Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Ich wiederhole: Haswell-EP besteht nicht aus 5 DIEs, sondern aus einem. Bei 8 Kernen pro DIE ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht.

        Die ersten Dual-Core-Atom-Generation fehlt aber tatsächlich in meiner Liste.
        Pentium Pro, Pentium II, die erste Pentium-III-Generation (nebst zugehörigen) Xeons und Crystalwell-bestückte CPUs nutzen den zweiten DIE dagegen nur für Speicherzwecke, nicht für Rechenkerne. Das gilt auch für Lynnfield und zahlreiche mobile-Modelle, die Chipsatzfunktionen auf dem Substrat integrieren, die Rechenlogik aber auf einem Stück Silizium integrieren. Weitere MCM-CPUs mit mehreren Logik-DIEs gibt es aber noch bei AMD und IBM (und gegebenenfalls weiteren).
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von PCGH_Torsten

        Weder enthält Broadwell-EP eine Grafikeinheit, noch hat Intel außerhalb des Sockels 775/771 (Presler/Dempsey, Kentsfield/Clovertown, Yorkfield/Harpertown) CPUs mit Kernen auf getrennten DIEs gefertigt.
        Es war die Rede davon das man so eine 20 Kern CPU dann einfach fertigen könne und das ist nicht der Fall. Wenn man eine IGP will kann man ja auf ein 6. Die zurückgreifen.

        Der Atom N330 besteht aus zwei Dies und der Pentium Pro aus zwei oder drei (1MB Version), Intel hat also schon sehr viel Erfahrung damit. Ach ja: bei den allerersten Core i CPU mit Onboardgrafik (noch vor Sandy Bridge) war die Sache auch mit zwei Dies gelöst. Haswell und Broadwell haben auch teilweise ein zweites Die für den L4 Cache von Iris Pro. Insgesamt ist das arbeiten mit mehreren Dies bei Intel quasi Routine, das ist ein gewichtiger Vorteil, wobei AMD bei ihren Server CPUs auch mit mehreren Dies herumbastelt.
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Ob man den CPU-Multiplikator wieder abschaffen kann, wenn der Referenztakt für Witcher 3 und Battlefront reicht?

        Zitat von Pu244
        Der 18 Kern Vorgänger besteht aus 5 einzelnen Dies, bei 8 Kernen ist Schluß, wenn man nur ein Die haben möchte.
        Weder enthält Broadwell-EP eine Grafikeinheit, noch hat Intel außerhalb des Sockels 775/771 (Presler/Dempsey, Kentsfield/Clovertown, Yorkfield/Harpertown) CPUs mit Kernen auf getrennten DIEs gefertigt.
      • Von Gysi1901 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Dissi
        Solche CPUs sind zum Spielen völlig ungeeignet da Spiele...
        Meinst Du nicht, dass so ein schnippischer Beitrag, in dem "ultra+" erwähnt wird und der gleich fünf Ausrufezeichen enthält, von Ironie geprägt sein könnte?
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Frontline25
        Ohne grafikeinheit hätte man bestimmt es viel einfacher solche großen cpus ohne viel aufwand zu bauen
        Der 18 Kern Vorgänger besteht aus 5 einzelnen Dies, bei 8 Kernen ist Schluß, wenn man nur ein Die haben möchte.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1180363
Broadwell
Intel Broadwell-EP: Xeon E5-2698 V4 ES mit 20 CPU-Kernen zu ersteigern
Über ein chinesisches Online-Auktionshaus steht derzeit ein Xeon E5-2698 V4 zum Verkauf, der für 15.500 chinesische Renminbi Yuan zu haben ist. Dabei handle es sich um ein Engineering Sample mit 20 CPU-Kernen auf Basis der Broadwell-Architektur in 14 nm.
http://www.pcgameshardware.de/Broadwell-Codename-259477/News/Xeon-E5-2698-V4-ES-Verkauf-1180363/
08.12.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/12/Intel_Broadwell-EP_Xeon_E5-2698_V4-pcgh_b2teaser_169.png
intel,broadwell,cpu
news