taugt,es war eher gemeint das der K nichts darauf taugt.
        So oder so ,aufrüsten zum nachrüsten lässt mich nur schmunzeln aber ich hinterlasse gerne meine kontonummer.

        Dieses Threadgehopse sollte solangsam mal ins Wayneforum,ST und MT sind beide bitter nötig.
        Es geht hier drum das der FX etwas schneller gemacht wurde,ist doch toll.
        Was der i3 hier schon wieder zu suchen hat kapier ich gar nicht,und wo der besser sein soll. in Spielen schlagen sich beide gut genug und die abstände sind im Normalen gaming eher gering.(GPU-Limit oder Mehr als genug FPS)
        Wenn jetzt die CPU aber mal leiden muss ist der i3 sowas von zurückgeblieben gegenüber dem FX62 oder 81 das der in diesem segment keinen vergleich mehr rechtfertigen kann.
        Wenn es dann um das richtige schwitzen geht ist der I5 wohl auch platt,wenigstens beim Videokonvertieren(und Rendern was für die meisten aber nicht so sehr zum Alltag gehört) ist der Chancenlos gegen einen 81xx.

        Wenn Leistungmangel vorliegt kurz nach dem kauf sitzt das problem in 99,99% der fälle vorm Monitor.

        @lordofdragon zieh den x4 auf maximaltakt,dann hat der i3 nicht mehr zu melden da halbwegs gute samples den 2400er erreichen(3,96-4,1Ghz je nach NB und RAMspeed zum gleichziehen ).
        Verbrauch ist wayne wenn da 200+euro für weniger gegenüberstehn .
        Behalten bis 2014-2016,bis dann kommt eh nichts spannendes nur Ecocrap.
      • Von overload2000 Kabelverknoter(in)
        Zitat von LordOfDragon
        Mit wieviel Spannung weiß ich nicht. Der läuft auf Auto. Jedoch mit den neuen board wollte ich den 1600er Ram dann auf 1333 runtertakten und die Herstellerspannung manuell eingeben. Da er dadurch schneller laufen soll, wie mal welche festgestellt haben.
        Wie gesagt habe ein AM3+ Board bestellt das noch storniert werden kann, DDR3 Speicher. Somit benötige ich im endeffekt ein Mainboard ein gutes von Gigabyte "meine Stammmarke mit guten Erfahrungen", DDR3 Speicher und CPU.

        Ich meinte damit ein phenom 2 x4 965 läuft ja mit 4x3,4Ghz kernen. Ein i3 dagegen hat nur 2 Kerne, und ein i5 hat zwar 4 kerne aber 0,1ghz weniger takt pro kern. Aber das muss ja nichts bedeuten. Jedoch ein i3 währe ja eindeutig schlechter weil der nur 2 kerne hat. So ist meine Auffassung^^

        Aber wenn ich auf Intel Umsteige dann möchte ich es schon gerne richtig machen und nen 6-Kerner dann haben oder nen sehr guten 4 kerner der schneller als mein aktueller ist. Und das ist bei Intel sehr teuer. Deswegen bleibe ich vorerst lieber bei AMD.

        Zudem diese Sachen haben nichts mehr mit diesen Thread zu tun, gegebenfalls eröffne ich ein separaten woanders hier im Forum.
        Ein i5 ist um längen schneller als jeder AMD-Quad und jeder X6 ....
      • Von LordOfDragon Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von GoldenMic

        Mit wieviel Spannung läuft der Ram denn?

        Was hast du denn aktuell schon und was müsstst du noch kaufen?
        Mit wieviel Spannung weiß ich nicht. Der läuft auf Auto. Jedoch mit den neuen board wollte ich den 1600er Ram dann auf 1333 runtertakten und die Herstellerspannung manuell eingeben. Da er dadurch schneller laufen soll, wie mal welche festgestellt haben.
        Wie gesagt habe ein AM3+ Board bestellt das noch storniert werden kann, DDR3 Speicher. Somit benötige ich im endeffekt ein Mainboard ein gutes von Gigabyte "meine Stammmarke mit guten Erfahrungen", DDR3 Speicher und CPU.

        Ich meinte damit ein phenom 2 x4 965 läuft ja mit 4x3,4Ghz kernen. Ein i3 dagegen hat nur 2 Kerne, und ein i5 hat zwar 4 kerne aber 0,1ghz weniger takt pro kern. Aber das muss ja nichts bedeuten. Jedoch ein i3 währe ja eindeutig schlechter weil der nur 2 kerne hat. So ist meine Auffassung^^

        Aber wenn ich auf Intel Umsteige dann möchte ich es schon gerne richtig machen und nen 6-Kerner dann haben oder nen sehr guten 4 kerner der schneller als mein aktueller ist. Und das ist bei Intel sehr teuer. Deswegen bleibe ich vorerst lieber bei AMD.

        Zudem diese Sachen haben nichts mehr mit diesen Thread zu tun, gegebenfalls eröffne ich ein separaten woanders hier im Forum.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
870687
Bulldozer
Prozessoren
Der auf der Bulldozer-Architektur basierende FX-6200 befeuert seine drei Module mit 3,8 bis 4,1 GHz. Der Chip wird von AMD in die 125-Watt-TDP-Klasse eingestuft, kommt aber unter Last mit weniger elektrischer Energie aus als beispielsweise der FX-8150.
http://www.pcgameshardware.de/Bulldozer-Codename-238780/News/Prozessoren-870687/
02.03.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/AMD-Zambezi-FX-6200-01.JPG
bulldozer,amd,cpu
news