Online-Abo
Games World
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Zitat von Eckism
        Du bekommst im Grunde nix metallisches in der Hosentasche aus einem Werk, Intel wird auch Detektoren am Ausgang haben.
        Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg^^
      • Von Eckism Software-Overclocker(in)
        Zitat von DKK007
        Den Neuwagenprototyp bekommt man aber im Gegensatz zu ner CPU nicht einfach in der Hosentasche aus dem Werk getragen.
        Du bekommst im Grunde nix metallisches in der Hosentasche aus einem Werk, Intel wird auch Detektoren am Ausgang haben.
      • Von shootme55 Software-Overclocker(in)
        Ich mach euch einen Vorschlag: Wer mir eine funktionsfähige Voodoo 5-6000 besorgt, den leg ich diesen Intel ES dafür unter den Weihnachtsbaum.
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von Zocker_Boy
        Intel wäre da besser dran, wenn sie im Unternehmen die undichten Stellen stopfen, auf denen die Engineering Samples die Werkshallen verlassen - ich frage mich ja, wieso gerade in der Bucht überhaupt massenhaft solche ES CPU's angeboten werden?
        Von irgendeinem Autohersteller z.B. findet man doch auch keine Prototypen von neuen Wagen im freien Verkauf ...
        Den Neuwagenprototyp bekommt man aber im Gegensatz zu ner CPU nicht einfach in der Hosentasche aus dem Werk getragen.
      • Von flotus1 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Zocker_Boy
        ich frage mich ja, wieso gerade in der Bucht überhaupt massenhaft solche ES CPU's angeboten werden?
        Von irgendeinem Autohersteller z.B. findet man doch auch keine Prototypen von neuen Wagen im freien Verkauf ...
        Die Lecks befinden sich weniger bei Intel selbst als bei den Organisationen denen Intel die ES-CPUs überlässt. Hardware- und Softwareentwickler in aller Welt müssen vorab Samples von neuen CPUs bekommen. Von dort aus wandern sie dann zu ebay.
        Um hier also weiter ahnungslos zu spekulieren: die CPUs werden diesen Organisationen zur Nutzung überlassen. Sie befinden sich aber nach wie vor im Besitz von Intel. Wer so eine CPU dann verkauft der verkauft Güter die nicht in seinem Besitz sind, sondern die ihm lediglich zur Nutzung überlassen wurden.
        Der ganze Handel mit den ES-CPUs funktioniert nur weil es für Intel sogar zu aufwändig wäre die CPUs nach der Entwicklungsphase von ihren Partnern zurück zu verlangen.
        Bzw. um klar sagen zu können was hier Sache ist müsste man wissen wie genau die Regelung zwischen Intel und den Partnern aussieht denen die CPUs zu Entwicklungszwecken überlassen werden. Hier gesicherte Informationen zu bekommen dürfte schwierig werden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMore 07/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 07/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 07/2016 PC Games 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1186203
Broadwell
Intel Broadwell-EP: 18-Kerner-ES für 999 US-Dollar auf Ebay
Auf Ebay lässt sich momentan ein Engineering Sample aus Intels unveröffentlichter Broadwell-EP-Generation für 999 US-Dollar ersteigern. 18 aktive Kerne samt Hyperthreading bei einem Basistakt von 2,2 GHz und einem maximalen Turbo von 3,0 GHz für den Preis sind schon mal eine Ansage. Kompatibel ist das Testmuster mit X99-Mainboards von Asus und Gigabyte.
http://www.pcgameshardware.de/Broadwell-Codename-259477/News/Engineering-Sample-Ebay-1186203/
15.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/02/Intel_Broadwell-EP_Engineering_Sample_1-pcgh_b2teaser_169.jpg
intel,ebay,broadwell,cpu
news